IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
Graceland Cam
Graceland Cam
Archive
Mitglied werden
Mitglied werden
Werden Sie Mitglied
Golden Boy Elvis
Golden Boy Elvis
„Elvis Unplugged Session“
„Elvis Unplugged Session“
Elvis Das Musical Tour 2021
Elvis Das Musical Tour 2021
USA-Reisen
USA-Reisen
Eventberichte
image
Interviews
ElvisPresley1972
Elvis-Memories bei Facebook
Elvis Konzertberichte
elinconc
Elvis Sony Music CD’s
Elvis Sony Music CD’s
Elvis FTD CD’s
Elvis FTD CD’s
Elvis Vinyl
Elvis Vinyl
Elvis Bücher in Deutsch
Cover B
Elvis Bücher in Englisch
Elvis Bücher in Englisch
Bear Family Records
Bear Family Records
Links
Icon-Links
Besucherzaehler

Die Corona-Krise zwingt die Veranstalter des Bad Nauheimer Elvis-Festivals, nach Alternativen zu suchen.

In Corona-Zeiten sind alle Großveranstaltungen infrage gestellt, auch wenn sie erst in einigen Monaten stattfinden sollen. Abwarten oder sofort absagen? Im Fall des Steinfurther Rosenfests wurde frühzeitig entschieden, um ehrenamtliches Engagement nicht ins Leere laufen zu lassen. „Ohne Korso kein Rosenfest, ohne Vereine kein Korso“, beschreibt der Vorsitzende des Vereinsrings, der in Steinfurth Kultur- und Sportausschuss heißt, den Stellenwert des ehrenamtlichen Engagements für das größte Volksfest der Stadt. Möglicherweise wird das für Juli geplante Rosenfest nicht die letzte Bad Nauheimer Großveranstaltung in diesem Jahr gewesen sein, die wegen der Virus-Pandemie ausfällt. Die Entscheidung in Sachen Elvis-Festival soll in dieser Woche fallen.

Für wenig wahrscheinlich hält Kreß hält es im Augenblick, das European Elvis-Festival Mitte August veranstalten zu können. Auch Maria Hesterberg, Vorsitzende der Elvis-Presley-Gesellschaft, die das Großereignis alljährlich zusammen mit der Stadt organisiert, ist mehr als skeptisch. „Wir haben uns natürlich schon Gedanken über Alternativen gemacht“, sagt Hesterberg. Alle Verträge mit Musikern und prominenten Gästen seien längst geschlossen, müssten im Notfall gekündigt werden. „Nach dem Festival ist vor dem Festival: Mit der Vorbereitung der diesjährigen Veranstaltung wurde bereits 2019 begonnen.“

Quelle: Frankfurter Rundschau