Archive

Graceland Cam

Graceland Cam

Mitglied werden

  • Newsletter Anmeldung




  • banner 2

    Golden Boy Elvis

    Golden Boy Elvis

    „From STAX to VEGAS ‘73“

    „From STAX to VEGAS ‘73“

    Elvis 82. Birthday

    Elvis 82. Birthday

    Elvis Das Musical Tour 2017

    Elvis Das Musical Tour 2017

    USA-Reisen

    USA-Reisen

    Elvis-Memories bei Facebook

    Eventberichte

    image

    Interviews

    ElvisPresley1972

    Elvis Konzertberichte

    elinconc

    Elvis Sony Music CD’s

    Elvis Sony Music CD’s

    Elvis FTD CD’s

    CD_How Great Thou Art_FTD2CD

    Elvis Vinyl

    From-Elvis-In-Memphis

    Elvis DVD

    Elvis DVD

    Elvis Bücher in Deutsch

    Cover B

    Elvis Bücher in Englisch

    Elvis Bücher in Englisch

    Bear Family Records

    Bear Family Records

    Carolin Okon SHOP

    muster2

    Online-Shop Bad Nauheim

    Online-Shop Bad Nauheim

    Elvoice SHOP

    Elvoice SHOP

    Elvis Cinema

    Elvis Cinema

    Links

    Icon-Links
    Besucherzaehler

    Auf dem VPI-Label ist für den 16.04.- Record Store Day, die Doppel-LP:LeRetour Le Retour D’Elvis‘ / ‚His Hand In Mine, auf 180 Gramm Vinyl, angekündigt. Die LP: Le Retour D’Elvis‘ ist aus blauen Vinyl und ‚His Hand In Mine aus weisen Vinyl die Doppel-LP ist auf 1000 Stück limitiert.

    Le Retour D’elvis

    Seite A : 1. Make Me Know It (take 17 & 18)  2. Fever (take 1)  3. The Girl Of My Best Friend (take 9)  4. I Will Be Home Again (take 4)  5. Dirty, Dirty Feeling (take 1)  6. Thrill Of Your Love (take s 1 & 2)

    Seite B :  1. Soldier Boy (take 11)  2. Such A Night (take 1)  3. It Feels So Right (take 2)  4. The Girl Next Door Went A’Walking (take 3)  5. Like A Baby (take 2)  6. Reconsider Baby (take 2)

    His Hand In Mine

    Seite A :  1. His Hand In Mine (take 5)  2. I’m Gonna Walk Dem Golden Stairs (take 5)  3. In My Father’s House (take 7)  4. Milky White Way (take s 4 & 5)  5. Known Only To Him (take 5)  6. I Believe In The Man In The Sky (take 1)

    Seite B :  1. Joshua Fit The Battle (take 1)  2. Jesus Knows What I Need (take 8)  3. Swing Down Sweet Chariot (take s 2, 3)  4. Mansion Over The Hilltop (take 1)  5. If We Never Meet Again (take 1)  6. Working On The Building (take 2)

    Quelle: Elvis Australien/Elvis Aktuell

    Im Februar und Oktober 1976 nahm Elvis seine letzten Lieder12829436_10153414584797011_4392675175692316749_o in seinen Heimstudio im „Jungle Room“ von Graceland auf. Dort entstanden damals Klassiker wie „Hurt“, „Moody Blue“ oder „Way Down“. Auf diese „Jungle Room Sessions“ wird in der heutigen Ausgabe von It’s ELVIS-TIme mit bekannten und seltenen Probeversionen von damals zurückgeblickt. Dazu gibt es das Neuste aus der Elvis-Welt und im Gewinnspiel Elvis-Fachmagazine zu gewinnen.

    Tide 96,0 – Livetream unter www.tidenet.de

    Quelle: Shelvis

    RIO THE VOICE OF ELVIS mit Big Band & Chor präsentieren „From STAX to VEGAS ‘73“ 12291265_945274135542806_3202150930061184982_oam 20.8.2016 in der Stadthalle Friedberg/Hessen.
    Diese sensationelle Doppelshow ist ein klares „Must-Have“ für alle Elvis- und RIO-Fans!

    1. Part „STAX-Sessions“:
    Die Elvis-Aufnahmen der beiden Studio-Sessions aus dem Jahre 1973 (Juli & Dezember) bilden den Kern dieses brillanten ersten Show-Teils! RIO und sein Ensemble widmen sich diesem besonderen Studio-Material aus den legendären Stax-Studios (Memphis/TN) und präsentieren auf geniale Weise jene wunderbaren Songs. Vom Nr.1-Hit „My Boy“ bis hin zu den typischen Rhythm and Blues-Stücken wie „If You Talk in Your Sleep“ und „If You don’t Come Back“ etc. ist alles zu hören!

