IN MEMORY TO OLIVER FLECHT

IN MEMORY TO OLIVER FLECHT

Archive

Graceland Cam

Graceland Cam

Mitglied werden

  • Newsletter Anmeldung




  • Werden Sie Mitglied

    Golden Boy Elvis

    Golden Boy Elvis

    Elvis-Das Musical TOUR 2018

    Elvis-Das Musical TOUR 2018

    Benefiz Konzert

    Benefiz Konzert

    European Elvis Festival 2018

    European Elvis Festival 2018

    The Movie Years & Vegas Hilton ‘74“

    The Movie Years & Vegas Hilton ‘74“

    Elvis Tribute Show

    Elvis Tribute Show

    USA-Reisen

    USA-Reisen

    Elvis-Memories bei Facebook

    Eventberichte

    image

    Interviews

    ElvisPresley1972

    Elvis Konzertberichte

    elinconc

    Elvis Sony Music CD’s

    Elvis Sony Music CD’s

    Elvis FTD CD’s

    Elvis FTD CD’s

    Elvis Vinyl

    Elvis Vinyl

    Elvis Bücher in Deutsch

    Cover B

    Elvis Bücher in Englisch

    Elvis Bücher in Englisch

    Bear Family Records

    Bear Family Records

    Links

    Icon-Links
    Besucherzaehler

    img003

    Out Now! Vom Memphis Recording Service, das limitierte Set 5 CD-Set: Elvis – The Complete ´50s Movie Masters & Session Recordings. Das Set enthält ein 200 Seiten starkes Buch und 5 CDs.

    CD1 – Master Soundtracks And Movie Versions:
    Love Me Tender – Let Me – Poor Boy – We’re Gonna Move – Mean Woman Blues – (Let Me Be Your) Teddy Bear – Loving You – Got A Lot O‘ Livin‘ To Do – Lonesome Cowboy – Hot Dog – Party – Jailhouse Rock – Young And Beautiful – I Want To Be Free – Don’t Leave Me Now – (You’re So Square) Baby I Don’t Care – Treat Me Nice – King Creole – As Long As I Have You – Hard Headed Woman – Trouble – Dixieland Rock – Don’t Ask Me Why – Lover Doll – Crawfish (Unedited Master) – Young Dreams – Steadfast, Loyal And True – New Orleans – Danny – Love Me Tender (Movie End Title) – Mean Woman Blues (Movie Take 7 Second Version) – Got A Lot O‘ Livin‘ To Do (Movie Finale) – Jailhouse Rock (Movie Version) – Treat Me Nice (Movie No Overdub Version) – Young And Beautiful (Movie End Title) – (You’re So Square) Baby I Don’t Care (Movie Edit) – Don’t Leave Me Now (Movie Set Version) – Crawfish (Movie Version) – Steadfast, Loyal And True (Movie version)

    CD 2 – Alternate Soundtracks And Sessions:
    Let Me (Take 3) – Let Me (Take 4) – Poor Boy (Take 3 – 2 Verse Master) – Poor Boy (Take 1 Remake) – Poor Boy (3 Verse Overdub – Take 6) – We’re Gonna Move (Take 4) – We’re Gonna Move (Take 9) – Got A Lot O‘ Livin‘ To Do (Alternate Movie Master) – Party (Alternate Master) – Loving You (Main Version Take 3) – Loving You (End Version Take 16) – King Creole (Original Alternate Version Take 3) – King Creole (Original Alternate Version Take 18) – Lover Doll (Unedited Undubbed Master) – As Long As I Have You (Short Version Take 4) – As Long As I Have You (Short Version Take 18) – Steadfast, Loyal And True (Original Alternate Version Take 6) – Steadfast, Loyal And True (Undubbed Record Master) – Loving You (Second Farm Version Take 14)

    Loving You (Second Main Fast Movie Version) Session:
    Loving You (Take 1) – Loving You (Take 2 – 3) – Loving You (Take 4 – 5) – Loving You (Take 6) – Loving You (Take 7) – Loving You (Take 8) – Loving You (Take 9 – 10) – Loving You (Take 11) – Loving You (Take 12) – Loving You (Take 13) – Loving You (Take 14) – Loving You (Take 15) – Loving You (Take 16) – Loving You (Take 17 – 18) – Loving You (Take 19) – Loving You (Take 20 – 21) – Loving You (Take 22 Binaural)

