IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
Archive
Graceland Cam
Graceland Cam
Mitglied werden
  • Newsletter Anmeldung




  • Werden Sie Mitglied
    Golden Boy Elvis
    Golden Boy Elvis
    One Night With The King
    One Night With The King
    Elvis Das Musical
    Elvis Das Musical
    Original Band of Elvis
    Original Band of Elvis
    The „Livingroom Session“
    The „Livingroom Session“
    Elvis Vinyl Party
    Elvis Vinyl Party
    USA-Reisen
    USA-Reisen
    Elvis-Memories bei Facebook
    Eventberichte
    image
    Interviews
    ElvisPresley1972
    Elvis Konzertberichte
    elinconc
    Elvis Sony Music CD’s
    Elvis Sony Music CD’s
    Elvis FTD CD’s
    Elvis FTD CD’s
    Elvis Vinyl
    Elvis Vinyl
    Elvis Bücher in Deutsch
    Cover B
    Elvis Bücher in Englisch
    Elvis Bücher in Englisch
    Bear Family Records
    Bear Family Records
    Links
    Icon-Links
    Besucherzaehler

    Schon wieder eine Traumreise/Elvis Goes Gospel And Blues – 2019

    Am 6. September 2019 geht es los, ein paar Tage Memphis mit allen Sehenswürdigkeiten (Graceland, Museen, Audubon Drive, Overton Park, Mid-South Coliseum, SUN Studio, Lansky, Peabody usw.

    Auch ein Besuch in der Gospel-Tabernakel-Kirche des schwarzen Sängers und jetzt Predigers Al Green (20 Hits in USA) steht als Programmpunkt fest.

    Weiter geht es zur Circle G Ranch in Mississippi, die Elvis gehört hatte, der Jerry Lee Lewis Ranch, zum Blues Museum, nach Clarksdale, dem Geburtsort des Blues, Cleveland mit dem neuen Grammy Museum bis nach Jackson, der Hauptstadt des Bundestaates mit Besuch des Kapitols und weiteren Musik-Museen.

    Wir besuchen Shreveport mit der Louisiana Hayride, in der Elvis über 50 Mal auftrat, wie auch das dortige James-Burton-Museum. Weiter geht es nach Ferriday, wo Jerry Lee herkommt, ins Delta Music Museum und nach Natchez, eine der schönsten Städte der USA, wo wir ein Gospelkonzert erleben.

    Dann erreichen wir New Orleans, die Stadtrundfahrt zeigt uns die immer noch sichtbaren Schäden des Hurricanes Katrina, French Quarter, die Drehorte des Films King Creole und das Haus von Fats Domino.

    Den Tag beschließen wir mit einer Steamboat Mississippi Fahrt auf dem berühmten Natchez Schiff. Am nächsten Tag besuchen wir noch Oak Alley, das herrliche Plantagenhaus, unternehmen eine Cajun Sumpf-Tour durch die Bayous usw.

    14 Tage USA mit viel Elvis Bezug. Preis pro Person 3190,– im DZ ab Frankfurt. Fragen? Kein Problem, schreiben Sie mir an helvis@t-online.de – Helmut Radermacher

    Quelle: Helmut Radermacher