    2. Part „LAS VEGAS ‘73“:
    Im Jahre 1973 ist Elvis quer durch die USA getourt und hat ausschließlich vor ausverkauftem Publikum gesungen. RIO und seine Bigband & Chor nehmen Euch nun im zweiten Show-Teil mit auf diese geniale Zeitreise in das Jahr ’73. Balladen wie „What Now My Love“, „Bridge Over Troubled Water“ etc. und die weltbekannten Rock’n’Roll-Klassiker von Elvis gehören ebenso in dieses sensationelle Las Vegas-Programm, wie das Tragen der wunderschönen und einzigartigen Jumpsuits, die der originale Schneider von Elvis seit vielen Jahren extra für RIO anfertigt.

    Tickets über eventim.de

    Quelle: Text/Foto: Stefanie Heier ©

    Im Rahmen der „American Idols“-Reihe erschien dieser Tageamico16 ein weiteres Magazin unter dem Titel „Elvis – Inside The Life & Death Of The Music Legend“.

    Ankündigung des Verlags:
    „Nearly 40 years after his death, The King is as much a part of American culture as he was during his lifetime, a true American Icon.  In Harris Publications’ special issue, we share an intimate look at Elvis, from his childhood in small-town Mississippi and his controversial rise to fame in the ‘50’s to his unlikely comeback in the late ‘60’s and his tragic last day. He was a teen idol.  A legend. The King of Rock ‘n Roll.  But Elvis Presley was much more than that- he was a complicated man riddled with insecurities and weaknesses despite his profound talent, wealth and fame.  In photo-packed pages, we rediscover his movies and music and pull back the curtain on the women he loved and the demons that ultimately took him from us way too soon.“

    Quelle: ElvisDayByDay/Elvisclub Berlin

    AUSVERKAUFT steht in großen Lettern auf dem Plakat,Elvis_17 das am Eingang des Rüsselsheimer Theaters unübersehbar Elvis – das Musical ankündigt. AUSVERKAUFT, ELVIS, RÜSSELSHEIM?! Noch bin ich skeptisch, werde aber sofort eines Besseren belehrt, als ich die Menschenmenge sehe, die sich[…] Weiterlesen…

    Quelle: The Memphis Flash

    In der neuen TV-Serie Million Dollar Quartet wird ElvisMDQ von dem Texaner Drake Milligan ( bekannt aus  „Nobody“ einem 16 minütiger Kurz Film über Elvis 1953 in der Humes High-Student ) gespielt. Die Dreharbeiten beginnen am 4. April in Memphis, es sind acht Folgen geplant. Weitere Infos folgen!

    Quelle: Elvis Aktuell

    Vor 42 Jahren absolvierte Elvis im März 1974 eine sehr erfolgreiche Tournee, aus der zwei offiziell veröffentliche Konzerte hervorgehen, die sogar auf einer Doppel CD von Sony Legacy veröffentlicht wurde.COVER

    Die LP vom Juli 1974 “ELVIS RECORDED LIVE ON STAGE IN MEMPHIS” enthielt Songs aus dem Konzert vom 20. März 1974 im Mid-South Coliseum in Elvis’ Heimatstadt Memphis/Tennessee.

    Dieses Konzert wurde auch 2004 von dem Sammler-Label “Follow That Dream” veröffentlicht.

    Auf Disc 2 gibt es das Konzert aus Richmond/Virginia vom 18.3.1974, das bereits auf “Forty Eight Hours To Memphis” von FTD erhältlich ist. Zusätzlich werden 5 Songs von einer Probe in den RCA Studios in Hollywood vom 16. August 1974 geboten, 3 davon bisher unveröffentlicht.

    Im Rahmen dieser Tour ist Elvis das erste Mal seit 1961 wieder in seiner Heimatstadt Memphis, Tennesse aufgetreten. Insgesamt gab Elvis im März 1974 vier Konzerte im Memphis.

    Beide Konzerte inkl. 5 Bonus Songs wurden am 14.03.2014 von Sony Legacy als Doppel CD veröffentlicht.

