IN MEMORY TO OLIVER FLECHT

IN MEMORY TO OLIVER FLECHT

Elvis Memories Quiz

Elvis Memories Quiz

Graceland Cam

Graceland Cam

Archive

Mitglied werden

  • Newsletter Anmeldung




  • Werden Sie Mitglied

    Golden Boy Elvis

    Golden Boy Elvis

    Elvis Tribute Show

    Elvis Tribute Show

    ELVIS WEEKEND IN LUXEMBURG

    ELVIS WEEKEND IN LUXEMBURG

    Benefizveranstaltung für die DKMS

    Benefizveranstaltung für die DKMS

    Elvis Das Musical Tour 2020

    Elvis Das Musical Tour 2020

    USA-Reisen

    USA-Reisen

    Eventberichte

    image

    Interviews

    ElvisPresley1972

    Elvis-Memories bei Facebook

    Elvis Konzertberichte

    elinconc

    Elvis Sony Music CD’s

    Elvis Sony Music CD’s

    Elvis FTD CD’s

    Elvis FTD CD’s

    Elvis Vinyl

    Elvis Vinyl

    Elvis Bücher in Deutsch

    Cover B

    Elvis Bücher in Englisch

    Elvis Bücher in Englisch

    Bear Family Records

    Bear Family Records

    Links

    Icon-Links
    Besucherzaehler

    Elvis News

    Andy King & The Memphis Riders & The Sweet Sensations präsentieren die besten Elvis Hits der 50er, 60er und 70er Jahre in einem atemberaubenden Showprogramm. Ausgezeichnet mit dem Fachmedienpreis „Künstler des Jahres 2017“ gehört die Band zu den führenden Elvis Showbands in Europa.

    Nach dem grandiosen Erfolg im Jahr 2017 und 2018 in Vettweiß, entschloss man sich für ein erneutes Engagement im Jahr 2019. Die Show enthält alle Epochen von Elvis Presley. Die frühen 50er Jahre Rock´N´Roll Songs, die 60er Jahre Filmhits und 70er Jahre Songs aus den unzähligen Konzerten in Las Vegas oder Aloha From Hawaii.

    Weiterhin wird das Programm von einigen Titeln aus den Bereich Gospel, Blues und Country verfeinert. Da Elvis zu seiner Zeit sehr viele Titel von anderen Künstlern neu interpretiert hat, finden sich auch Stücke im Programm von „The Beatles“, „Ray Charles“, Simon & Garfunkel“, CCR u. v. a. Erstklassige Tribute Show mit dem 5fachen US-Finalisten Andy King und seiner Band „The Memphis Riders“



    Bei Hämmer
    Gereonstr. 5, 52391 Vettweiß


    Tickets bestellen für 15 Euro :

    Bei Hämmer Gereonstr. 5, 52391 Vettweiß unter der Nummer 0171-705 41 94

    Beim Super Sonntag, Agentur Schiffer Kaiserplatz 12-14 52349 Düren

    ODER

    Einfach eine E-Mail an kontakt@elvis-memories.de

    Die 69er Box mit 11 CDs (11 Konzerten) stieg in Deutschland bei den Midweek Charts auf Rang 16 ein.

    Quelle: Helmut Radermacher

    Jeden August versammeln sich Anhänger von Elvis aus der ganzen Welt für die Elvis Week. Im Rahmen der Elvis Week wird das Lebenswerk von Elvis in Memphis gefeiert. Die Elvis Week beinhaltet immer traditionelle Ereignisse wie das Treffen der Fanclub-Präsidenten, diverse Events wie Konzerte, Kinoprevies und Interviews mit Gaststars, Elvis Insiders Event, Elvis Tribute Artist Wettbewerbe und eine Kerzenlicht-Nachtwache zum Gedenken des Todestages von Elvis. Das Haupereignis der Elvis Week ist jedes Jahr ist die Nachtwache, das“ Candlelight Vigil“. Das „Candelight Vigil“ beginnt immer am Abend vom 15. August und dauert bis in die Morgenstunden vom 16. August. Die Fans gehen über eine Rampe zum Meditationgarten, tragen jeweils eine Kerze in der stillen Erinnerung an Elvis. Die Teilnehmer versammeln sich zu Zehntausenden auf dem Elvis Presley Blvd während des Abends, um Musik zuhören, sich an Elvis zu erinnern und die Atmosphäre zu geniessen.

