Archive

Graceland Cam

Graceland Cam

Mitglied werden

  • Newsletter Anmeldung




  • banner 2

    Golden Boy Elvis

    Golden Boy Elvis

    „From GOSPEL to ROCK“

    „From GOSPEL to ROCK“

    Elvis 82. Birthday

    Elvis 82. Birthday

    ELVIS IN CONCERT 2017

    ELVIS IN CONCERT 2017

    Elvis Das Musical Tour 2017

    Elvis Das Musical Tour 2017

    40. Todestag von Elvis!

    40. Todestag von Elvis!

    USA-Reisen

    USA-Reisen

    Elvis-Memories bei Facebook

    Eventberichte

    image

    Interviews

    ElvisPresley1972

    Elvis Konzertberichte

    elinconc

    Elvis Sony Music CD’s

    Elvis Sony Music CD’s

    Elvis FTD CD’s

    CD_How Great Thou Art_FTD2CD

    Elvis Vinyl

    From-Elvis-In-Memphis

    Elvis DVD

    Elvis DVD

    Elvis Bücher in Deutsch

    Cover B

    Elvis Bücher in Englisch

    Elvis Bücher in Englisch

    Bear Family Records

    Bear Family Records

    Carolin Okon SHOP

    muster2

    Links

    Icon-Links
    Besucherzaehler

    Monatsarchive: Januar 2012

    Carolin Okon ist eine äußerst talentierte Künstlerin aus Ostdeutschland. Sie hat nun bereits die zweite Elvis-Briefmarke für die Fans geschaffen. Und diese Briefmarke erfreut sich immer größerer Beliebtheit, da sie eine Limitierung erhalten wird, mit einem dementsprechenden Zertifikat, wird die Marke also bald ein rares und wertvolles Sammelobjekt sein. Wir wollen Carolin daher auch weiterhin mit ihrer Briefmarken-Aktion unterstützen, aber gleichzeitig auch darauf hinweisen das Kunst absolut kein Hartz 5 Projekt ist und wir daher empfehlen die Briefmarke nicht zu verschenken. Jeder Fan der ein wirkliches Interesse an der Marke hat kann diese bei Carolin zu wirklich günstigen Bedingungen erwerben und muß nicht noch um einen Rabatt betteln. Carolin verdient damit kein großes Geld, denn sie verlangt den gleichen Preis den auch die Post von ihr verlangt hat.  Das Carolin mit der Elvis-Briefmarke nicht reich wird ist doch klar, aber es muß ja nicht sein, dass sie bei diesem Projekt auch noch ihr Geld verliert. Wir jedenfalls unterstützen Carolin so lange sie es möchte. Also holt Euch eure Marken, noch gibt es welche, aber der Bestand wird immer geringer. Vor allem sollten die Fans daran denken, dass die Marke aufgrund der Limitierung mal ein wirklich begehrtes Sammlerobjekt wird.

    Der aktuelle Stand der Marke:

    740 Marken wurden verschickt
    830 bestellt
    Postkarten sind alle.

    Das Elvis-Jahreskalenderblatt ist auch weg. Nur der von Elvis-Memories ermittelte Gewinner für den Preis beim Gewinnspiel, wird noch ein Jahreskalenderblatt bekommen.

    Die mittlerweile in Deutschland erhältliche große Sammler Edition von De Agostini in Zusammenarbeit mit der EPG und mit Hilfe von Helmut Radermacher, geht nun in die 2. Runde. Am 25. Januar 2012 erscheint der zweite Teil offiziell. Es wird nun den Film Jailhouse Rock geben. Wieder werden 3 Sammlerstücke enthalten sein, wie zum Beispiel das Plakat zum Tupelo-Konzert von 1957 als Mini-Poster. Tickets, Briefe usw. Natürlich gibt es auch den 2. Teil der Magazin-Reihe. Allerdings muß auch gesagt werden dass, diejenigen die ein Abo bei De Augostini gemacht haben, in den Genuß des Schubers kommen werden, der Gratis dazu mitgeliefert wird. Wer die Serie aber im Laden oder Zeitschriftenhandel kauft wird wohl nun doch in den Genuß des Schubers kommen, obwohl dieser wahrscheinlich nur Abo-Mitgliedern vorbehalten bleiben sollte, die dafür aber auch einen höheren Preis als die normalen Käufer zu zahlen haben. Aber es gibt noch eine andere wichtige Sache die wir an dieser Stellen gerne loswerden wollen. Denn es ist De Agostini das gelungen was bisher keinem gelang. Man hat es geschafft rechtlich alles so unter Dach und Fach zu bringen, das wir in Deutschland angeblich nun auch zukünftig das Debüt des Elvisfilmes Tickle Me in deutscher Sprache erleben sollen. Die Fans dürfen gespannt sein. Allein das macht die Sammlung schon unverzichtbar!!!