    Loving You (Third Farm Version) Session:
    Loving You (Take 1) – Loving You (Take 2 – 3) – Loving You (Take 4 – 5) – Loving You (Take 6) – Loving You (Take 7 – 9) – Loving You (Take 10 – 12)

    CD 3 – Jailhouse Rock Session:
    Jailhouse Rock (Take 1 – 4) – Jailhouse Rock (Take 5) – Jailhouse Rock (Take 6) – Jailhouse Rock (Take 7) – Jailhouse Rock (Instrumental Pick Up C Up Chorus On – Take 1 – 2)

    (You’re So Square) Baby I Don´t Care Session:
    (You’re So Square) Baby I Don’t Care (Take 1) – (You’re So Square) Baby I Don’t Care (Take 2 – 4)

    Treat Me Nice (First Movie Version) Session:
    Treat Me Nice (Take 1 – 2) – Treat Me Nice (Take 3) – Treat Me Nice (Take 4 – 5) – Treat Me Nice (Take 6 – 7) – Treat Me Nice (Take 8 – 9) – Treat Me Nice (Take 10 – 12) – Treat Me Nice (Take 13) – Treat Me Nice (Take 14 – 15) – Treat Me Nice (Take 16) – Treat Me Nice (Take 17) – Treat Me Nice (Take 18) – Treat Me Nice (Take 19)

    Treat Me Nice (Second Movie Version) Session:
    Treat Me Nice (Take 1 – 2) – Treat Me Nice (Take 3 – 5) – Treat Me Nice (Take 6) – Treat Me Nice (Take 7) – Treat Me Nice (Take 8) – Treat Me Nice (Take 9 – 10) – Treat Me Nice (Take 11) – Treat Me Nice (Take 12 – 13)

    CD 4 – Young And Beautiful (Solo Prison TV Version) Session:
    Young And Beautiful (Take 1) – Young And Beautiful (Take 2) – Young And Beautiful (Take 3)

    Young And Beautiful (Florita Version) Session:
    Young And Beautiful (Take 1) – Young And Beautiful (Take 2) – Young And Beautiful (Take 3 – 4) – Young And Beautiful (Take 5 – 6) – Young And Beautiful (Take 7)

    Young And Beautiful (Record Version) Session:
    Young And Beautiful (Take 1) – Young And Beautiful (Take 4 – 5) – Young And Beautiful (Take 6) – Young And Beautiful (Take 7 – 8) – Young And Beautiful (Take 9 – 11) – Young And Beautiful (Take 12) – Young And Beautiful (Take 13 – 18) – Young And Beautiful (Take 19) – Young And Beautiful (Take 20 – 22)

    I Want To Be Free (Record Version) Session:
    I Want To Be Free (Take 1 – 4) – I Want To Be Free (Take 5 – 8) – I Want To Be Free (Take 9) – I Want To Be Free (Take 10 – 11) – I Want To Be Free (Pick Up First Ending Take 1 – 2) – I Want To Be Free (Pick Up Second Ending Take 1 – 5)

    CD 5 – I Want To Be Free (Jail Version) Session:
    I Want To Be Free (Take 1 – 4) – I Want To Be Free (Take 5 – 6) – I Want To Be Free (Take 7 – 10) – I Want To Be Free (Take 11) – I Want To Be Free (Take 12) – I Want To Be Free (Take 13)

    Don’t Leave Me Now (First Version Piano) Session:
    Don’t Leave Me Now (Take 1) – Don’t Leave Me Now (Take 2)

    Don’t Leave Me Now (Second Version) Session:
    Don’t Leave Me Now (Take 1 – 6) – Don’t Leave Me Now (Take 7 – 8) – Don’t Leave Me Now (Take 9 – 10) – Don’t Leave Me Now (Take 11 – 12) – Don’t Leave Me Now (Take 14 – 15) – Don’t Leave Me Now (Take 16 – 18) – Don’t Leave Me Now (Take 19) – Don’t Leave Me Now (Take 20 – 21)

    Don’t Leave Me Now (Recording Studio Version) Session:
    Don’t Leave Me Now (Take 2) – Don’t Leave Me Now (Take 12)

    Quelle: Elvis Australia/Elvis Aktuell

    Für den 18.05.2018 ist die CD „His Hand In Mine By Elvis (+ Elvis‘ Christmas Album)“ bei dem Label „State Of Art“ angekündigt.