    Unter folgendem Link kann man die „Candelight Vigil“ verfolgen ab 3.00 Uhr deutscher Zeit geht es los!:

    Quelle: Elvis Presley Enterprises

    „Elvis: The Elvis Is Back Sessions“ – so könnte, nach der kürzlich erschienen 5CD-Box „American Sound 1969“, die nächste Box des Sammler-Labels „Follow That Dream“ heißen. Auf dem Set wird es neben den Songs des Originalalbums viele Outtakes geben, welche vom März bis April 1960 im „RCA Studio B“ eingespielt wurden.

    Dies verkündete Ernst Jorgensen während der diesjährigen „Elvis Week“ in Memphis. Weitere Infos folgen!

    Quelle: Elvis Day By Day/Elvis Club Berlin

    50 Jahre nach Elvis fulminanter Rückkehr nach Las Vegas im Jahre 1969 bringen wir seine Legende nach Luxembourg ins Double Tree HILTON! Feiern Sie mit uns den unangefochtenen ‚King of Rock’n Roll‘ mit einem Wochenende vollgepackt mit erstklassiger LIVE-Unterhaltung mit weltweit renommierten Elvis Tribute Artists, Special Guests und 12-köpfiger Band! Diese einzigartige Veranstaltung ist auf 200 Gäste limitiert. Sichern Sie sich also jetzt Ihre Tickets!


    11./12. Oktober 2019
    DOUBLE TREE HILTON LUXEMBOURG
    12, Rue Jean Engling, L-1466 Dommeldange

    TIMING:
    • Freitag, 11. Oktober: Einlass ab 18 Uhr. bis spät
    • Samstag, 12. Oktober: Einlass ab 15 Uhr bis spät
    (Abendessen von 18.00 bis 19.30 Uhr an beiden Abenden!)

    TICKETPREIS: € 185 p.P.
    Inklusive:
    • Abendessen an beiden Abenden
    • 3 LIVE-Shows am Freitag
    • 5 LIVE Shows am Samstag


     

    LINE-UP:

    DOUG CHURCH (USA)
    GORDON HENDRICKS (UK)
    STEVE HALLIDAY (UK)
    EDDY POPESCU (UK)
    KEVIN LÖHR (D)
    ​​ARRON WALKER (UK)
    STEVEN PITMAN (L)

    Pete Storm (UK)

    Special Guest aus den USA Betty Harper


    TICKETS & INFOS:
    Tel .: +352 661 443322
    E-Mail: steven@designingenertainment.lu

    WEITERE INFORMATIONEN & TICKETS:

    Quelle: Steven Pitman

    Heute vor genau 61 Jahren verstarb Elvis’ wichtigste Person in seinem Lebencollage-gladys-HP im Alter von nur 46 Jahren, nach einer langen schweren Krankheit. Wir möchten dies zum Anlaß nehmen und noch einmal an die Frau in Presleys Leben erinnern, die für ihn alles war, was man sich nur vorstellen kann. Gefährte, Schwester, Mutter, beste Freundin. Mit dem frühen Tod von Gladys starb auch ein Stück in Elvis’ selbst. Ihren Tod konnte der King niemals verwinden und er litt darunter bis zu seinem eigenen Tod 1977. Wir möchten Gladys Presley an dieser Stelle danke sagen für alle Mütter, die sich immer für ihre Kinder einsetzen und immer darum kämpfen, damit es ihren eigenen Kindern besser geht. Gladys hat in ihrem kurzen Leben viel durchmachen müssen, doch eines war ihr immer bewust. Ihr eigenes Kind war das Größte, was jemals auf dieser Welt passierte. Durch ihre religiöse, strenge aber auch gerechte Erziehung lernte sie Elvis, die Dinge im Leben für wichtig zu nehmen, die es wirklich waren. Nächstenliebe und Glaube. Wir danken Dir liebe Gladys für Elvis.