    Während der Konzertreihe „Elvis In Concert“ die im März stattfindet, spielt den Bass nun Norbert Putnam. Norbert war vor allem als Studiomusiker in den siebziger Jahren an zahlreichen Sessions mit Elvis beteiligt.  Er erscheint wieder im Rampenlicht und tritt an die Stelle von Nathan East, der bereits Jerry Scheff abgelöst hatte. Norbert ist ein guter Freund von Glen D. Hardin.  Es scheint also, dass Jerry Scheff endgültig aus Elvis In Concert ausgeschieden ist, sehr zum Bedauern vieler Elvis-Fans.
    Putnam spielte Bass auf mehr als zehntausend Aufnahmen, arbeitete als Produzent, Musikverleger und hatte sein eigenes Studio in Memphis. Er war bereits im Jahr 1976 für Jerry Scheff während der 1976er Studio-Session in Graceland eingesprungen.

    Quelle: Stig Edgren/Elvis Presley Society

    JAT kündigt für das Jahr 2012 das Buch „Elvis 69: Featuring The Film ‚Change Of Habit'“ an und ein weiteres Projekt mit dem Namen „Elvis – Atlanta In Black And White“. Dies soll eine Dokumentation der Konzerte aus dem Omni Coliseum / Atlanta der Jahre 1973 bis 1975 werden.

    Darüber hinaus wird es noch eine spezielle Edtion mit dem Titel „Elvis Presley – King Creole“ mit über 250 Fotos geben.

    Für das Jahr 2013 ist das „definitive“ Elvis Recording Session Buch „Elvis Sessions IV, The Recorded Music Of Elvis Aron Presley 1953 – 1977“ angekündigt. Weitere Infos folgen!

     

    Quelle: Jat Publishing/Elvis Club Berlin

    Bei „CB & Ole B. Booking“ erschien im Januar 2012 das dänische Buch „Elvis Presley: Soldat I Europa“.

    Dies ist nur 52 Seiten stark und wurde von Stig Ulrichsen, einem dänischer Musikmanager, geschrieben. Weitere Infos folgen!

     

    Quelle: Elvis Club Berlin

    Am 19.04.2012 erscheint das von Stephane Baches geschriebene Buch „Elvis, Les Premieres Annees“ in französischer Sprache. Weitere Infos folgen!

    Quelle: Elvis Club Berlin

    Hier ist er, der offizielle Flyer für die deutsche Seite von ElvisMatters.
    Wie Sie wissen, besteht seit dem 08.01.2012 nun auch die Möglichkeit, aktuelle Nachrichten aus der Elvis-Welt in deutscher Sprache zu lesen.
    Wir hoffen, Sie besuchen auch zukünftig regelmäßig unsere deutsche ElvisMatters Seite.

    Quelle: Elvis Matters

    Elvis-Memories kann diese Seite absolut empfehlen!!!

    Liebe Elvis-Fans, unser Gewinnspiel ist vor wenigen Minuten zu Ende gegangen. Wir bedanken uns bei allen die daran teilgenommen haben. Die Gewinner werden in den nächsten Tagen benachrichtigt. Die Fans, die leider kein Glück hatten, brauchen  nicht traurig sein, im August gibt es wieder ein Gewinnspiel bei Elvis-Memories.

    Hier sind die Antworten zum Gewinnspiel:

    1) 1968

    2) 17 Monate

    3) Speedway

    Hierbei handelt es sich um das geplante Programm der Show, Änderungen sind möglich.

