IN MEMORY TO OLIVER FLECHT

IN MEMORY TO OLIVER FLECHT

Graceland Cam

Graceland Cam

Archive

Mitglied werden

  • Newsletter Anmeldung




  • Werden Sie Mitglied

    Golden Boy Elvis

    Golden Boy Elvis

    Elvis Das Musical Tour 2020

    Elvis Das Musical Tour 2020

    That’s The Way It Is

    That’s The Way It Is

    European Elvis Festival 2020

    European Elvis Festival 2020

    Tribute To Elvis Presley

    Tribute To Elvis Presley

    USA-Reisen

    USA-Reisen

    Eventberichte

    image

    Interviews

    ElvisPresley1972

    Elvis-Memories bei Facebook

    Elvis Konzertberichte

    elinconc

    Elvis Sony Music CD’s

    Elvis Sony Music CD’s

    Elvis FTD CD’s

    Elvis FTD CD’s

    Elvis Vinyl

    Elvis Vinyl

    Elvis Bücher in Deutsch

    Cover B

    Elvis Bücher in Englisch

    Elvis Bücher in Englisch

    Bear Family Records

    Bear Family Records

    Links

    Icon-Links
    Besucherzaehler

    Elvis News

    Am Freitag, 21. August 2020 geht es los – Abflug ab Frankfurt/Main nach New York. Nach Ankunft Bustransfer zum zentral gelegenen Hotel in Manhattan in bester Lage, in Midtown in der Nähe des Times Square.


     

     Am nächsten Tag – starten wir ein umfangreiches Besichtigungsprogramm. Zuerst gibt es eine Stadtrundfahrt mit vielen wichtigen Sehenswürdigkeiten, gerade auch für den Elvis-Fan. Unter anderem besuchen wir gemeinsam die berühmte Veranstaltungshalle Madison Square Garden, wo Elvis Rekorde brach.


    Auch das US-Terminal, von dem aus Elvis mit dem Schiff nach Deutschland fuhr, werden wir besichtigen.

     


    Ebenso sehen wir das Brill Building, die Studios CBS, Hudson Studio, NBC, RCA, Radio City, weiter das Hard Rock Cafe (früher Paramount Kino, an dem 1956 für die Premiere von LOVE ME TENDER der große Elvis hing), Paramount usw.


    Am Nachmittag geht es individuell zur Besichtigung des weltberühmten Empire State Building (Eintritt von $ 25 nicht im Reisepreis enthalten), nur wenige Blocks von unserem Hotel entfernt.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     


    Der restliche Tag und der Abend sind für eigene Unternehmungen reserviert. Unser Hotel liegt nur wenige Blocks entfernt vom Madison Square Garden, Broadway mit Times Square, Rockefeller Center, dem Theaterviertel und dem weltgrößten Kaufhaus Macys.


    Bei Fragen? Kein Problem, schreiben Sie mich an helvis@t-online.de

    Quelle: Helmut Radermacher

    RIO THE VOICE OF ELVIS mit Bigband & Chor

    50th anniversary „That’s The Way It Is – Rehearsal & Concert“

    Wann: 15.08.2020 (Beginn: 19.30 Uhr)

    Wo: Stadthalle Friedberg/Hessen

    Vor 50 Jahren wurde der Kinofilm „That’s The Way It Is“ gedreht und dokumentiert wurde jene Konzertreihe, die Elvis im August 1970 in Las Vegas gab.

    Im ersten Part „Rehearsal“ (19.30 Uhr) gibt RIO, in zeittypischer Kleidung, einen musikalischen Einblick in die Proben zur damaligen Show, die in Los Angeles und in Las Vegas stattfanden. Eine ganz besondere und noch nie dargebotene Vorstellung erwartet den Konzertbesucher.

    Im zweiten Part „Concert“ (21.30 Uhr) präsentieren RIO und sein Ensemble schließlich jene berühmte Konzertreihe. Als besonderes Highlight werden auch Titel aus den später veröffentlichten und sogenannten „Lost Performances“ zu hören sein. Die Bandbreite der Songs reicht von frühen Rock’n’Roll-Hits, über Country bis hin zu getragenen Balladen. (Weitere Infos unter www.riothevoiceofelvis.de)

    Hier Tickets bestellen

    Quelle: Text: Stefanie Heier

    Das offizielle Sammler-Label „Follow That Dream“ kündigt für Anfang Februar die Doppel CD ELVIS IN CALIFORNIA an. „ELVIS IN CALIFORNIA“ enthält Soundboard-Mitschnitte der Shows aus Fresno/CA vom 12. Mai und San Bernadino/CA vom 10. sowie 13. Mai 1974 auf 2 CDs im kleinen Digipack.