    Inhalt:
    His Hand In Mine – I’m Gonna Walk Dem Golden Stars – In My Father’s House – Milky White Way – Known Only To Him – I Believe In The Man In The Sky – Joshua Fit The Battle – He Knows Just What I Need – Swing Down Sweet Chariot – Mansion Over The Hilltop – If We Never Meet Again  – Working On The Building – Santa Claus Is Back In Town – White Christmas – Here Comes Santa Claus (Right Down Santa Claus Lane) – I’ll Be Home For Christmas – Blue Christmas – Santa Bring My Baby Back (To Me) – Oh Little Town Of Bethlehem – Silent Night – (There’ll Be) Peace In The Valley (For Me) – I Believe – Take My Hand, Precious Lord – It Is No Secret (What God Can Do) – When The Saints Go Marching In (Demo) – I Asked The Lord – Don´t – Chrying In The Chapel

    Quelle: Elvis Club Berlin

    Am 08.10.1994 fand in der „Pyramid Arena“ in Memphis ein „Elvis Presley“-Tribute-Konzert mit Stars aus allen Bereichen der Unterhaltungsmusik statt.

    Am 11.05.2018 erscheint nun eine Doppel-CD unter dem Titel „Elvis Tribute Concert 94“ von „Air Cuts“ mit eben diesem Konzert.

    Inhalt – CD 1:
    Intro – Good Rockin Tonight (Sammy Hagar) – Baby Let s Play House (Michael Hutchence & NRBQ) – Mystery Train (Dwight Yoakam) – Interviews – That s Alright (Kris Kristofferson) – One Night (Billy Ray Cyrus & The Jordanaires) – Blue Moon (Chris Isaak With Scotty Moore & D. J. Fontana) – Now’s The World Treating You (Chet Atkins) – Interviews – Don’t Be Cruel (Marty Stuart & The Jordanaires) – All Shook Up (Cheap Trick) – Leiber And Stoller Interview – Talk – Blue Suede Shoes (Carl Perkins With Scotty Moore & D. J. Fontana) – Rip It Up (Iggy Pop) – Memories (Mac Davies) – Interviews

    CD 2:
    Hound Dog (Bryan Adams With Scotty Moore & D. J. Fontana) – Always On My Mind (Sam Moore) – Talk / Interviews / WLUP Announcer – I Want You, I Need You, I Love You (Ann Wilson) – Teddy Bear (Tanya Tucker) – Talk & Interviews – Love Me Tender (Tony Bennett) – Young And Beautiful (Aaron Neville) – Jailhouse Rock (Michael Bolton With Scotty Moore, D. J. Fontana, & Carl Perkins) – Talk – Kentucky Rain > Suspicious Minds (Eddie Rabbitt & Mavis Staples) – C. C. Rider (Jerry Lee Lewis With James Burton & NRBQ) – Burning Love (Melissa Etheridge) – Introductions > Talk (Lisa Marie Presley & Michael Jackson) – Amazing Grace Finale – Too Much (NRBQ) – Lawdy Miss Clawdy (Travis Tritt) – Outro

