IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
Archive
Graceland Cam
Graceland Cam
Mitglied werden
  • Newsletter Anmeldung




  • Werden Sie Mitglied
    Golden Boy Elvis
    Golden Boy Elvis
    Tribute To Elvis
    Tribute To Elvis
    ELVIS WEEKEND IN LUXEMBURG
    ELVIS WEEKEND IN LUXEMBURG
    USA-Reisen
    USA-Reisen
    Elvis-Memories bei Facebook
    Eventberichte
    image
    Interviews
    ElvisPresley1972
    Elvis Konzertberichte
    elinconc
    Elvis Sony Music CD’s
    Elvis Sony Music CD’s
    Elvis FTD CD’s
    Elvis FTD CD’s
    Elvis Vinyl
    Elvis Vinyl
    Elvis Bücher in Deutsch
    Cover B
    Elvis Bücher in Englisch
    Elvis Bücher in Englisch
    Bear Family Records
    Bear Family Records
    Links
    Icon-Links
    Besucherzaehler

    ElvisIICD-1024x1024“This would be a dream come true for Elvis.” -Priscilla Presley “Für Elvis wäre ein Traum wahr geworden” “This is a highlight of my career.“  Ein Highlight meiner Karriere -Michael Bublé VÖ CD: 30. Oktober 2015, Doppel-LP 6. November 2015. Brandneue Orchesterarrangements treffen auf Elvis-Klassiker

    Legacy Recordings, die Katalogabteilung von Sony Music Entertainment, kündigt für den 30. Oktober 2015 den weltweiten Release von If I Can Dream: Elvis Presley With The Royal Philharmonic Orchestra an. Das neue Album präsentiert Klassiker aus dem Repertoire von Elvis Presley, die von brandneuen Orchesterarrangements begleitet werden. Darunter als besondere Highlights: ein Duett mit Michael Bublé sowie Einspielungen mit Il Volo und Duane Eddy. If I Can Dream stellt Elvis’ unverwechselbare Stimme und die einmalige Energie des King of Rock’n‘Roll ins Zentrum der Aufnahmen. Das Album wurde in den Londoner Abbey Road Studios unter der Ägide der renommierten Produzenten Don Reedman und Nick Patrick eingespielt, die spektakulären Orchesterarrangements stammen vom Royal Philharmonic Orchestra. „Für Elvis wäre ein Traum wahr geworden, wenn er die Gelegenheit gehabt hätte, mit einem so prestigeträchtigen Orchester zu spielen.“ sagt Priscilla Presley über das Projekt. „Die Musik, die Energie seiner Stimme, die Dynamik der Musiker –das Album klingt so, als wäre er selbst dabei gewesen.“ Auf dem Longplayer findet sich mit “Fever” ein atemberaubendes Duett der besonderen Art. Michael Bublé, der erfolgreichste Jazz-Pop-Sänger unserer Zeit, begleitet den King auf diesem Klassiker. Aber damit nicht genug. Auch Gitarrenlegende Duane Eddy ist mit an Bord und verleiht den Songs „An American Trilogy“ und „Bridge Over Troubled Water“ seinen typischen Sound. Außerdem zu hören: ein Gastauftritt des italienischen Trios Il Volo auf der neuen Version von „It’s Now or Never“. If I Can Dream ist ein musikalisches Feuerwerk, das auch Elvis begeistert hätte, dessen ist sich Nick Patrick ganz sicher. „This is the record he would have loved to make”, meint der Arrangeur und man muss ihm einfach zustimmen. Denn das Album spiegelt in allen Tracks Elvis’ facettenreichen Musikgeschmack und seine Bewunderung für die großen Sangeskünstler unterschiedlicher Genres wider. Die Veröffentlichung von If I Can Dream ist Bestandteil der Aktion ELVIS 80th Birthday Celebration, die daran erinnert, dass Elvis Presley in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag gefeiert hätte. Im Rahmen des Jubiläums fanden bereits die Präsentation der neuen Website www.ElvisTheMusic.com , der iTunes-Release von The Complete ’60s Albums Collection Vol. 1 and Vol. 2 sowie der Start von “Direct From Graceland: Elvis at the O2” statt, der größten Elvis-Retrospektive, die je in Europa zu sehen war.

    If I Can Dream: Elvis Presley With The Royal Philharmonic Orchestra
    Track listing

    1 Burning Love
    2 It’s Now Or Never
    3 Love Me Tender
    4 Fever (feat. Michael Bublé)
    5 Bridge Over Troubled Water
    6 And The Grass Won’t Pay No Mind
    7 You’ve Lost That Loving Feeling
    8 There’s Always Me
    9 Can’t Help Falling In Love
    10 In The Ghetto
    11 How Great Thou Art
    12 Steamroller Blues
    13 An American Trilogy
    14 If I Can Dream

    Quelle: Sony Music über Helmut Radermacher