    R.I.P.

    Vielen Elvis-Historikern würde es sehr schwer fallen, ein wichtigeres Datum in seiner Karriere zu nennen als den 31. Juli 1969. Andere würden sich vielleicht für seine ersten Sun-Aufnahmen von 1954, die Sullivan-Shows 1956-1957 oder das Comeback-Special 1968 aussprechen. Elvis‘ Rückkehr zur Live-Bühnenarbeit im International Hotel in der Mitte der Sommernacht 1969 war jedoch das bedeutendste und folgenreichste Ereignis in seiner Karriere.

    Dieses Ereignis war bedeutsam, weil es ihn erneut mit seinen Millionen Fans verband und seine Karriere nach fast einem Jahrzehnt des selbst auferlegten Exils in Hollywood wieder startete. Es war ein neues Comeback, nachdem er bereits mit dem 68 Comeback-Special neue Wege in seiner Karriere ging. Es war aber auch ein Weg, der Elvis zu übermäßiger Arbeit antrieb und ihm im Laufe der Jahre eine Tablettenabhängigkeit, Gesundheitsstörungen und einen frühen Tod bescherte. Die düsteren Vorboten seiner Rückkehr zu Live-Auftritten im Jahr 1969 sind jedoch auch Anlass für Diskussionen an einem anderen Tag. Lassen Sie uns nun mit der Aufregung und Vorfreude beginnen, die ausgelöst wurde, als Elvis vor 50 Jahren im International Hotel sein neues Live-Comeback startete.

    Weiterlesen

    Der Forest Hill Friedhof in Memphis war für einige Monate die letzte Ruhestätte von Elvis. Im Oktober zog der Sarg mit der Leiche von Elvis in den Meditationsgarten auf Graceland. Heutzutage kann man immer noch das Mausoleum und die Krypta besuchen, in der sich Elvis befand. Leider müssen wir feststellen, dass während der Elvis-Woche 2019 die Wartung zu wünschen übrig lässt. Die Bäume sind nicht beschnitten oder nicht viel, im Putz der Wände und der Decke, und auch der Ort der Krypta ist ein Durcheinander. Auf dem Gedächtnistisch und auf dem Boden finden Sie kaputte Gegenstände usw. Hoffentlich ändert sich dies bald.

    Quelle: Elvis Matters

    Keine Ausnahme für die Familie des Kings: Elvis Presleys Tochter Lisa Marie muss ihre Steuern zahlen, wie alle anderen auch.

    Lisa Marie Presley (51) hat Post bekommen. Über die freut sich die Sängerin (‚Nobody Noticed It‘) allerdings gar nicht, denn der Absender ist die kalifornische Steuerbehörde. Die Tochter von Elvis Presley (†42) soll Steuern nachzahlen – und das nicht zu knapp.

    Zahlungsaufforderung von der Steuerbehörde

    Rund 400.000 Dollar, umgerechnet knapp 360.000 Euro, lautet der Rechnungsbetrag, der sich auf die Jahre 2016 und 2017 bezieht. Dem Promi-Portal ‚The Blast‘ sollen Dokumente vorliegen, denen zufolge Lisa Marie Presley zur Zahlung aufgefordert wird.

    Auf einen Promi-Bonus kann sich der Star nicht berufen. Doch die Rechnung ist nicht das einzige Problem, das die Tochter des Kings zurzeit plagt.

    Nichts als Ärger für Lisa Marie Presley

    Erst vor wenigen Tagen verlor sie vor Gericht gegen ihren Ehemann Michael Lockwood (58), von dem sie seit 2016 getrennt lebt. Der Musiker hatte auf offiziellem Wege verhindern wollen, dass Lisa Marie mit den gemeinsamen Töchtern zum Todestag ihres Vater am 16. August nach Graceland reist – das Anwesen in Memphis gilt als Pilgerstätte für Elvis-Fans. Als Grund für das Verbot führte Michael den Medienrummel an, den er seinen Kids ersparen wolle. Das Gericht gab ihm recht. Die Probleme häufen sich also für Lisa Marie Presley.