    Zur Zeit kann man diese Doppel CD bei amazon.de für 8,99 EUR bestellen:

     

    DISC 1 – Live, Memphis/Tennessee, 20.3.1974
    Also Sprach Zarathustra
    See See Rider
    I Got A Woman / Amengraceland
    Love Me
    Trying To Get To You
    All Shook Up (nicht auf Original Album)
    Steamroller Blues (nicht auf Original Album)
    Teddy Bear / Don’t Be Cruel (nicht auf Original Album)
    Love Me Tender (nicht auf Original Album)
    Long Tall Sally / Whole Lotta Shakin’ Goin’ On / Mama Don’t Dance / Flip, Flop And Fly / Jailhouse Rock / Hound Dog
    Fever (nicht auf Original Album)
    Polk Salad Annie (nicht auf Original Album)
    Why Me Lord
    How Great Thou Art
    Suspicious Minds (nicht auf Original Album)
    Bandvorstellung (nicht auf Original Album)
    Blueberry Hill / I Can’t Stop Loving You
    Help Me
    An American Trilogy
    Let Me Be There
    My Baby Left Me
    Lawdy, Miss Clawdy
    Funny How Time Slips Away (nicht auf Original Album)
    Can’t Help Falling In Love
    Closing Vamp

    DISC 2 – Live, Richmond/Virginia, 18.3.1974
    Also Sprach Zarathustra
    See See Rider
    I Got A Woman/AmenElvis Memphis cover
    Love Me
    Trying To Get To You
    All Shook Up
    Steamroller Blues
    Teddy Bear / Don’t Be Cruel
    Love Me Tender
    Long Tall Sally / Whole Lotta Shakin’ Goin’ On / Mama Don’t Dance / Flip, Flop And Fly / Jailhouse Rock / Hound Dog
    Fever
    Polk Salad Annie
    Why Me Lord
    How Great Thou Art
    Suspicious Minds
    Bandvorstellung
    Help Me
    An American Trilogy
    Let Me Be There
    My Baby Left Me
    Lawdy, Miss Clawdy
    Funny How Time Slips Away
    Can’t Help Falling In Love
    Closing Vamp
    BONUS: Probe, Hollywood/California, 16.8.1974
    Down In The Alley
    Good Time Charlie’s Got The Blues
    Softly As I Leave You
    The First Time Ever I Saw Your Face
    The Twelfth Of Never

    Hier einmal alle Stationen dieser Tournee:

    01 Mar 8.30pm                Oral Roberts University,Tulsa, OK

    02 Mar 8.30pm                Oral Roberts University,Tulsa, OK

    03 Mar 2.00pm                Astrodome,Houston, TX

    03 Mar 8.30pm                Astrodome,Houston, TX

    04 Mar 8.30pm                Monroe Civic Center,Monroe, LA

    05 Mar 8.30pm                University Memorial Coliseum, Auburn, AL

    06 Mar 8.30pm                Garrett Coliseum, Montgomery, AL

    07 Mar 8.30pm                Monroe Civic Center,

    08 Mar 8.30pm                Monroe Civic Center, Monroe, LA

    09 Mar 2.30pm                Charlotte Coliseum, Charlotte, NC

    09 Mar 8.30pm                Charlotte Coliseum,Charlotte, NC

    10 Mar 8.30pm                Roanoke Civic Center, Roanoke, VA

    11 Mar 8.30pm                Hampton Roads Coliseum, Hampton, VA

    12 Mar 8.30pm                Richmond Coliseum, Richmond, VA

    13 Mar 8.30pm                Greenboro Coliseum, Greensboro, NC

    14 Mar 8.30pm                Middle Tennessee State University, Murfreeboro, TN

    15 Mar 2.30pm                University Of Tennessee, Knoxville, TN

    15 Mar 8.30pm                University Of Tennessee, Knoxville, TN

    16 Mar 2.30pm                Midsouth Coliseum, Memphis, TN

    16 Mar 8.30pm                Midsouth Coliseum, Memphis, TN

    17 Mar 2.30pm                Midsouth Coliseum, Memphis, TN

    17 Mar 8.30pm                Midsouth Coliseum, Memphis, TN

    18 Mar 8.30pm                Richmond Coliseum, Richmond, VA

    19 Mar 8.30pm                Middle Tennessee State University, Murfreeboro, TN

    20 Mar 8.30pm                Midsouth Coliseum, Memphis, TN

    Unser Freund und Elvis Presley Memories Award Gewinner 2015 Andy KingElvis 80 – A Legend Was Born (159) tritt am 17.07.2016 bei einem der schönsten Oldiefestivals in Deutschland auf. Andy ist das dritte mal mit dabei.