    Quelle: Elvis Club Berlin

    Wir möchten heute der wohl wichtigsten Person im Leben von Elvis Presley,Elvis-GladysPresley neben seiner Tochter, gedenken. Gladys Presley, Elvis’ Mutter, war seine wichtigste Person in seinem Leben. Gladys wurde am 25. April 1912 in Pontotoc/Mississippi geboren. Ihre Eltern, Robert Lee Smith (indianischer Abstammung) und Octavia Lavinia Mansell (Spitzname Doll, ebenfalls indianischer Abstammung) waren arme und hart arbeitende Menschen gewesen. Ihr Vater starb schon sehr früh und auch ihre Mutter war eine schwer kränkelnde Frau. Sie litt an Tuberkulose und war die meiste Zeit ans Bett gefesselt. Im Alter von 59 Jahren starb Doll. Gladys, die das jüngste von 8 Kindern war, fühlte sich nirgendwo heimisch, denn immer zogen ihre Eltern mit der Familie durch die Landen auf der Suche nach Arbeit. Für Gladys wurde es erst besser, als sie Vernon Presley kennenlernte und heiratete. Nun passierte das, was für sie selbst das Größte war auf der ganzen Welt. Sie schenkte ihrem Sohn Elvis, das Leben. Damit hatte sie gleichzeitig Verantwortung, die sie immer bis zum Ende ihres Lebens mit aller Liebe, Herzlichkeit, aber auch Strenge ausübte. Elvis war für Gladys der größte Halt in ihrem Leben und sie unterstützte ihn bei all seinen Belangen auch im Bezug auf seine Karriere. Doch sie spürte auch, dass Elvis ihr langsam durch die ständigen Live-Auftritte in den frühen 50er Jahren, immer mehr zu entgleiten begann. Dies war eine Entwicklung die sie weder aufhalten noch irgendwie stoppen konnte. Und so war es nicht verwunderlich, dass die Frau krank wurde. Krank vor Angst, dass ihrem geliebten Sohn etwas passieren konnte. Diese ständige Angst und das ewige getrennt sein von Elvis, wenn er auf Tournee war, verursachten bei Gladys gesundheitliche Probleme. Sie klagte zum Beispiel über Unpässlichkeit und über starke Schmerzen in der linken Schulter, kurz bevor Elvis mit den Dreharbeiten zu Loving You begann. Obwohl Elvis seine Mutter über alles liebte, blieb ihm so manches lange Zeit verborgen. Er kaufte ihr Graceland, damit sie ein zuhausegladys-presley-smile hatte wenn er weg war und nicht so einsam wäre. Doch für Gladys war es leider eher ein Fluch, als ein Segen, denn aus ihrer gewohnten Umgebung herausgerissen, hatte sie jetzt noch weniger Kontakt zu ihren Mitmenschen. Und somit verschlimmerten sich auch die gesundheitlichen Probleme. Gladys geriet leider in einen Teufelskreis aus Tabletten und Alkohol. Sie hoffte damit auch die körperlichen Schmerzen lindern zu können und nicht nur die seelischen. Hatte sie schon zu leiden, dass Elvis immer weit weg war, so war für sie der größte Schock, als Elvis zum Militärdienst einberufen wurde. Das war der armen Gladys nun doch zu viel und sie verbrachte Nächte in Graceland unter Tränen. Auch als Elvis sie zu sich holte wurde es nicht mehr besser. Am 9. August 1958 kam Gladys Presley ins Krankenhaus von Memphis. So richtig konnten die Ärzte nichts diagnostizieren. Die Vermutung war, dass ihre Schmerzen und das starke Übergewicht, mit der Leber und einer Gerinnungsstörung der inneren Organe zusammen hing. Elvis, der zu der Zeit seine Army-Ausbildung hatte, rief regelmäßig an, um sich über ihren Gesundheitszustand zu erkundigen. Als es schlimmer wurde, beschloss er, selbst unter Androhung von Repressalien von seiten der Armee, seine Mutter zu besuchen und nahm Urlaub. Als Elvis im Krankenhaus ankam und Gladys ihren Sohn wieder sah, begann sie erneut aufzuleben. Sie war froh seine Hand gehalten zu haben und er ihre. Dann bat sie ihn er möge doch nach Hause gehen, da sie etwas schlafen wollte. Elvis wollte nicht weg. Er wollte bei ihr bleiben und erst auf ihr Drängen und das Drängen seines Vaters willigte Elvis ein. Elvis konnte die ganze Nacht nicht schlafen und als er am frühen Morgen des 14. August 1958 einen Anruf erhielt, wußte er ohne den Hörer abzunehmen, dass seine Mama für immer von ihm gegangen war. Für Elvis war dies das traumatischste Erlebnis in seinem Leben, welches er niemals verarbeiten konnte und ihren Tod konnte Elvis niemals überwinden. Er litt bis zu seinem eigenen Tod darunter. Gladys Presley war eine wunderbare und außergewöhnliche Frau, die auch Elvis’ musikalischen Werdegang schätzte und immer unterstützte. Wir möchten heute Danke sagen. Danke Gladys Presley, dass du uns Elvis geschenkt hast.