    Quelle: VIP.de

    Hier sehen Sie den Gewinner des diesjährigen Ultimate Elvis Tribute Artist Wettbewerbes im Jahr 2019. Der Wettbewerb wurde während der Elvis Woche in Memphis abgehalten. Der Gewinner ist Taylor Rodriguez

    Quelle: Elvis Presley Enterprises

    Elvis Presleys Pivotal Year of 1969 wird mit einem massiven Set seiner Performances mit 11 CDs zum 50-jährigen Jubiläum im International Hotel in Las Vegas gefeiert: Live 1969

    RCA / Legacy wird auch American Sound 1969 veröffentlichen, mit 90 seltenen und bisher unveröffentlichten Outtakes aus Presleys American Sound-Sessions, einschließlich seiner unauslöschlichen Hits „In The Ghetto“ und „Suspicious Minds“ – Digital veröffentlicht am Freitag, 23. August 2019

    „Suspicious Minds“ feiert am 26. August 2019 sein 50-jähriges Bestehen

    Das 50-jährige Bestehen von Elvis Presleys verwandelnder Residenz in Las Vegas im International Hotel wird in diesem Sommer mit „Live 1969“ begangen, einer luxuriösen 11-CD-Box, die am 9. August bei RCA / Legacy Recordings, einem Geschäftsbereich von Sony Music Entertainment, veröffentlicht wurde. Elvis ‚1969er Vegas-Lauf war das erste Mal seit acht Jahren wieder auf der Bühne und zeigte 57 ausverkaufte Shows und das Live-Debüt seines Signature-Hits Nr. 1 „Suspicious Minds“ (der Track feiert am 26. August sein 50-jähriges Jubiläum). . Zu den transzendenten Auftritten gehörten The King of Rock and Roll, unterstützt von zwei Gesangsgruppen (The Imperials und The Sweet Inspirations), einem vollen Orchester und einer Band, die später als TCB-Band bekannt wurde.

    „Live 1969“ ist die endgültige Sammlung des Königs auf dem Höhepunkt seiner Macht. Zum ersten Mal werden elf komplette Sets von Elvis ‚Engagement im August 1969 im Las Vegas International Hotel veröffentlicht. Von diesen Aufführungen werden vier zum ersten Mal vollständig veröffentlicht – darunter zwei Elvis-Shows, die seit fünfzig Jahren (22. und 25. August) fast völlig ungehört geblieben sind. Das Paket enthält auch eine 52-seitige Broschüre mit seltenen Fotos, Erinnerungsstücken und einer mündlichen Geschichte von Ken Sharp, die aus historischen Interviews mit Elvis, Oberst Tom Parker, Tom Jones, Jerry Schilling, James Burton, Cissy Houston, Terry Blackwood und George Klein zusammengestellt wurde. Fette Domino und mehr.

    Außerdem erscheint am 9. August die spezielle 2-LP „Live im International Hotel, Las Vegas, NV, 26. August 1969“. Das Vinyl-Release enthält Elvis ‚komplettes Set der Midnight-Show vom 26. August. Das Material enthält ein Repertoire aus Blues-Rock’n’Roll, wunderschönen Balladen und seinen beiden brandneuen Hit-Singles „In The Ghetto“ und „Suspicious Minds“. Die Aufführung bietet auch seltene Einblicke in einen ansonsten sehr privaten Mann. während Elvis Witze macht und ausführliche Geschichten über seine Karriere erzählt.

    Darüber hinaus ist eine exklusive, limitierte Version der 2-LP „Live at the International Hotel, Las Vegas, 26. August 1969“ in Pink und Gelb bei Shop Graceland erhältlich. Fans, die Shop Graceland nutzen, um Bestellung erhalten auch ein Sammlerstück Elvis TCB Schlüsselbund beim Kauf.