    Quelle: Rheinbach Classics/Andy King

    Kevin Löhr – European Elvis Championship 2016 – 3rd Place Winner12654605_1111645068880313_7722636084800616229_n

    März 2006… Kevin Löhr steht auf einer privaten Geburtstagsfeier auf, nimmt das Mikrofon in die Hand und beginnt die Musik, die aus den Lautsprechern des DJ’s kam mitzusingen – doch was dadurch geschah, ahnte Kevin damals nicht.
    Elvis Presley, den King of Rock N‘ Roll lernte Kevin schon mit 6 Jahren durch seine Großeltern und dessen Plattenspielers kennen. Von dort an war es passiert, Kevin war Elvis-Fan. Nach seinem ersten Auftritt auf dieser besagten Geburtstagsfeier nahm er im August 2006 bei einem Gesangswettbewerb teil und erziehlte dort den ersten Platz. Nach zahlreichen privaten Familien- und Kleinauftritten hatte Kevin im Jahr 2007 seinen ersten öffentlichen Live-Auftritt als jüngster Elvis-Interpert auf dem European Elvis Festival in Bad Nauheim. Darauf hin ging seine Karriere steil bergauf. Regelmäßige internationale und nationale Auftritte. 2011 wurde Kevin bei der RTL2 Casting-Show „My Name Is…“ zweiter, 2013 gründete er seine Band „Kevin Löhr & The Beat Kings“. Kevin war seid Bad Nauheim viel unterwegs und gab viele Shows. Doch dieses Jahr ist ein ganz besonderes und unglaubliches Jahr für Kevin. Vom 09. – 11. Januar nahm Kevin das erste Mal bei den European Elvis Championships in Birmingham (UK) teil und wurde dritter. Unbeschreiblich und einen Grund mehr, sein diesjähirges „10 YEARS ON STAGE“ Jubiläum zu feiern. Sie möchten ein Teil von diesem ganz besonderen Abend sein, dann sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets!

    Ticket-Preise:
    VVK: 12,- € p.P.
    AK: 15,- € p.P.
    12647228_1111645088880311_4629635347973423545_n
    Tickets unter: www.kevinloehr.com/10-years-on-stage

     __________________________________________
    Programm:

     Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

     • Sektempfang
    • Warm-Up mit Elvis Musik
    • Moderation mit Special Guests & Friends
    der gesamten Karriere von Kevin
    • Showteil 1: Kevin Löhr & Band

     – SUN-Records & ARMY-Years –
    • Showteil 2: Kevin Löhr & Band
    – HOLLYWOOD Songs der 50s & 60s –
    • Anschließende Autogramm- und Fotosession
    mit Kevin

    Veranstaltungsort:
    Vereinsheim „Blaue Funker“
    Am Stephanshügel 10 | 65549 Limburg

    Quelle: Kevin Löhr

    Das  Album „If I Can Dream“ steigt von Platz 16 auf Platz 11ElvisIICD-1024x1024 in den UK Official Albums Chart Top 100!

    Quelle: The Official UK Charts Company

    Elvis hat keine Platzierung in den Billboard Top 200 Album Chart.heart and soul

    ‚If I Can Dream‘ bleibt auf Platz 4 in den Classical Albums Chart.

    ‚Heart And Soul‘ fällt von Platz 20 auf Platz 21 in den Country Catalog Albums Chart.

    Quelle: BrianQuinn/ElvisInfoNet

    Neues Jahr, neues Mag. Hier ist sie nun, die neue Ausgabe des Jahres 2016 mit aktuellen Berichten, Neuigkeiten und Besprechungen rund um Elvis und unserem Club.

    Der Versand des Magazins erfolgt voraussichtlich am Montag den 14. März 2016, aber erst nach erfolgtem Zahlungseingang. Mitglieder erhalten ihr Magazin früher, wenn Sie am 11.03.2016 zum monatlichen Treffen des ECB´s kommen.

    Hier das Inhaltsverzeichnis:7989b79f277da2ddc00299fecf081b41

    Vor 50 Jahren
    – Januar – März 1966

    Buch-Besprechung
    – The Elvis Files Vol. 7
    – The Definitive Vinyl Artwork of Elvis Presley 1956 – 1977
    – A Guide To The Australian Records of Elvis Presley – The Vinyl Years 1956 –1990

    DVD-Besprechung
    – Cowboy Melodie (Tickle Me)

    CD-Besprechung
    – Elvis Golden Records Vol. 3
    – Elvis In Alabama
    – Elvis  “That’s The Way It Is” –  “The Rehearsals”
    – Come Along With Frankie And Johnny

