IN MEMORY TO OLIVER FLECHT

IN MEMORY TO OLIVER FLECHT

Graceland Cam

Graceland Cam

Archive

Mitglied werden

Mitglied werden
Werden Sie Mitglied

Golden Boy Elvis

Golden Boy Elvis

„Elvis Unplugged Session“

„Elvis Unplugged Session“

Elvis Das Musical Tour 2021

Elvis Das Musical Tour 2021

USA-Reisen

USA-Reisen

Eventberichte

image

Interviews

ElvisPresley1972

Elvis-Memories bei Facebook

Elvis Konzertberichte

elinconc

Elvis Sony Music CD’s

Elvis Sony Music CD’s

Elvis FTD CD’s

Elvis FTD CD’s

Elvis Vinyl

Elvis Vinyl

Elvis Bücher in Deutsch

Cover B

Elvis Bücher in Englisch

Elvis Bücher in Englisch

Bear Family Records

Bear Family Records

Links

Icon-Links
Besucherzaehler

Das Album „The Wonder Of You: Elvis Presley With The Royal Philharmonic Orchestra“ wird von der British Phonographic Industry (B.P.I.) für den Verkauf von über 600.000 Exemplaren (Streams plus digitale Downloads plus physische Verkäufe) seit dem 21.10.2016 mit Doppelplatin im November 2020 ausgezeichnet.

Quelle: British Phonographic Industry 

Für den Januar bzw. Februar 2021 ist die Veröffentlichung des Buches „From Memphis To Taipeh – A Reference Guide To The Colorful Magic Of Elvis‘ Asian Vinyl“ geplant.

Das von Ferry van der Werf und Dick Dekker geschriebene Buch soll mehr als 500 Einträge auf mehr als 500 Seiten beinhalten. Darüberhinaus kündigen die Autoren ein „Volume 2“ an.

Quelle: Elvis Day By Day

RIO THE VOICE OF ELVIS & Friends

„Elvis Unplugged Session“

Mit diesem neuen Akustik-Programm schlägt RIO nun ein weiteres Kapitel in seinem musikalischen Profil auf und präsentiert in dieser extra gegründeten Formation, zusammen mit seinen zwei Virtuosen an der Gitarre, seine noch nie dargebotene Show – „echtes Unplugged“! Ausschließlich mit akustischen Instrumenten gespielt, sind viele Klassiker aber auch seltene Elvis-Songs aus verschiedenen Genres zu hören – die Bandbreite der Songs reicht von Country, Gospel, Rock’n’Roll über Movie-Songs bis hin zu Balladen u.v.m.

(Um die besondere Atmosphäre bei den Feierlichkeiten zu Elvis‘ Geburtstag zu wahren, ist das sensationelle Konzert auf 111 Sitzplätze limitiert.)

–>Tickets gibt es über eventim

Weitere Infos unter www.riothevoiceofelvis.de

Quelle: Text/Foto: Stefanie Heier ©

Da ist er !! Am heutigen Montag trafen wir uns mit Vertretern der Stadt Bad Nauheim und Mitarbeitern der Firma EGO3D in der Gießerei Rincker in Sinn. Nach fast zweijähriger intensiver Projektarbeit sind wir begeistert und gerührt vom Ergebnis! Endlich können wir einen voraussichtlichen Termin für die Einweihung auf der Brücke in Bad Nauheim bekanntgeben. Elvis bekommt seine erste Bronze Statue in Deutschland zu seinem 86. Geburtstag am 8.1.2021 ! Details folgen nach Klärung aller Auflagen und der sich stetig verändernden Lage durch Covid 19.
Lasst uns die Daumen drücken, dass wir uns gesund wiedersehen!

Quelle: Elvis in Bronze

 

Auf Youtube wurden Outtakes von dem Lied „Mary In The Morning“ (Take 3 – 4) als weitere Hörprobe aus dem kommenden 4 CD Box Set „From Elvis in Nashville“ veröffentlicht.

„Mary In The Morning“ (Take 3 – 4)

Quelle: Youtube

 

„Not Now Music“ kündigt für den Oktober 2020 die LP „Elvis Christmas Greats“ auf 180g Vinyl an und diese beinhaltet die bekannten Weihnachtslieder vom 1957er „Elvis´ Christmas Album“.