    Elvis ‚Residenz im International Hotel folgte 1968 seinem überaus erfolgreichen Comeback-Special auf NBC-TV mit Elvis für 29 Nächte und insgesamt 57 ausverkauften Vorstellungen. Das International Hotel hatte zu dieser Zeit den größten Showroom in Vegas mit einer Bühne, die groß genug für ein 40-köpfiges Orchester war und Platz für 2.000 Personen bot (obwohl 200 weitere pro Nacht untergebracht wurden). Die Shows wurden von Fans und Kritikern gleichermaßen als überwältigender Erfolg angesehen.

    Zusätzlich zu „Live in 1969“ wird RCA / Legacy Recordings am 23. August „American Sound 1969“ in digitaler Form veröffentlichen. Die Sammlung enthält über 90 Tracks seltenen und unveröffentlichten Materials aus Elvis ‚1969 American Sound Studio-Sessions. „From Elvis In Memphis“ später in diesem Jahr aufnehmen. „From Elvis In Memphis“ gehört zu den beliebtesten Platten von Elvis und bringt den legendären Hit „In The Ghetto“ hervor.

    Zu den anderen Singles aus dem Jahr 1969 gehörten „Don’t Cry Daddy“, „Suspicious Minds“ und „Mama Liked The Roses“, die sich jeweils über eine Million Mal verkauften. „Suspicious Minds“ wurde Elvis ’18. und letzte Single, die die Billboard 100 anführte – ein Paradebeispiel für seine Renaissance in der Spätkarriere. „American Sound 1969“ enthält alternative Versionen dieser Klassiker und mehr.

    „American Sound 1969“ is available for pre-order now.

    LIVE 1969 TRACK LIST

    Weiterlesen

    Various – Bear Family Records: The Elvis Presley Connection Vol.1 (CD)

    1-CD (Digipac) mit 36-seitigem Booklet, 33 Einzeltitel. Gesamtspieldauer ca. 76 Minuten
    • Eine wirklich einzigartige Zusammenstellung von Originalen und seltenen Coverversionen berühmter Elvis-Titel!
    • Dieser erste Teil rückt Songs in den Mittelpunkt, die auch Elvis zwischen 1954 und 1958 aufgenommen hat.
    • Darunter sind besondere seltene Aufnahmen wie Demos und Live-Mitschnitte aus jenem Jahrzehnt sowie zuvor nicht gehörtes Material.
    • Einige von Elvis‘ Kollegen bei SUN wie Carl Perkins, Jerry Lee Lewis, Sonny Burgess, Vernon Taylor und Mack Allen Smith sind ebenfalls dabei!
    • Die Zusammenstellung präsentiert auch seltene britische Rock ’n‘ Roller mit ihren Versionen von Elvis-Songs!
    • Wir haben natürlich auch Originale, die Elvis beeinflusst hat. Die Eagles mit Tryin‘ To Get To You and Freddie Bells Version von Hound Dog!
    • Einige der Tracks sind noch nie zuvor auf CD erschienen! Carl Perkins 1956 live im Fernsehen mit Blue Suede Shoes. Mickie Most mit Paralyzed, aufgenommen in Südafrika, und Dorothy Collins live bei ‚Your Hit Parade‘!
    • Crooner, Rocker, R&B-Künstler – alle beeinflusst von Elvis Presley, plus Songs, die Elvis selbst beeinflusst haben!
    Wie kam der junge Elvis Presley zu seiner Inspiration? 
    Das ist die Hauptfrage hinter dem Konzept für diese Zusammenstellung. Elvis Presleys musikalischer Stil und seine Bühnenperformance waren so einzigartig wie nur möglich, aber auch Elvis Presley war nicht frei von Einflüssen anderer Musiker und Lebenssituationen! Wir wollen mit diesem ersten Teil der Elvis Presley Connection die Finsternis um diese Frage aufhellen und haben musikalische Antworten gefunden!
    Wie sehr hat Elvis Presley die Musikwelt in den 1950er Jahren beeinflusst?
    Dies ist die nächste Frage, die wir mit dieser Zusammenstellung untersuchen. Wie reagierten andere Künstler auf Elvis Presley in den 50er Jahren, auch solche, die aus Genres wie Pop oder Jazz stammten? Wie reagierten Musiker aus anderen Ländern als den USA auf die 1956 durch Elvis ausgelöste Explosion? Hören Sie sich diese einzigartige Zusammenstellung an, und Sie werden die Antworten erhalten!
    Seltene Titel
    Viele seltene Aufnahmen sind hier dabei, einige gar zum ersten Mal auf CD! Wir haben Demos von Clyde Stacy und Mack Allen Smith (seltenes SUN-Demo)! Wir haben rare Versionen von Elvis-Songs von z.B. Loren Becker, Hank Smith alias George Jones oder Paul Rich auf britischen und amerikanischen Low-Budget-Labels. Es gibt original Live-Aufnahmen von Carl Perkins, Dorothy Collins und Lucy Lynn aus den Fünfzigerjahren. Originale, die später von Elvis Presley gecovert wurden, sind ebenfalls dabei wie z.B. die seltenen Originale Hot Dog von Young Jessie, David Hills All Shook Up und Just Because von The Shelton Brothers. Natürlich gibt es auch bekannte Aufnahmen wie Roy Hamiltons I’m Gonna Sit Right Down And Cry Over You oder Vince Everetts Version von Baby Let’s Play House, die er zusammen mit Elvis‘ Musikern, Scotty Moore und Bill Black aufgenommen hatte! Im Lieferumfang enthalten ist ein Booklet mit Anmerkungen zu jedem einzelnen Song und vielen Farbfotos und Illustrationen!
    Quelle: Bear Family