    Liedtext
    – Fame And Fortune

    Neues auf CD
    – Solid As Rock
    – Back On Track
    – Right Direction In Johnson City
    – Last Stint At The International
    – February 1974 Closing Show
    – A Killer Nite!
    – Hilton Showroom Volume 1
    – Rejuvenated And Rockin‘
    – Elvis In Houston – 1974*75*76

    Neues auf Vinyl
    – The Dorsey Brothers Show/The Ed Sullivan Show 1956 – 57
    – Live At The Alabama Fair & Dairy Show, Tupelo, MS, 1956
    – Live At The Louisiana Hayride 1955
    – Live In The 50‘s
    – Such A Night in Pearl Harbor
    – The Complete Louisiana Hayride Arcives 1954 – 1956
    – Essential Elvis Presley
    – Good Rockin‘ Tonight
    – He Touched Me
    – My Happiness
    – As Long As I Have You

    News
    – Neues in der Elvis-Welt

    Interview
    – Joe Moscheo (RIP)

    Vereinsleben
    – Wie ich Elvis Fan wurde
    – Weihnachtsfeier 2015
    – Sommerparty 2016

    Quelle: Elvisclub Berlin

    Das Album If I Can Dream fällt diese Woche von Platz 58ElvisIICD-1024x1024 auf Platz 69 in den irischen Album-Charts.

    Quelle: IRMA

    Heute möchten wir die Gewinner des Elvis Memories Quizelvis quiz bekanntgeben. Sehr viele Fans haben mit gemacht und somit für Elvis eine große Resonanz geschaffen. Dafür möchten wir uns bei allen Fans weltweit bedanken.

    Gewonnen haben:

    1: Hadley Watson aus Mainaschaff

    2: Claudia Frömter aus Böblingen

    3: Klaus Krahn aus Homberg

    4: Dieter Müller aus Meran/Italien

    Wer dieses Mal nicht dabei ist, der soll sich nicht ärgern, denn wir bereiten schon das nächste Gewinnspiel vor.

    Für den 11.03.2016 kündigt das Label „Vinyl Lovers“ die LP „Elvis´ Golden Records – Volume 1“ auf 180g Vinyl an.                                                                53711158bd9eb057b073dac06d981f68

    Seite A:
    Hound Dog – Loving You – All Shook Up – Heartbreak Hotel – Jailhouse Rock – Love Me – Too Much

    Seite B:
    Don’t Be Cruel – That’s When Your Heartaches Begin – (Let Me Be Your) Teddy Bear – Love Me Tender – Treat Me Nice – Any Way You Want Me (That’s How I Will Be) – I Want You, I Need You, I Love You

    Quelle: Elvis Club Berlin

    Bei Rockwell Music ist die LP: ROCKERS – 16 GOOD ROCKIN’ TRACKS, erschienen ( Wiederveröffentlichung) beziehungsweise zu Rockersbestellen. Die LP aus transparent RED vinyl, ist auf 100 Stück limitiert.

    Seite A: Baby Let’s Play House / Good Rockin’ Tonight / Shake Rattle and Roll / Blue Suede Shoes / Lawdy, Miss Clawdy / Tutti Frutti / Hound Dog / Paralyzed

    Seite B: Rip It Up / Ready Teddy / Long Tall Sally / Jailhouse Rock / Hard Headed Woman / Dixieland Rock / Trouble / King Creole

    Quelle: Rockwell Music/Elvis Aktuell

    Das offizielle Sammler-Label „Follow That Dream“ plant fürTaking Care Of Business Mai / Juni in Zusammenarbeit mit dem Fanclub „Flaming Star“ die Buch- / CD-Kombination „Taking Care Of Business: In A Flash“.

    Das 430 Seiten starke Buch wird Details zu Elvis´ Leben und Karriere vom Oktober 1970 bis 1971 näher betrachten. Produziert von David English, Pål Granlund und Paul Richardson („Elvis The Man And His Music“), wird die CD Aufnahmen der Tour vom November 1970 beinhalten. Weitere Infos folgen!

    Quelle: ElvisDayByDay/Elvisclub Berlin

    Das englische Magazin „The Man And His Music“ erscheinte2ce0233ba7e76b6b09224d9eabffa96 dieser Tage in seiner 111. Ausgabe und wird demnächst an die Abonnenten verschickt.

    Themen u. a.:
    – Glen Spreen Interview (Part 2)
    – For Love Nor Money: Attempting To Elvis To Britain
    – Book Reviews: „The Elvis Files – Volume 7“
    u. v. m.

    Quelle: NowDigThisMagazine.Co.Uk/Elvisclub Berlin