Inhalt – Seite A:
Santa Claus is Back In Town – White Christmas – Here Comes Santa Claus (Right Down Santa Claus Lane) – I’ll Be Home For Christmas – Blue Christmas – Santa Bring My Baby Back To Me

Seite B:
Oh Little Town Of Bethlehem – Silent Night – (There’ll Be) Peace In The Valley (For Me) – I Believe – Take My Hand, Precious Lord – It Is No Secret (What God Can Do)

Quelle: Elvis Day By Day

Das ultimative Buch über die Karriere von Elvis Cinematographic von „Love Me Tender“ im Jahr 1957 bis „This is Elvis“ im Jahr 1981 wird Ende Oktober dieses Jahres veröffentlicht. Dieses 300-seitige LIMITED EDITION-Buch enthält über 1000 Fotos und Dokumente, die selten oder unveröffentlicht sind, und enthält als Bonus eine CD und ein 10-Zoll-Vinyl-Album: 29 Titel (seltene und alternative Takes).

Quelle: Elvis Matters

Von Emily Price stammt das bei „Harris Printers“ erscheinende Buch „Viva Porthcawl! The Official Story Of The Porthcawl Elvis Festival“ und dieses wird mit folgenden Worten angekündigt:

„Als ich gebeten wurde, dieses Buch zu schreiben, habe ich mich von Anfang an für die hart arbeitenden Menschen entschieden, die an diesem fantastischen Festival beteiligt sind. Ich wollte nicht, dass es um Fakten und Zahlen geht, wie viele Shows stattfinden oder wie viel Gewinn es bringt, sondern darum, wie jeder Charakter für die Durchführung des Events von entscheidender Bedeutung ist.

Die beteiligten Personen machen die Geschichte des Porthcawl Elvis Festivals so einzigartig. Vielen Dank an Peter Phillips, der mich gebeten hat, dieses Buch zu schreiben und mich nach Porthcawl zu bringen, um die beteiligten Personen kennenzulernen. Das Schreiben dieses Buches erforderte stundenlange Interviews mit Schlüsselpersonen und es war eine Freude, mit Ihnen allen zu sprechen. Mit den Worten von Elvis Presley: „Vielen Dank …“

Quelle: Elvis Day By Day/Elvis Club Berlin

Am 6. Oktober 2011 gingen wir mit der damals sehr kleinen Webseite Elvis Presley Memories online und stiegen in die Elvis-Szene ein. Dies geschah zu einer Zeit, als es jede Menge Webseiten im WWW gab und es natürlich eine neue Seite  schwer haben würde da mithalten zu können. Doch irgendwie entwickelte sich Elvis Memories schnell zu einem  totalen Selbstläufer und stieg in der Elvis-Szene immer weiter auf. Für unseren Fanclub läuft es hervorragend und  das haben wir besonders den ganzen Fans weltweit zu verdanken, die täglich ihr Interesse an unserer Webseite bekunden. Das Team von Elvis Memories sagt Danke!

 

Wir danken unserem Freund Franz Nübel für die tolle Collage.

Hier möchten wir den Fans den Inhalt unseres 3. GOLDEN BOY ELVIS MAGAZINS mit der Nummer 03/2020 von diesem Jahr vorstellen. Das Magazin kann man entweder über diesen Link bestellen, oder man klickt auf das Cover im linken Teil unserer Werbeleiste. Ein Jahres-Abo kostet nur 39,00 Euro.

____________________________________

Wir sind ein wenig später dran, dafür aber haben wir so ausführlich wie nur möglich die neue riesige 8 CD-Box mit zwei ordentlichen Büchern, alles zum Thema TTWII 1970 von FTD, beschrieben. Nie zuvor gab es eine aufwendigere Zusammenstellung der Firma.

Aber es geht auch um die Songs, die der Fan Paul McCartney und Elvis gemeinsam haben, erstaunlich, welche Parallelen es da gibt.

Wir bieten auch alles zu weiteren fünf Elvis-Songs, wie auch alle Einzelheiten zur Single Surrender/Lonely Man aus dem Jahr 1961.

Freuen Sie sich auf das neue Golden Boy Elvis Magazin 3-2020.

Viel Spaß mit dem neuen GBE wünscht Helmut Radermacher

Quelle: Helmut Radermacher

Benjamin Storm Keough wurde mit seiner Familie, darunter sein Großvater Elvis Presley, Urgroßmutter Gladys Presley, Urgroßvater Vernon Presley und Ururgroßmutter Minnie Mae Presley, im Meditationsgarten von Graceland beigesetzt.

Quelle: Elvis Presley Enterprises

Graceland goes Pink! Eine Initiative für Millionen von Frauen und Männernrosagraceland an die Vorteile der Früherkennung im Kampf gegen Brustkrebs zu erinnern.