    Auch in diesem Jahr haben wir wieder ein Quiz zu Ehren von Elvis Presley der leider viel zu früh am 16. August 1977 im Alter von nur 42 Jahren an Herzversagen gestorben ist. Elvis war eine außergewöhnliche Persönlichkeit mit einer unendlichen Liebe zu allem Guten und vor allem zu seinen Fans. Er war äußerst hilfsbereit, liebenswürdig und  eben auch wie alle anderen, ein Mensch und kein Gott, auch wenn er gerne von vielen zu einem gemacht wurde. Für uns jedoch ist Elvis Presley ein absoluter Generationsperformer, ein Ausnahmekünstler der über alle Rassengrenzen und Musikgrenzen hinaus seine Musik einem weltweiten Publikum präsentierte. Bitte sendet Eure Antworten an unsere E-Mail Adresse: kontakt@elvis-memories.de

    Wir bedanken uns bei Bear Family für die tollen Preise.

    ___________________________________________

     

    Liebe Freude, diesmal war unser Quiz wohl ein wenig zu schwer, viele schrieben gar nicht, wiederum viele etwas Falsches.

    Hier die neue Frage:

    Was ist richtig? Wann erschien die erste DVD von Elvis ?

    A: 1999 die DVD Elvis 56

    B: 1996 – die DVD Tupelos Own?

    _____________________________________________

    Preise:

    3 × Hot Shots And Cool Clips Vol.4 (DVD)
    2 × Elvis – The Many Loves Of Elvis (DVD)
    1 × Elvis Presley Starring In Oklahoma – Photobook

    Baz Luhrmanns Biopic über Elvis Presley mit Tom Hanks und Austin Butler gehört schon jetzt zu den meisterwarteten Filmen vieler Kinofans. Nun wissen wir: Wir müssen noch etwas über 2 Jahre warten.

    Am 1. Oktober 2021 wird Warner das noch titellose Elvis-Presley-Biopic von „Moulin Rouge“-Regisseur Baz Luhrmann in die US-Kinos bringen. Der deutsche Start dürfte zeitnah dazu erfolgen. Damit ist endlich geklärt, wann das heißerwartete und auch von vielen FILMSTARTS-Lesern stark nachgefragte Projekt in die Kinos kommt.