    Eine ganz besondere Veranstaltung erwartet uns am 14.7 „Bei Hämmer“.Wir sammeln bereits jetzt schon in der Kneipe, um dem verstorbenen kleinen Olli einen Grabstein in seinem Sinne setzen zu können. Höhepunkt der Spendenaktion wird das Wohltätigkeitskonzert am 14.7.18 sein. Die äusserst populäre „Pierre Lenhard Band“ aus dem Grossraum Landau hat sich binnen Minuten entschieden, das Ganze musikalisch zu untermalen. Unterstützt dieses Vorhaben mit eurem Besuch und helft mit! Wir schaffen das!!!


    Bei Hämmer
    Gereonstr. 5, 52391 Vettweiß

    Hier online Spenden

    Quelle: Frank Hamannt/Pierre Lenhard Band

    Andy King & The Memphis Riders präsentieren die besten Elvis Hits der 50er, 60er und 70er Jahre in einem atemberaubenden Showprogramm. Ausgezeichnet mit dem Fachmedienpreis „Künstler des Jahres 2017“ gehört die Band zu den führenden Elvis Showbands in Europa.

    Nach dem grandiosen Erfolg im Jahr 2017 in Vettweiß, entschloss man sich für ein erneutes Engagement im Jahr 2018. Die Show enthält alle Epochen von Elvis Presley. Die frühen 50er Jahre Rock´N´Roll Songs, die 60er Jahre Filmhits und 70er Jahre Songs aus den unzähligen Konzerten in Las Vegas oder Aloha From Hawaii.

    Weiterhin wird das Programm von einigen Titeln aus den Bereich Gospel, Blues und Country verfeinert. Da Elvis zu seiner Zeit sehr viele Titel von anderen Künstlern neu interpretiert hat, finden sich auch Stücke im Programm von „The Beatles“, „Ray Charles“, Simon & Garfunkel“, CCR u. v. a. Erstklassige Tribute Show mit dem 5fachen US-Finalisten Andy King und seiner Band „The Memphis Riders“


    Bei Hämmer
    Gereonstr. 5, 52391 Vettweiß

    Tickets online bestellen

    Tickets können auch zum Vorverkaufspreis unter der Nummer 0171-705 41 94 in Vettweiß erworben werden.

    Quelle: Andy King/Elvis Presley Memories

    Spitzenbesetzung in Dänemark.
    Vom 17. bis zum 19. August 2018 sind bei der Garden Party in Randers, Dänemark, folgende TOP Leute zu Gast:

    • Linda Thompson 
    • The TCB Band
    • James Burton
    • The Imperials 
    • The Sweet Inspirations Band
    • Sam & Louise Thompson
    • Dick Grob
    • Big Fat Snake (DK)
    • Bobo Moreno (DK/USA) 
    • Stephen Ackles (N/USA)
    • Maarten Jansen & Band (NL) 
    • Tony Smith (UK) 
    • Campen Auktioner

    Preis für das VIP Ticket für alle drei Tage (umgerechnet) 269,86 Euro.
    Buchung direkt bei Henrik Knudsen

    Weitere Infos bei Helmut Radermacher.

    Quelle: Memphis Mansion 

    Am 05.07.2018 erscheint bei „Pan Am“-Records die LP „Elvis Presley – Loving You“. Neben den regulären Songs der ursprünglichen LP sind auch 3 Bonus Songs vertreten.

    Inhalt – Seite A:
    Mean Woman Blues – (Let Me Be Your) Teddy Bear – Loving You – Got A Lot O‘ Livin‘ To Do – Lonesome Cowboy – Hot Dog – Party

    Bonus Song:
    Is It So Strange

    Seite B:
    Blueberry Hill – True Love – Don´t Leave Me Now – Have I Told You Lately That I Love You? – I Need You So

    Bonus Songs:
    Treat Me Nice – All Shook Up

    Quelle: Elvis Club Berlin

    RIO THE VOICE OF ELVIS mit Big Band & Chor

    „The Movie Years & Vegas Hilton ‘74“

    Hierbei handelt es sich um eine noch nie dagewesene Show-Kombination zur Elvis-Week!