    ACT 1
    Theme from 2001: A Space Odyssey/Opening Vamp
    See See Rider (Aloha)
    Burning Love (Aloha)
    Steamroller Blues (Aloha)
    Love Me (Aloha)
    I Can’t Stop Loving You (Aloha)
    Elvis introduces the band.
    Johnny B. Goode (Aloha)
    You Gave Me a Mountain (Aloha)
    That’s All Right (TTWII)
    Hound Dog (TTWII)
    Don’t Be Cruel (TTWII)
    Heartbreak Hotel (TTWII)
    Are You Lonesome Tonight (TTWII)
    All Shook Up (TTWII)
    Blue Suede Shoes (TTWII)
    Love Me Tender (TTWII)
    In the Ghetto (TTWII)
    Sweet, Sweet Spirit
    How Great Thou Art
    If I Can Dream (’68 Special)

    PAUSE
    Musikvideos von Elvis remix singles A Little Less Conversation und Rubberneckin‘.

    ACT 2
    Trouble (’68 Special)
    Polk Salad Annie (TTWII)
    You’ve Lost That Loving Feeling (TTWII)
    You Don’t Have To Say You Love Me (TTWII)
    Mystery Train/Tiger Man (TTWII)
    Bridge Over Troubled Water (TTWII)
    The Wonder Of You (TTWII)
    Suspicious Minds (TTWII)
    I’ll Remember You (Aloha)
    What Now My Love (Aloha)
    Long Tall Sally/Whole Lotta Shakin‘ Goin‘ On (Aloha)
    A Big Hunk O‘ Love (Aloha)
    My Way (Aloha)
    An American Trilogy (Aloha)
    Can’t Help Falling In Love (Aloha)
    Closing Vamp

    Quelle: EPE

    Termin 16. bis 18. November 2012

    Kapazität – 160 Betten im Hotel Kaiseralm, Bischofsgrün. Mehr als 100 Betten sind schon reserviert.

    TOP Gast aus USA – Dick Grob , Elvis‘ Sicherheitsbeamter von 1967 bis August 1977. Auch danach noch weiter für Graceland tätig.
    Sänger – der Engländer Colin Paul live – erstmals beim Elvis Weekend.
    Gruppe – wegen des großen Erfolges vom März 2011 noch einmal live – Danny And The Wonderbras.
    Ausstellung – erstmals alle Elvis-Platten, die Helmut Radermacher von 1980 an für RCA zusammengestellt hat. Beginnend mit „Rare Elvis“, die so erfolgreich war, dass es nicht nur zwei Fortsetzungen gab, sondern die Platte heute als Goldene LP in Graceland hängt. Weitere Ideen von Helmut für RCA waren „Elvis Sings The Blues“, „Elvis In Germany“, „The Complete Bonus Songs“, „32 Film-Hits“ (Platz 11 in Deutschland), „Elvis Forever“, usw. Helmut wird auch einen Vortrag über seine Arbeit für RCA halten und zu jeder LP Einzelheiten preisgeben.

     Quelle: Helmut Radermacher

    Da die GBE Reise 2012 nach Las Vegas, Lake Tahoe, Palm Springs, Hollywood, Los Angeles, San Francisco usw. schon jetzt ausgebucht ist, sollte man sich mit der Anmeldung für 2013 (im September, exaktes Datum folgt) schnell anmelden. Interessenten für 2012 konnten nicht mehr berücksichtigt werden (Warteliste ist möglich, falls jemand abspringt).

    Tour 2013 in Stichworten – New York, Washington, Cleveland, Cincinnati, Nashville, Alabama, Memphis (= 12 Nächte)

    Plus fakultativ als freiwilliger Zusatz noch acht Nächte Arizona mit Grand Canyon und Flagstaff, Tombstone Ranch usw. Auch hier folgen Details wie Preis usw.

     

    Quelle: Helmut Radermacher

    Wer sich zu dem Event am 21. Januar 2012 im bayrischen Kulmbach keine Karte zum Elvis 77th Birthday-Konzert besorgt hatte, der hat echt was verpasst. Es war eine absolut grandiose Veranstaltung. Die Show wurde wunderbar als Bestandteil des TCB-Weekends in Bischofsgrün eingebaut.