    Der Inhalt von ELVIS IN CALIFORNIA:
    Disc 1
    1. See See Rider (incomplete / late recording start)
    2. I Got A Woman / Amen
    3. Love Me
    4. Trying To Get To You
    5. All Shook Up
    6. Teddy Bear / Don’t Be Cruel
    7. Love Me Tender
    8. Steamroller Blues
    9. Hound Dog
    10. Fever
    11. Polk Salad Annie
    12. Why Me Lord
    13. Suspicious Minds
    14. Introductions
    15. I Can’t Stop Loving You
    16. Help Me
    17. American Trilogy
    18. Let Me Be There
    19. Funny How Time Slips Away
    20. Big Boss Man
    21. Can’t Help Falling In LoveTracks 1-17 recorded May 12th, 1974, 3:00 PM at Selland Arena, Fresno, CA.
    Tracks 18-21 recorded May 10th, 1974, 8:30 PM at Swing Auditorium, San Bernardino, CA.Disc 2
    1. See See Rider (incomplete / late recording start)
    2. I Got A Woman / Amen
    3. Love Me
    4. Trying To Get To You
    5. All Shook Up
    6. Teddy Bear / Don’t Be Cruel
    7. Love Me Tender
    8. Steamroller Blues
    9. Hound Dog
    10. Fever
    11. Polk Salad Annie
    12. Why Me Lord
    13. Suspicious Minds
    14. Introductions
    15. I Can’t Stop Loving You
    16. Help Me
    17. American Trilogy
    18. Let Me Be There
    19. Funny How Time Slips Away
    20. Big Boss Man
    21. Can’t Help Falling In Love (incomplete)

    Recorded May 13th, 1974, 8:30 PM at Swing Auditorium, San Bernadino, CA.

    Quelle: Follow That Dream

    „Follow That Dream“, das offizielle Sammler-Label, kündigt für Anfang Februar die Doppel-LP „LOVE LETTERS FROM ELVIS“ als limitierte Edition an. Die Doppel-LP „LOVE LETTERS FROM ELVIS“ bietet Master, pure Versionen und Outtakes aus den Juni 1970 Nashville Sessions auf 180g-Vinyl im Klappcover.

    Der Inhalt von LOVE LETTERS FROM ELVIS:

    Side A
    01. It Ain’t No Big Thing (But It’s Growing) – Master – 2:48
    02. Heart Of Rome – Takes 2, 3 (undubbed Master)  – 7:57
    03. When I’m Over You – Master – 2:27
    04. Got My Mojo Working / Keep Your Hands Off Of It – Master – 4:36

    Side B
    01. Life – Takes 1, 2 – 4:57
    02. Cindy, Cindy – Takes 2, 3 (undubbed Master) – 4:22
    03. Rags To Riches – Take 3 – 1:54
    04. Love Letters – Takes 3, 1 – 3:59
    05. It Ain’t No Big Thing (But It’s Growing) – Takes 1, 2 – 3:32

    Side C
    01. I’ll Never Know – Master – 2:24
    02. Something – Master – 3:33
    03. This Is Our Dance – Takes 6, 7, 9, 11 (undubbed Master) – 6:45
    04. Only Believe – Takes 3, 4 (undubbed Master) 5:35

    Side D
    01. The Sound Of Your Cry – Master – 3:14
    02. It Ain’t No Big Thing (But It’s Growing) – Takes 3-6 – 4:10
    03. Love Letters – Master – 2:50
    04. If I Were You – Takes 2-5 – 6:23
    05. Life – Take 10 – 3:04

    Quelle: Follow That Dream

    GESCHAFFT!
    Keine 1,5 Jahre nach Beginn unserer Sammelaktion haben wir das benötigte Geld zusammen. Der komplette 3D Ausdruck konnte, auch durch das Benefizkonzert, abschließend bezahlt werden. Durch einen Elvis Fan und Großspender, der die komplette Summe für den Bronzeguss bezahlt, haben wir unser finanzielles Ziel erreicht! Wir haben die Summe zusammen! Wir danken allen Spendern und Unterstützern.
    Während die Statue in der Gießerei entsteht, hoffen wir auf eine schnelle Ausschreibung und Sanierung der Brücke in Bad Nauheim. Dort wird der erste Bronze-Elvis in Deutschland später stehen. Wir werden weiter über den Verlauf berichten.

