IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
Archive
Graceland Cam
Graceland Cam
Mitglied werden
  • Newsletter Anmeldung




  • Werden Sie Mitglied
    Golden Boy Elvis
    Golden Boy Elvis
    European Elvis Festival 2018
    European Elvis Festival 2018
    The Movie Years & Vegas Hilton ‘74“
    The Movie Years & Vegas Hilton ‘74“
    Elvis Tribute Show
    Elvis Tribute Show
    Original Band of Elvis
    Original Band of Elvis
    USA-Reisen
    USA-Reisen
    Elvis-Memories bei Facebook
    Eventberichte
    image
    Interviews
    ElvisPresley1972
    Elvis Konzertberichte
    elinconc
    Elvis Sony Music CD’s
    Elvis Sony Music CD’s
    Elvis FTD CD’s
    Elvis FTD CD’s
    Elvis Vinyl
    Elvis Vinyl
    Elvis Bücher in Deutsch
    Cover B
    Elvis Bücher in Englisch
    Elvis Bücher in Englisch
    Bear Family Records
    Bear Family Records
    Links
    Icon-Links
    Besucherzaehler

    Ein Porträt von Elvis Presley, das Andy Warhol gemalt hat, könnte bei einer geplanten Auktion bis zu 30 Millionen Dollar (umgerechnet 24,5 Mio. Euro) einbringen.

    Das Werk „Double Elvis (Ferus Type)“ soll am 17. Mai bei Christie’s in New York versteigert werden. Es zeigt den „King of Rock ’n‘ Roll“ beim Hüftschwung mit einem Revolver in der Hand. Die Szene ist dem Westernfilm „Flaming Star“ aus dem Jahr 1960 entlehnt. Bei dem in schwarz-silber gehaltenen Gemälde handelt es sich um das einzige Vollporträt, das Warhol schuf.

    Auch ein Foto aus einer Bilderserie, das der Pop-Art-Künstler für die New Yorker Weltaustellung 1964 kreierte, wurde auf 30 Milionen Dollar geschätzt. Es soll genauso versteigert werden wie Warhols Werk „Most Wanted Men no. 11, John Joseph H. Jr.“.

    Die Kunstwerke sind von Freitag bis Dienstag im Ausstellungsraum von Christie’s in London zu sehen.

    Quelle: Deutschlandfunk