    In dem Biopic geht es vor allem um die Hochphase in der Karriere des Rock’n’Roll-Superstars und um seine Beziehung zu seinem kontrollsüchtigem Manager Colonel Tom Parker. Nachdem schon länger bekannt war, dass Tom Hanks den Manager spielen wird, setzte sich in einem mit großem Interesse beobachten Casting-Prozess jüngst Austin Butler gegen einige prominentere Kollegen im Kampf um die Hauptrolle durch. Der unter anderem aus „The Shannara Chronicles“ bekannte Schauspieler, der demnächst auch in einem kleineren Part in Quentin Tarantinos „Once Upon A Time… In Hollywood“ zu sehen ist, wird die Musik-Ikone spielen.

    Die Dreharbeiten sollen Anfang 2020 beginnen, weswegen einige Fans hofften, dass Luhrmann und Warner vielleicht schon einen Kinostart Ende 2020 ins Auge fassen könnten. Doch man scheint sich die nötige Zeit zu nehmen und nichts übers Knie zu brechen. Sicherlich kein schlechtes Zeichen.

    Quelle: Filmstarts

    Liebe Freunde und Fans von TEDDY KING!

    Es ist wieder soweit: Auch in diesem Jahr veranstalten wir wieder ein Benefizkonzert zugunsten der DKMS Deutschland. Das diesjährige Motto unserer Show: „Elvis erleben-Die Show“ hat bei uns historischen Wert – denn dieses war der Titel von von TEDDY´s erstem großen Konzert im Jahr 2009, welches er ebenfalls zugunsten der #DKMS veranstaltet hatte. Wie in jedem Jahr ist unsere Spielstätte für das #Benefizkonzert das #GabrielHaus in #Duisburg #Neudorf (Gneisenaustr. 271, 47057 Duisburg.) Was erwartet Euch?: Eine Neuauflage von TEDDY´s erstem Konzert? – Ja genau ;). Nur in diesem Jahr mit einigen Musik-Kollegen und Weggefährten aus TEDDY´s nun schon 12-jährigen Karriere als professioneller Sänger! – Wir präsentieren Euch das Leben des #KingOfRocknRoll also als musiklalische Darbietung – biografisch durch die einzenen Meilensteine seiner musikalischen MEGA-Karriere. Durch die Show führt Euch duisburg´s bekannter Entertainer und Moderator Detlef lenz, alias „DJ DEDDY“. Schirmherr unserer Veranstaltung ist in diesem Jahr kein geringerer, als ZEBRA-LEGENDE Bernard Dietz (Ennatz – der Film). Er wird vor Ort sein und auch einige Exemplare seines Kinofilms, sowie natürlich Autogrammkarten im Gepäck für Euch haben.

    Tickets für diese Show sind ab dem 03. August 2019 unter:
    0176 / 83 11 63 28 zum Vorverkauspreis von je 12,- €, oder an der Abendkasse- am Veranstaltungstag (ab 19 Uhr) zu je 14,- € zu erwerben.

    – (Es gelten die vom Veranstalter auf den Tickets zu beachtenden Bedingungen).

    Unser Event in diesem Jahr von unserem Partner Elvis-Memories, der EPG – Elvis-Presley-Gesellschaft e.V., sowie vom Multi-Music-Corner unterstützt. 🙂

    ACHTUNG: RABATT AUF EURE TICKETS MÖGLICH!

    Ihr habt einen gültigen #DKMS – Spenden-Ausweis?

    Dann sichert Euch unseren #AktionsRabatt und erhaltet unter Vorlage Eures DKMS-Spender-Ausweises Eure Tickets AN DER ABENDKASSE zum Vorverkauspreis !!!!!

    Der Reinerlös der Veranstaltung wird der DKMS gespendet.

    Also; Worauf wartet Ihr?

    Sichert Euch schon JETZT Eure Tickets! – Nur begrenzte Plätze vorhanden.

    Homepge der DKMS Deutsche Knochenmarkspender Datei:
    www.dkms.de

    Quelle: Teddy King