Quelle: Elvis Presley Enterprises

Der heutige 1. Oktober ist ein Tag großer Geschichte, denn genau heute, vor 62 Jahren,16a1-med kam der größte Musiker aller Zeiten, Elvis Presley, als G.I. nach Deutschland. Hier verbrachte er nun seine Zeit bis zum März 1960. Elvis erlebte hier sicherlich eine atemberaubende Zeit und lernte viele treue und gute Freunde kennen. Doch besonders seine zukünftige Frau Priscilla lernte er in Deutschland kennen. Aber Elvis fühlte sich auch unwohl, denn er hatte ständig Sehnsucht nach zu hause, nach seinen Verwandten und er vermisste seine Mutter, die am 14. August 1958 im Alter von 46 Jahren in Memphis verstarb.

Mit „Baby, Don’t Get Hooked on Me“ erklimmt Mac Davis die Spitze der US-Charts, für Elvis Presley schreibt er dessen einziger Nummer-Eins-Hit in Deutschland. Auch mit Erfolgs-DJ Avicii arbeitet der US-Amerikaner zusammen. Nun ist der Singer-Songwriter im Alter von 78 Jahren gestorben.

Mac Davis ist tot. Der US-amerikanische Singer-Songwriter und Schauspieler ist am Dienstag in Nashville nach einer vorangegangenen Herzoperation gestorben. Dies berichtet das Branchenblatt „The Hollywood Reporter“ unter Berufung auf Jim Morey, den langjährigen Manager des 78-Jährigen. Morey bezeichnete den 1942 geborenen Sänger in einem Statement als seinen besten Freund und eine „Musiklegende“, dessen „wichtigste Arbeit“ jedoch die eines „liebenden Ehemannes, Vaters, Großvaters und Freundes“ gewesen sei.

Davis erklomm 1972 mit seinem Lied „Baby, Don’t Get Hooked on Me“ den Thron der US-Charts, hatte Mitte des Jahrzehnts seine eigene „The Mac Davis Show“ auf dem US-Sender NBC und war später neben Auftritten in Film und Fernsehen auch am Broadway zu sehen. In seinem erfolgreichsten Song besingt er eine Frau, die sich nicht zu sehr in ihn verlieben sollte, da er keine Absichten habe, eine ernsthafte Beziehung zu beginnen. Die Aufnahme verkaufte sich mehr als eine Million Mal.

Außerdem war Davis für mehrere Songs des 1977 im Alter von 42 Jahren verstorbenen „King of Rock ’n‘ Roll“, Elvis Presley, verantwortlich. So schrieb der Sänger unter anderem den Elvis-Hit „In the Ghetto“ und zusammen mit Billy Strange (1930-2012) „A Little Less Conversation“ sowie „Memories“. Auch „Don’t Cry Daddy“ stammt aus der Feder von Davis. „In the Ghetto“ wurde 1969 zu einem internationalen Erfolg und kletterte in den deutschen Single-Charts als einziger Titel von Presley auf Platz eins.

Davis arbeitete bis weit in die 2000-er Jahre hinein als Musiker und Songwriter und wirkte etwa bei der 2013 erschienenen Single „Addicted to You“ des 2018 mit 28 Jahren verstorbenen schwedischen DJs Tim Bergling, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Avicii, mit.

Viele US-Künstler bekundeten ihr Beileid über Davis‘ Tod, der Country-Sänger und Songwriter Kenny Chesney nannte den Verstorbenen „einen Jungen aus einer kleinen Stadt, der großen Ruhm erreicht hat, dabei aber ein guter Typ und Familienmensch“ geblieben sei. 2006 war Davis in die „Songwriters Hall of Fame“ aufgenommen worden.

Quelle: NTV

Aufgrund der großen Nachfrage nach den ersten 5 TTWII-Bänden von Erik Lorentzen kündigte dieser das Buch „Elvis Summer Festival: That’s The Way It Is (Photo Folio)“ in der Reihe „Sommerfestival“ an.

In diesem werden die besten Fotos aus den 5 Bänden zusammengefasst und erscheinen im Oktober 2020 in einem „Deluxe Coffee-Table“-Softcover-Buch.

Quelle: The Elvis Files

Elvis ist auf dem aktuellen Magazin „Fine Art Printer“ und der Artikel „Analog war nicht besser“ handelt von Michael Friedel als dieser Elvis vor der Kamera hatte:

„Was war Elvis für ein flotter Bursche, damals 1956, als ihn der Münchner Fotograf Michael Friedel vor der Kamera hatte. Mehr von Friedel, der heute, hoch in den 80ern, seine Bilder noch am Großformatdrucker von Canon produziert, im Portfolio in FineArtPrinter 4/20.“

Quelle: Fine Art Printer