IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
Archive
Graceland Cam
Graceland Cam
Mitglied werden
  • Newsletter Anmeldung




  • Werden Sie Mitglied
    Golden Boy Elvis
    Golden Boy Elvis
    Elvis Tribute Show
    Elvis Tribute Show
    ELVIS WEEKEND IN LUXEMBURG
    ELVIS WEEKEND IN LUXEMBURG
    Elvis Das Musical Tour 2020
    Elvis Das Musical Tour 2020
    USA-Reisen
    USA-Reisen
    Elvis-Memories bei Facebook
    Eventberichte
    image
    Interviews
    ElvisPresley1972
    Elvis Konzertberichte
    elinconc
    Elvis Sony Music CD’s
    Elvis Sony Music CD’s
    Elvis FTD CD’s
    Elvis FTD CD’s
    Elvis Vinyl
    Elvis Vinyl
    Elvis Bücher in Deutsch
    Cover B
    Elvis Bücher in Englisch
    Elvis Bücher in Englisch
    Bear Family Records
    Bear Family Records
    Links
    Icon-Links
    Besucherzaehler

    „Fünf Favoriten: Wer wird Elvis Presley spielen dürfen?“

    So titelt die Homepage MTV.De und schreibt weiter:

    „Harry Styles und Ansel Elgort stehen scheinbar hoch im Kurs. Regisseur Mark Anthony „Baz“ Luhrmann ist bereits für Meisterwerke wie „Romeo & Julia“, „Moulin Rouge“, „Australia“ oder „Der große Gatsby“ bekannt. Sein nächstes Filmprojekt: Die langerwartete Biographie der Musiklegende Elvis Presley. Doch welcher Schauspieler wird die ikonische Hauptrolle besetzen dürfen?

    Einigen US-Medien zufolge, habe der australische Regisseur am Wochenende mehrere Schauspieler für die Rolle vorsprechen lassen. Darunter ganz vorne mit dabei: Harry Styles, der bereits in „Dunkirk“ Erfahrungen mit großen Produktionen sammeln durfte. Seine Konkurrenz: Ansel Elgort aus „Baby Driver“, Miles Teller aus „Whiplash“, Austin Butler aus „The Shannara Chronicles“ und Aaron Taylor-Johnson aus „Kick-Ass“.

    Die Handlung des Film soll sich den Berichten zufolge um die Beziehung des jungen Elvis zu seinem Manager Colonel Tom Parker drehen, der von Oscar-Preisträger Tom Hanks gespielt wird. Baz Luhrmann möchte sich noch bis zur nächsten Woche Zeit lassen, bis er die begehrte Rolle vergeben wird. …

    Am 16. August feiert Elvis Presley übrigens seinen 42. Todestag. Seine Verlobte Ginger Alden hatte den damals 42-Jährigen tot im Badezimmer in seinem Anwesen in Memphis aufgefunden. Ein Herzinfarkt sowie seine chronische Darmerkrankung, die auf Morbus Hirschsprung deutete, soll ihm das Leben gekostet haben.“

    Quelle: MTV.de/Elvis Club Berlin