    ►Wann: 18.8.2018 (Beginn 19.30 + 21.30 Uhr)

    ►Wo: Stadthalle Friedberg/Hessen

    Tickets über eventim

    Im ersten Part widmen sich RIO & Big Band und Chor den legendären Hollywood-Jahren von Elvis und präsentieren auf geniale Weise die Filmmusik aus 27 Elvis-Filmen, von „Love Me Tender“ bis „Change Of Habit“.

    Im zweiten Part entführen RIO und seine Big Band & Chor die Zuschauer in die phantastische Welt der Las Vegas-Ära von Elvis. Stilecht in originalen Show-Kostümen nimmt RIO THE VOICE OF ELVIS sie mit auf die Zeitreise in das Jahr 1974, wo Elvis im LVH (Las Vegas Hilton) Zuschauerrekorde gebrochen hat. Zu hören sind Welthits wie die Country-Ballade „It’s Midnight“, ein rockiges „Polk Salad Annie“ bis hin zu „Suspicious Minds“ u.v.m.

    Text: Stefanie Heier music consult ©

    _______________

    Billboard Top 200 Album Chart

    Elvis Presley The Searcher: Platz 145

    _______________

    Country Album Chart

    Elvis Presley The Searcher: Platz 17

    _______________

    Rock Album Chart

    Elvis Presley The Searcher: Platz 27

    _______________

    Album Sales Chart

    Elvis Presley The Searcher: Platz 46

    _______________

    Classical Album Chart

    The Wonder Of You: Platz 6

    _______________

    Christian Album Chart

    Elvis: Ultimate Gospel

     

    Quelle: Billboard

    Unsere Reise Gruppe unter der Leitung von Werner Michels und Helmut Radermacher. Hier ein Bild aus Denver da war Elvis am 8.4.1956.

    Quelle: Elvis Presley Memories

    Das Elvis Festival in Tupelo wird dieses Jahr vom 06.06.2018 – 10.06.2018 stattfinden. Hier   der Link zur Festivalseite:

    Quelle: Tupelo Elvis Presley Festival

    An dieser Stelle möchten wir uns bei Ulrich Rhein vom Theater am Park und bei unseren ETA Partnern Steven Pitman, Andy King, Kevin Löhr, Jonny Henning, Toni Cardone und Marc Charro für die gute Zusammenarbeit bedanken.

    Ab sofort können Sie Eintrittskarten für unsere Veranstaltungen im Rahmen des 17th European Elvis Festivals im August 2018 erwerben.


    Elvis On My Mind

    mit Andy King & The Memphis Riders

    Mit seiner Formation „The Memphis Riders“ bietet Andy King ein spezielles Showprogramm, in dem alle Epochen von Elvis Presley zum Tragen kommen. Die wilden 50er Jahre Rock´n´Roll-Songs, die Hollywood Hits aus den 60er Jahren als Elvis ein Filmstar wurde, sowie unzählige Songs aus den 70er Jahren, wo Elvis in Las Vegas tourte. Zudem gibt es neben den üblichen Hits, eine geschmackvolle Auswahl an Klassikern und eher unbekannten, dennoch typischen Elvis-Songs, auch aus den Bereichen Blues, Gospel, Soul & Country. Es ist wirklich verblüffend, wie ähnlich Andy King singt, macht man die Augen zu, ist man überzeugt, der echte King steht auf der Bühne.

    Vorverkaufspreis: 25,00 €, Abendkasse: 27,50 €

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     


    Still Alive – The Spirit of Elvis

    mit Kai von Kajdacsy und der Kalli Velten Jazzband

    Begleiten Sie Kai von Kajdacsy und die Kalli Velten Jazzband auf ihrer Zeitreise durch die musikalischen Stationen im Leben von Elvis Presley – von den Anfangsjahren in den 50ern über das 68er Comeback Special bis hin zu den Las Vegas Shows der 70er Jahre. Lassen Sie sich von der Dynamik und Energie, der Spontaneität und Emotion anstecken, mit der Kai von Kajdacsy das Leben von Elvis darstellt. Originalgetreue Outfits, umwerfende Stimme sowie der legendäre Hüftschwung machen seine Show zu einem echten Erlebnis!