    Das Publikum war am toben und rockte den Saal bis zum glühen. Veranstalter Markus Henfling hatte sicherlich mit einer gutbesuchten Veranstaltung gerechnet, doch das, was selbst er erleben durfte war wohl der bisherige Höhepunkt der Europa-Tournee. Die TCB-Band (vertreten durch James Burton, Glenn D. Hardin, Paul Leim, Ronnie Tutt und Norbert Putnam), harmonierte auf eine wunderbare und unglaublich professionelle Art mit dem Elvis-Interpreten Dennis Jale, der kein Imitator ist, sondern der mit seiner ganz eigenen Art und Weise der musikalischen Darbietung bei dieser Veranstaltung glänzte. Obwohl die Show fast ausverkauft war, war der Kartenverkauf an der Abendkasse sehr gut. Die Fans strömten regelrecht zu diesem Event. Dennis hatte eine hervorragende Song-Auswahl von den 50er Jahren angefangen über die Filmsongs der 60er Jahre, bis hinzu den Live-Darbietungen der 70er Jahre in Las Vegas. Das Publikum war total aus dem Häuschen. Die TCB-Band hatte nicht nur Spaß sondern man machte auch einen Spaß nach dem anderen. James Burton ging regelrecht ab wie eine Rakete und auch Glenn haute in die Tasten bis sie qualmten. Auch die beiden Special-Guests Jerry Shilling und Sam Thompson hatten ihre Freunde an der Veranstaltung, in der sie desöfteren auf die Bühne kamen und über ihre Erlebnisse mit Elvis berichten konnten. Ein weiterer Höhepunkt dieser Veranstaltung waren die beiden Schlagzeuger Paul Leim und Ronnie Tutt. Mit zwei Schlagzeugen gleichzeitig gaben sie der Show ein völlig neues Flair. Und beide brachten ihre Solos in absoluter Spitzenqualität. Die Begeisterung des Publikums war nicht mehr zu toppen, so wie auch die Show nicht mehr zu toppen war. Auch die Band von Dennis Jale spielte absolut hervorragend und konnte sich auf die einzigartigen Altgrößen des Musikbusiness wunderbar einstellen.

    Elvis-Memories freut sich, an dieser Veranstaltung mit teilgenommen zu haben. Es gab auch außerhalb des Show-Rooms wunderbare Begebenheiten. So konnte der Fan eine wunderbare Harmonie zwischen der Elvis-Presley-Gesellschaft, dem Golden Boy Elvis und Elvis-Memories erleben. Verschiedene Elvis-Shops boten viele interessante Artikel rund um Elvis an und waren sehr zahlreich besucht. Wir danken allen Beteiligten und Organisatoren für dieses absolute Spitzen-Event, das wohl nicht mehr zu toppen sein wird. Dank an Organisator und Elvis-Aktivist Markus Henfling, an den Elvis Experten Nummer 1 Helmut Radermacher und auch an Radio Plassenburg. Ein weiterer Dank geht an den belgischen Fanclub Elvis-Matters der ebenfalls vor Ort war und der an dieser Veranstaltung mit beteiligt war. So wünschen wir uns weitere Events. Und deswegen wird es in den nächsten Tagen einen ausführlichen Bericht zum Event mit tollen Bildern geben. Und wer jetzt Geschmack daran gefunden hat. Vom 16. bis 18. November 2012 findet das nächste Elvis-Weekend statt. Selbstverständlich wieder in Bischofsgrün und als Special-Guest ist dieses Mal Dick Grob, Sicherheitsmann bei Elvis, anwesend.

    Liebe Elvis-Fans, wieder einmal war das Team von Elvis-Memories sehr fleißig, und wir haben eine neue Fotoserie online gestellt. Dabei geht es um den Film „Jailhouse Rock“. Die Fotos zeigen Elvis während einer Drehpause im Pool mit seiner Co-Darstellerin Jennifer Holden.

    Schaut einfach mal bei uns in der Galerie vorbei, dort könnt ihr die Bilder bewundern.

    Es gibt noch Restkarten zum heutigen Konzert an der Abendkasse in Kulmbach mit der TCB-Band und Dennis Jale. Wer das Konzert also gerne sehen möchte, sollte sich frühzeitig auf den Weg machen und sich Karten an der Abendkasse sichern.

    Quelle: Markus Henfling