IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
Archive
Graceland Cam
Graceland Cam
Mitglied werden
  • Newsletter Anmeldung




  • Werden Sie Mitglied
    Golden Boy Elvis
    Golden Boy Elvis
    Elvis Das Musical
    Elvis Das Musical
    Tribute To Elvis
    Tribute To Elvis
    ELVIS WEEKEND IN LUXEMBURG
    ELVIS WEEKEND IN LUXEMBURG
    USA-Reisen
    USA-Reisen
    Elvis-Memories bei Facebook
    Eventberichte
    image
    Interviews
    ElvisPresley1972
    Elvis Konzertberichte
    elinconc
    Elvis Sony Music CD’s
    Elvis Sony Music CD’s
    Elvis FTD CD’s
    Elvis FTD CD’s
    Elvis Vinyl
    Elvis Vinyl
    Elvis Bücher in Deutsch
    Cover B
    Elvis Bücher in Englisch
    Elvis Bücher in Englisch
    Bear Family Records
    Bear Family Records
    Links
    Icon-Links
    Besucherzaehler

    flyer-15.12.2013 – Wien, Metropol

    Ich frag euch: Was gibt es schöneres als an einem Adventsonntag ein Gospel- bzw. Weihnachtskonzert zu besuchen? Wenn dann auch noch Elvis-Zeitzeugen aus musikalischer Hinsicht mit von der Partie sind gibts ohnehin keine Steigerung mehr. Dennis Jale ist es auch im heurigen Jahr wieder gelungen „The Original Gospel Quartet“ von Elvis Presley, nämlich „The Imperials“ zu verpflichten.

    show 1 Und wie stehts so schön im Pressetext zu dieser Veranstaltung:

    Sie haben vier Grammys gewonnen. Sie sind in der Gospel Music Hall Of Fame vertreten. Und sie stehen seit nicht weniger als 45 Jahren regelmäßig auf der Bühne. „The Imperials“ sind kein gewöhnliches Gospel Quartett. Sie sind eine legendäre Formation, die gleichsam als Höhepunkt ihrer Karriere in den späten 60er und frühen 70er Jahren mit Elvis Presley Alben einspielten und auf Tour ging. Diese Herren säuseln keine Weihnachtslieder, sie summen keine Melodien, nein sie schmettern die berühmtesten Christmas-Songs der Rock-Geschichte so stimmgewaltig, dass selbst Santa Claus daneben zum schmachtenden Christkind wird.

    show 2Ihr hält dies für eine typische reißerische Werbung? Dann wart ihr nicht dabei und seit Augen- und Ohrenzeugen geworden dass dieser Werbetext nicht nur gehalten hat was er verspricht sondern dieses Ausnahme Quartett noch eins draufsetzen konnte. Mit Liedern die im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut gingen: Stellvertretend seien genannt „Sweet Sweet Spirit“, „Rock My Soul“, „Why Me Lord“, und Zugaben die eine Stimmung erzeugten – Standing Ovations mit eingeschlossen – die man erlebt haben muss. Nämlich „How Great Thou Art“ und „Silent Night“ wobei am Ende des Liedes Joe Moscheo das Publikum aufforderte es in deutscher Sprache zu singen. Das Metropol wurde dadurch zum wahrscheinlich größten Chor des Landes diesmal samt Gänsehaut mit eingeschlossen.

    show 3Dennis Jale der an diesem Abend stimmlich voll überzeugen konnte wurde tatkräftig unterstützt von seiner „Jam Gang“ unter der musikalischen Leitung von Goran Mikulec. Wobei ich keinen dieser Ausnahmekünstler an dieser Stelle extra groß hervorheben möchte. Ein Jubiläum sei an dieser Stelle auch noch erwähnt. Dennis Jale und sein „Rockin´ Christmas“ feierte bei dieser Veranstaltung sein bereits 15jähriges Bestehen. Gratulation von dieser Stelle aus. Was díeser Event aber auch beim 15. Anlauf schaffte ist es einem aus dieser hektomatischen Welt von heute wenn auch nur für ein paar Stunden ausklinken zu lassen um etwas besinnlich und nachdenklich zu werden worums eigentlicht wirklich geht. Bitte vergesst dies nicht. Etwas mehr Gefühl, Toleranz und Verständnis würden dieser unserer Welt nicht schaden wie ich meine. Aber genug gepredigt. Der Event klang wie schon im Vorjahr mit einer Autogrammsession aus bei der es auch die Gelegenheit gab das eine oder andere Erinnerungsfoto zu schießen. Übrigens schöne Grüße nach Deutschland an Sabine und Eddy Kraus von Bekra Event. War schön wieder mal mit euch plaudern zu können.

    Abschließend noch der eine oder andere Veranstaltungshinweis: Dennis Jale sei Dank dass nicht nur hierzulande (16.01. bis 19.01.2014) Elvis´ 79. Geburtstag gebührend gefeiert wird sondern gleich eine ganze Tournee eingeschoben wurde. Die Termine und Veranstaltungsorte entnehmt bitte der Homepage von Dennis Jale. Und noch eine freudige Nachricht: Es wird auch 2014 (7. bis 14. September) eine TCB-Cruise geben!! Die Route: Warnemünde – Stockholm – Tallin – St. Petersburg – Kopenhagen – Warnemünde. Nach der sensationellen diesjährigen Cruise – mabrosELVISworld hat auch darüber ausführlich berichtet wird neben der TCB-Band „Special Guest“ Red West mit an Bord sein.

    terry blackwood - joe moscheo - mabro

    Terry Blackwood – Mabro – Joe Moscheo

    Konzertfotos – 15.12.2013

    Quelle: Mit freundlicher Genehmigung: www.mabrosELVISworld.com