    Vorverkaufspreis: 25,00 €, Tageskasse: 27,50 €

     

     

     


     

     

    Elvis – The Multimedia Experience

    mit Steven Pitman und Kevin Löhr & Special Guest Cheyenne Janas

    Steven Pitman (Europameister der Elvis-Darsteller 2015) und Kevin Löhr (3. der Europameisterschaft 2016) präsentieren ein einzigartiges Konzerterlebnis. Elvis Presley auf einer großen Leinwand verblüffend perfekt synchronisiert mit Live-Performance und Live-Gesang. Über 40 Elvis-Titel aus allen Epochen seiner Karriere (50er, 60er & 70er Jahre sowie Hollywood & Gospels). Eine 3-teilige Show mit zwei kurzen Pausen & mehreren Garderobenwechseln. Special Guest Cheyenne Janas wird einige Songs beisteuern und im Duett mit Steven Pitman zu hören sein.

    Vorverkaufspreis: 27,50 €, Abendkasse: 30,00 €

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     


     

    Elvis Memorial Show – Elvis Tribute Show

    mit Marc Charro und Toni Cardone

    Bei dieser Show kommt jeder Elvis-Fan voll auf seine Kosten. Marc Charro erinnert mit seiner Stimme und seinem Herzen an den Mythos Elvis und begeistert sein Publikum von jung bis alt.

    Toni Cardone „TC King“ nimmt Sie mit auf eine Reise durch seine Elvis-Welt und durch die Zeit in der Elvis lebte!

    Vorverkaufspreis: 25,00 €, Tageskasse: 27,50 €

     

     

     

     


     

    The Triple of Elvis

    mit Jonny Henning, Toni Cardone und Kevin Löhr

    Ohne glitzernden Einteiler und Tolle, mit einer Stimme die Gänsehaut macht, präsentiert Jonny Henning Hits der 50er, Filmsongs, das großartige Comeback 1968 und den schillernden Konzerten der 70er sowie Gospel, Country/Western und der gute alte Rock´n Roll.

    Diese Show ist keine Imitation des größten Künstlers aller Zeiten, diese Show ist „TC Kings Tribute to Elvis“. Toni Cardone „TC King“ nimmt Sie mit auf eine Reise durch seine Elvis-Welt und durch die Zeit in der Elvis lebte!

    Kevin Löhr gehört mittlerweile zu einem der perspektivenreichsten und besten, jungen Elvis-Tribute-Acts in Europa. Er präsentiert mit seiner außergewöhnlichen Stimme seine authentische Hommage an den jungen, wilden, charismatischen Elvis Presley.

    Vorverkaufspreis: 27,50 €, Abendkasse: 30,00 €

     


    Elvis – Gospel, Lovesongs and more

     

    mit Marc Charro und Jonny Henning

    Marc Charro beleuchtet die spirituelle und romantische Seite der Musiklegende Elvis Presley. Begleiten Sie Charro auf einer Zeitreise von den 50’s bis zu den 70’s und erfahren Sie mehr über den etwas anderen „King of Rock´n Roll“ Elvis Presley.

    Ohne glitzernden Einteiler und Tolle, mit einer Stimme die Gänsehaut macht, präsentiert Jonny Henning Hits der 50er, Filmsongs, das großartige Comeback 1968 und den schillernden Konzerten der 70er sowie Gospel, Country/Western und der gute alte Rock´n Roll. Dieses Programm wird Sie begeistern.

    Vorverkaufspreis: 25,00 €, Tageskasse: 27,50 €

     


    Our Tribute to Elvis – Finale

     

    mit Marc Charro, Toni Cardone, Jonny Henning, Kevin Löhr, Steven Pitman und Andy King

    Erleben Sie als Abschluss des Elvisfestivals im Theater am Park eine fulminante Finalshow aller Künstler und freuen Sie sich auf ein musikalisches Feuerwerk mit Rock´n´Roll, Blues, Beat, Country, Gospel und Balladen des King.

    Vorverkaufspreis: 30,00 €, Tageskasse: 32,50 €

     

    Quelle: Theater am Park