IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
Archive
Graceland Cam
Graceland Cam
Mitglied werden
  • Newsletter Anmeldung




  • Werden Sie Mitglied
    Golden Boy Elvis
    Golden Boy Elvis
    Elvis Das Musical
    Elvis Das Musical
    Tribute To Elvis
    Tribute To Elvis
    ELVIS WEEKEND IN LUXEMBURG
    ELVIS WEEKEND IN LUXEMBURG
    USA-Reisen
    USA-Reisen
    Elvis-Memories bei Facebook
    Eventberichte
    image
    Interviews
    ElvisPresley1972
    Elvis Konzertberichte
    elinconc
    Elvis Sony Music CD’s
    Elvis Sony Music CD’s
    Elvis FTD CD’s
    Elvis FTD CD’s
    Elvis Vinyl
    Elvis Vinyl
    Elvis Bücher in Deutsch
    Cover B
    Elvis Bücher in Englisch
    Elvis Bücher in Englisch
    Bear Family Records
    Bear Family Records
    Links
    Icon-Links
    Besucherzaehler

    Es war schon etwas außergewöhnliches, was die Elvis Fans in Friedberg geboten bekamen.20160820_201522 So etwas wie die Show „From STAX to VEGAS ‘73“ hat es so noch nicht gegeben. Daher bekam der Elvis Fan hier erstmals die Möglichkeit, eine sehr interessante Performance zu erleben. Den typischen Stax-Sound live auf die Bühne zu bringen, ist RIO und seinem Ensemble gelungen. Rock’n’Roll, Gospel, Country, Blues, Soul – sämtliche Genres waren vertreten und hier stimmte einfach alles. Stücke wie „If You Talk In Your Sleep“ hatten den einzigartigen Groove und Lieder wie „Mr. Songman“, der von Elvis‘ Weggefährten Donnie Sumner (Neffe von J.D. Sumner) geschrieben wurde,  gehören zu jenen Stücken, die man eher selten hört. Somit war es für RIO ein Grund mehr, dieses live in Szene zu setzen. Absolut zu erwähnen ist auch der Song „The Wonders You Perform“, denn dieses Lied wurde zwar 1973 von Elvis‘ Band eingespielt, jedoch hat Elvis das Lied nie aufgenommen. Der Hit der legendären STAX-Session „My Boy“ (Rang 5 in England, USA 20) war natürlich in einer grandiosen „STAX-Version“ zu hören, den das Publikum textsicher mitsang. Ein wirklich absolut genialer erster Part endete mit einer verdienten Standing Ovation!

     

    Der zweite Part begann mit 2001 Space-Odysee, und nach einem riesigen Aufflackern der Scheinwerfer betrat der RIO im American Eagle- Jumpsuit die Bühne. Las Vegas war das Thema des zweiten Teils der Live-Darbietung des Abends. RIO mit Bigband und seinem Chor gelang es kurzerhand den Saal auf den Kopf stellen! Es wurde getanzt, mitgesungen, geklatscht, mehrfach stehende Ovationen z.B.20160820_214209 als sich RIO ans Klavier setzt und „Unchained Melody“ sang. Auch der zweite Part endete mit einer verdienten Standing Ovation! Wir haben vor Ort einige Leute nach Ihrer Meinung zu RIOs Darbietungen befragt.

     

    Hier einige Stimmen der Konzert-Besucher :

    “ Ganz große Klasse… SUPER TOLL“
     
    „Er ist wirklich der Beste Elvis seit Elvis… Ohne Frage..!“
     
    „Wir sehen RIO jetzt zum 8. Mal und sind immer wieder total begeistert.“

    Im Anschluss an das grandiose Konzert signierte RIO für Fans noch CDs etc., stand den Leuten dann mit offenen Armen „Rede & Antwort“.

     

    Text: Robert Flecht

    Fotos: Elvis Memories