    Quelle: Elvis in Bronze

    Am Samstag fand in Memphis das 85. Geburtstagskonzert statt. Viele Fans haben die Tage gezählt, um an diesem Konzert teilzunehmen. Die TCB Band war nicht nur zu Gast (James Burton, Ronnie Tutt und Glen D. Hardin), sondern es standen auch Jerry Schilling und Priscilla Presley auf der Bühne. Der Abend begann mit Bildern aus dem 68er Comeback Special, gefolgt von einem Interview mit Priscilla und dem späteren Sänger Andy Childs (und auch dem Schöpfer dieses 85. Geburtstagskonzerts), um eine Reihe von Liedern zu singen. Die TCB Band und Terry Blackwood und die Imperials spielten einige Songs zusammen, woraufhin den verstorbenen Musikern, die mit Elvis spielten, wie Scotty Moore, D.J. Fontana, John Wilkinson, Joe Moscheo usw.

    Der letzte Teil der Show waren die wunderschönen Bilder von Aloha From Hawaii, wo Elvis sang, und eine Live-Band, die in Memphis spielte. Ein erfolgreicher Abschluss der Elvis Celebration Birthday Week.

    Quelle: Elvis Matters

    Auf 1111 Stück ist die LP „Elvis – Hits From His Movies“ vom „Gold Vinyl“-Label limitiert und erscheint auf rotem Vinyl.

    Inhalt – Seite A:
    Jailhouse Rock – Young And Beautiful – Loving You – Mean Woman Blues – (Let Me Be Your) Teddy Bear – Party – G. I. Blues – Blue Suede Shoes – Wooden Heart (Muss I Denn…) – King Of The Whole Wide World – Home Is Where The Heart Is

    Seite B:
    Girls! Girls Girls! – Return To Sender – Because Of Love – Blue Hawaii – No More –  Can’t Help Falling In Love – Hawaiian Wedding Song – King Creole – Dixieland Rock – New Orleans

    Quelle: Elvis Day By Day

    Elvis Memories ist auch im Jahr 2020 der offizieller Partner für die Tour vom Elvis-Das Musical. An dieser Stelle möchten wir uns bei Katrin Breunig von der COFO Konzertbüro für die weitere gute Zusammenarbeit bedanken.

    TOUR 2020 – Mit echten Zeitzeugen, über zwei Stunden Live-Musik und erweiterter Besetzung.

    Sein Blick, seine Stimme, sein legendärer Hüftschwung – Elvis Presley gilt mit einer Milliarde verkaufter Tonträger als der erfolgreichste Solokünstler aller Zeiten. Das Musical, das selbstverständlich seinen Namen trägt, lässt die Legende seit nun mehr fünf Jahren wiederauferstehen. „ELVIS – Das Musical“ ist eine Biographie über den „King of Rock’n’Roll“ gespickt mit all seinen großen Hits. Am 8. Januar 2020 würde der 1977 verstorbene Sänger seinen 85. Geburtstag feiern. Im selben Monat beginnt auch die sechste Spielzeit der Erfolgsshow, die seit der Premiere bereits über 400.000 Zuschauer in die Konzerthallen in Deutschland, Österreich und der Schweiz lockte.

    Der weltweit erfolgreichste Solo-Künstler wurde nur 42 Jahre alt und prägte mit seiner Musik seither alle Generationen wie kein anderer. Um dem „King“ ein musikalisches Denkmal zu setzen, ging „ELVIS – Das Musical“ im Januar 2015 erstmals auf Tournee. Das zweieinhalbstündige Live-Spektakel präsentiert Elvis Presleys gesamtes musikalisches Repertoire – von Gospel über Blues bis hin zu hemmungslosem Rock’n’Roll – und lässt sein Leben in ausgewählten Schlaglichtern eindrucksvoll Revue passieren.

    Emotional, stimmgewaltig und mitreißend: Mit „ELVIS – Das Musical“ gehen die Zuschauer auf eine einzigartige Zeitreise und können das Idol einer ganzen Generation an verschiedenen Stationen seines Lebens noch einmal live erleben. Aufwändige Choreografien, Spielszenen sowie Originalfilmsequenzen führen durch die wichtigsten Stationen in Elvisʻ Leben.

    Erstklassige Sängerinnen und Sänger, Schauspieler, Showgirls und die siebenköpfige „Las Vegas Showband“ gestalten ein unvergessliches Musik-Erlebnis. „ELVIS – Das Musical“ hat mit Grahame Patrick den weltweit „besten Elvis-Darsteller seit Elvis“ in seinen Reihen – und natürlich werden die großen Hits live interpretiert: Von „Love Me Tender“ über „Jailhouse Rock“ bis hin zu „Suspicious Minds“.

    Seine Einzigartigkeit erhält „ELVIS – Das Musical“ neben den herausragenden Protagonisten auch durch die Einbindung von echten Zeitzeugen und Weggefährten. Ed Enoch, Leiter des legendären „The Stamps Quartet“, stand von 1971 bis 1977 bei über 1.000 Konzerten mit Elvis auf der Bühne. Auch während der kommenden Tournee wird er mit seinen „Stamps“ die Show unterstützen.

