IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
Archive
Graceland Cam
Graceland Cam
Mitglied werden
  • Newsletter Anmeldung




  • Werden Sie Mitglied
    Golden Boy Elvis
    Golden Boy Elvis
    Tribute To Elvis
    Tribute To Elvis
    ELVIS WEEKEND IN LUXEMBURG
    ELVIS WEEKEND IN LUXEMBURG
    USA-Reisen
    USA-Reisen
    Elvis-Memories bei Facebook
    Eventberichte
    image
    Interviews
    ElvisPresley1972
    Elvis Konzertberichte
    elinconc
    Elvis Sony Music CD’s
    Elvis Sony Music CD’s
    Elvis FTD CD’s
    Elvis FTD CD’s
    Elvis Vinyl
    Elvis Vinyl
    Elvis Bücher in Deutsch
    Cover B
    Elvis Bücher in Englisch
    Elvis Bücher in Englisch
    Bear Family Records
    Bear Family Records
    Links
    Icon-Links
    Besucherzaehler

    Am Samstag, dem 15. August 2015 fand in der Stadt Friedberg ein Event der absoluten Superlative statt. Das Team von „Elvis Presley Memories“ war vor Ort und kann nun über diese sensationelle Show berichten. Doch lesen Sie selbst.friedberg

    Fanclub-Präsident Thomas Gebauer Wagner, die stellv. Teamleiterin Nicole Flecht (das erste Mal überhaupt für Nicole in Friedberg zu sein), unser Herausgeber des Club-Magazins Golden Boy Elvis Helmut Radermacher, unser Pressefotograf Angelo Simoni aus Luxemburg und ich waren am 15. August 2015 in Friedberg vor Ort, um ein völlig neues Show-Programm unseres ETA-Partners Rio The Voice of Elvis zu unterstützen und zu sehen. „Jungle Room Session & CBS TV-Special ’77“ , so der Name des neuen Show-Programms, wurde an diesem Samstag erstmals uraufgeführt. Diese Uraufführung fand in Friedberg statt, wo Elvis 2 Jahre lang stationiert war. Bevor wir das Konzert von Rio besuchten, machten wir erstmal einen Abstecher zu den berühmten Ray Barraks „Jungle Room Session & CBS TV-Special“ (111)in Friedberg und haben die Stadt Friedberg erkundet. Abends ging es dann zum Konzert. Die Stadthalle in Friedberg war für diese sensationelle  Show „Jungle Room Session & CBS TV-Special ’77“ genau der richtige Ort. Wir waren gespannt, denn wir sollten etwas ganz Neues erleben. Man durfte gespannt sein. Doch was wir zu sehen bekamen, war mehr als wir erwartet hatten. Diese einzigartige Show, begann um 19:30 Uhr. Völlig aufgeregt fieberten wir und die ca. 800 Fans dem Auftritt von Rio The Voice of Elvis  entgegen. Auf einer Leinwand konnte man während der Jungle Room Session Bilder vom Jungle Room sehen. Vom Konzertbeginn an wurden uns ein Wahrsinns Erlebnis zuteil, das sich kaum in Worte fassen lässt.  Jeder Song war ein Highlight für sich. Rio bewies die Gabe die Songs zu seinen eigenen zumachen, ohne dass sie ihren Typischen Elvis Charaktereigenschaften verlieren. Meine persönlichen Highlights von dem Showteil Jungle Room Session waren die Songs wie„Jungle Room Session & CBS TV-Special“ (135) „I’ll Never Fall In Love Again“, „Solitaire“, „Blue Eyes Crying In The Rain“, „For The Heart“, „Moody Blue“, „Pledging My Love“ und natürlich den Song der Elvis leider nicht mehr aufgenommen hat Fire Down Below“. In der Pause hatten wir die Ehre gehabt Claus-Kurt-Ilge mit der Ehrenmitgliedschaft unseres Fanclubs auszuzeichen.

    Im zweiten Teil der Show der um 21.30 Uhr begann wurden die Zuschauer mit auf eine ganz besondere Zeitreise mitgenohmen, und zwar zum „CBS TV-Special ‘77“. RIO und sein Ensemble präsentierten hier ALLE Lieder aus diesem letzten „TV-Special“ bestehend aus den beiden Shows „19.6.77 in Omaha, Nebraska & 21.6.77 in Rapid City, South Dakota“, in dennen Elvis live zu sehen war. Rio hat sich zu diesem besonderen Anlass den Mexican Sundial Suit anfertigen lassen. Der Showteil fing mit einem besonderen Intro an, danach folgten die Songs „See See Rider“ und „I Got A Woman/Amen“. Auch hier bewies Rio die Gabe die Songs zu seinen eigenen zumachen. Man hatte wirklich das Gefühl gehabt zurückversetzt zu sein in das Jahr 1977. Meine persönlichen Highlights von dem Showteil „CBS TV-Special ‘77“waren die Songs wie „Are You Lonesome Tonight“, „You Gave Me A Mountain“, „Little Darlin“, „Fairytale“, „How Great Thou Art“, „Hurt“, „My Way“ und „Unchained Melody“. Ein wirklich absolut geniales Konzert endete mit verdienten Standing Ovation! Ich kann nur noch eins zum Konzert sagen „wer nicht da war der hat was verpasst”. Nach der Show konnte man Rio noch draußen in der Vorhalle bewundern.11885148_897248780345342_6290581048791047116_o Er gab Autogramme und ließ sich fotografieren. Thomas und ich überreichten Rio die „Elvis-Memories-Kappe“ und Rio hat sie direkt für ein kleines Gruppenfoto aufgesetzt! Eine schöne Erinnerung!

    Bildergalerie

    Text: © Fanclub Vizepräsident und Teamleiter Robert Flecht
    Fotos: © Angelo Simoni – Elvis Memories und Stefanie Heier