IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
Archive
Graceland Cam
Graceland Cam
Mitglied werden
  • Newsletter Anmeldung




  • Werden Sie Mitglied
    Golden Boy Elvis
    Golden Boy Elvis
    Elvis Das Musical
    Elvis Das Musical
    Tribute To Elvis
    Tribute To Elvis
    ELVIS WEEKEND IN LUXEMBURG
    ELVIS WEEKEND IN LUXEMBURG
    USA-Reisen
    USA-Reisen
    Elvis-Memories bei Facebook
    Eventberichte
    image
    Interviews
    ElvisPresley1972
    Elvis Konzertberichte
    elinconc
    Elvis Sony Music CD’s
    Elvis Sony Music CD’s
    Elvis FTD CD’s
    Elvis FTD CD’s
    Elvis Vinyl
    Elvis Vinyl
    Elvis Bücher in Deutsch
    Cover B
    Elvis Bücher in Englisch
    Elvis Bücher in Englisch
    Bear Family Records
    Bear Family Records
    Links
    Icon-Links
    Besucherzaehler

    Wir danken unserer Freundin und Partnerin vom Schweizer Elvis-Show Fan-Club, die uns dieses exklusive Interview zur Verfügung gestellt hat.

    Liebe Elvis-Freunde,

    Liebe ESFC-Members,

    Wir sind wieder gesund und munter zurück aus unserer Elvis-Reise und haben natürlich auch diesmal wieder viel tolles erlebt.  Auch unsere pensionierten Members Inge Werner und Edith Lutz waren dabei….und haben geschwärmt wie junge Teenager. Doch diesmal war es ganz speziell, und einige von Euch haben es per Facebook mitbekommen , dass wir am 14.5.12 anlässlich von Lisa Marie Presleys CD-Premiere von „Storm & Grace“ im Sun Studio in Memphis dabei waren. Wir konnten eine CD pro Person (kaufen) und unterschreiben lassen. Dafür haben wir mit mehreren hunderten Personen geduldig für 2,5h angestanden. Als unsere Gruppe endlich vor LMP stand (Fotos mit ihr waren verboten) , wurde mir für ein Moment ganz mulmig als ich diese wunderschöne und zierliche Person sah, die mich ansah.

    Trotzdem (Profi wie ich bin) nutzte ich diesen Moment für ein Mini-Interview,

    das ich hier auf Deutsch wiedergebe:

    JR:

    Hi Lisa Marie , mein Name ist Jacqueline Raphael , ich bin die Präsidentin des Schweizer

    ELVIS SHOW FAN CLUB und habe eine Gruppe von 10 Personen mit mir mitgebracht.                                                                                               

    LMP:

    Oh, wow, hallo, das ist interessant…von so weit weg?

    JR:

    Warst Du schon mal in der Schweiz?

    LMP:

    Nein, aber in Deutschland…aber ich würde sehr gerne mal die Schweiz besuchen, ich

    weiss dass es da wunderschön ist.

    JR:

    Ich habe Dir deshalb etwas Schweizer Schokolade mit kleinen Bildern der Schweiz mit-

    gebracht…(sie nahm es mir rasch und mit einem Lächeln aus der Hand und ich sagte:)

    …aber bitte nicht alles auf einmal essen!!!

    LMP (wieder lächelnd):

    Ha ha ha, ja danke, das ist wunderbar, vielen Dank, ich schätze das sehr!!

    Ich gebe ihr die CD zur Unterschrift und buchstabiere ihr wie man meinen komplizierten Namen schreibt

    (das schafft sie mühelos) und  erzähle ihr, dass Sie mir mal vor vielen Jahren, (kostenlos) ein Autogramm

    von sich in die Schweiz geschickt hat. Ich bitte Sie auch noch extra das Datum drunter zu setzen und sie

    fragt ihre Aufseher: „was für ein Datum haben wir denn überhaupt heute?“

    JR:

    Und ich habe noch etwas praktisches dabei für Dich: das ist ein Kugelschreiber mit einem                                                                                        

    kleinen Schweizer Armee-Messer integriert (LMP nimmt es freudig und erstaunt entgegen und

    versucht sofort ein Messer aufzuklappen und ich warne sie)…achtung…Du machst Dir die Nägel

    kaputt…versuch es lieber später.

    LMP:

    Oh ja genau, vielen vielen Dank, das kann ich gut brauchen, ich schätze das sehr.Danke, Good-Bye.

    JR:

    Auch danke und Good-Bye und hoffentlich auf bald in der Schweiz!!!

    Wir haben uns am nächsten Tag, auf unserer langen Autofahrt nach Nashville ihre CD angehört und waren etwas davon enttäuscht…aber das ist ja Geschmacksache…und auf jeden Fall kann/darf man sie nicht mit ihrem Vater vergleichen. Sie trat am letzten Do. dann in der US-Live-Sendung „American Idol“ im TV auf…wo sie einen guten Eindruck hinterlassen hat (Priscilla sass auch im Publikum) und ihr Mann war als Gitarrist auch mit auf der Bühne. Wir wünschen Ihr auf jeden Fall viel Erfolg mit ihrem neuen Album. Gerne stehe wir für weitere Fragen über die Reise zur Verfügung. Besucht uns im Laden…per Facebook…oder auf der Webseite.

    Genügend Interessenten für die Herbst-Reise haben wir schon und planen diese nun auch schon!

    Liebe Grüsse,

    Jacqueline

    Fotos: Jacqueline Raphael

    Quelle: E-Mail: Jacqueline Raphael-ELVIS SHOW FAN CLUB