    Termine

    Quelle: Elvis Das Musical

    Die Musikdokumentation Elvis: That’s the way it is, war ein ein weiterer Hit in den niederländischen Kinos. Der Film wurde am Mittwoch anlässlich des 85. Geburtstags von The King erneut auf der großen Leinwand gezeigt. Insgesamt haben mehr als 25.000 Menschen ein Ticket für den Film gekauft, berichtete der Verleiher Warner Bros. gestern.

    Der Film ist eine Aufzeichnung der legendären Aufführung, die Elvis Presley im Sommer 1970 im Las Vegas International Hotel gegeben hat. Der Dokumentarfilm von Regisseur Denis Sanders zeigt sowohl die Vorbereitungen für das Konzert als auch große Teile der Aufführung selbst.

    Dem Film, der noch nie im Kino gezeigt wurde, wurde eine zusätzliche halbe Stunde Material hinzugefügt. Dies beinhaltet eine Generalprobe von Suspicious Minds und die Konzertregistrierung von Don’t Be Cruel.

    Quelle: Elvis Matters

    Wir haben eine tolle Nachricht für EUCH! „ELVIS 85“ ist in den Deutschen Album Charts auf Platz 94 eingestiegen !!!

    Quelle: MTV

    Der Geburtsort von Elvis in Tupelo hat eine neue Treppe erhalten. Die alte Treppe sank und war nicht mehr sicher genug, um die vielen tausend Besucher der Geburtsstätte und der Hütte aufzunehmen. Die neue Treppe wurde vor kurzem installiert und muss nur mit einer Farbschicht überzogen werden. 

    Quelle: Elvis Matters

    Bereits 2016 erschien auf goldenem Vinyl die LP „From Elvis Presley Boulevard Memphis Tennessee“ bei „Friday Music“.

    Am 20.03.2020 veröffentlicht das Label die LP erneut. Diesmal auf 180g schweren und burgunderrotem Vinyl.

    Inhalt – Seite A:
    Hurt – Never Again – Blue Eyes Crying In The Rain – Danny Boy – The Last Farewell

    Seite B:
    For The Heart – Bitter They Are, Harder They Fall – Solitaire – Love Coming Down – I´ll Never Fall In Love Again

    Quelle: Friday Music

    Gestern hat anlässlich von Elvis 85 Geburtstag die traditionelle Elvis Proclamation Ceremony stattgefunden: Wer die Zeremonie nicht live verfolgt haben sollte, hat hier noch einmal die Möglichkeit, diese sich unter folgendem Link anzusehen:

    Quelle: Elvis Presley Enterprises

    Mehr als 280 Artikel wurden gestern im Theaterraum des Guest House in Graceland in Memphis versteigert. Das teuerste Schicksal war eine Wolljacke von Elvis. Die Alpaka-Wolljacke, die Elvis in den fünfziger Jahren trug. Elvis hat die Weste an Eddie Fadal gespendet und kommt mit einem Foto von Elvis in seiner Armeeuniform, in der Eddie diese Weste trägt. Eddie Fadal war ein Discjockey in Dallas, Texas, der Elvis 1956 traf, als Elvis Radiosender in Texas besuchte, um für seine Platten zu werben. Die Weste wurde für $ 42500 inklusive Auktionskosten versteigert.

    Quelle: Elvis Matters

    WillKommen Elvis-Fans!

    Erleben Sie die originalen Musiker von Elvis & Dennis Jale, Donna Presley, Linda Thompson, Louise Thompson und Sam Thompson hautnah bei der TCB-Cruise durchs Mittelmeer.

    Abfahrt ist am 9. Oktober 2020 – die Reise endet am 16. Oktober 2020.

    Ganz besonders freuen wir uns, dass Donna Presley, Linda Thompson, Louise Thompson und Sam Thompson diese Reise mit uns machen und den Fans aus aller Welt seltene Einblicke über ihr Erinnerungen mit Elvis gewähren. Neben Konzerten mit den originalen Musikern (Glen D. Hardin, Terry Blackwood & The Imperials, The Holladay Sisters, Paul Leim) gemeinsam mit Dennis Jale finden Autogrammstunden, Elvis-Discos und Kinoabende, Foto Session, sowie mehrere Meet & Greet-Sessions statt.

    Lassen Sie sich das wohl herausragendste Elvis-Event, das Europa je gesehen hat, nicht entgehen und reservieren Sie sich Ihren Platz noch heute!

    Willkommen an Bord!

    Quelle: Dennis Jale