IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
Graceland Cam
Graceland Cam
Archive
Mitglied werden
Mitglied werden
Werden Sie Mitglied
Golden Boy Elvis
Golden Boy Elvis
That’s The Way It Is
That’s The Way It Is
Tribute To Elvis Presley
Tribute To Elvis Presley
USA-Reisen
USA-Reisen
Eventberichte
image
Interviews
ElvisPresley1972
Elvis-Memories bei Facebook
Elvis Konzertberichte
elinconc
Elvis Sony Music CD’s
Elvis Sony Music CD’s
Elvis FTD CD’s
Elvis FTD CD’s
Elvis Vinyl
Elvis Vinyl
Elvis Bücher in Deutsch
Cover B
Elvis Bücher in Englisch
Elvis Bücher in Englisch
Bear Family Records
Bear Family Records
Links
Icon-Links
Besucherzaehler

Er gehörte zu den einflussreichsten Musikern in der Frühphase des Rock ’n‘ Roll, inspirierte die Beatles und Elvis Presley. Nun ist der US-Sänger Little Richard mit 87 Jahren gestorben.

Little Richard, der Pionier des Rock ’n‘ Roll, ist tot. Er starb mit 87 Jahren, dies bestätigte sein Sohn Danny Penniman unter anderem der „New York Times“ und dem Musikmagazin „Rolling Stone“ am Samstag. Little Richard begeisterte seine Fans in den Fünfzigerjahren mit Hits wie „Tutti Frutti“ und „Long Tall Sally“. Little Richard gilt als US-Musik-Legende, die eine ganze Generation begeisterte und zahlreiche andere Musiker inspirierte, darunter auch Rockstars wie Buddy Holly, Jerry Lee Lewis und Elvis Presley. Wie Chuck Berry oder Fats Domino schuf Little Richard in den 50er-Jahren ein neues Musikgenre. Seine Fans riss er mit Hits wie „Tutti Frutti“ und „Long Tall Sally“ sowie seiner wilden Bühnenpräsenz zu Begeisterungsstürmen hin. Ein langjähriges Bandmitglied Little Richards, Kelvin Holly, verabschiedete sich auf Instagram von der Musiklegende mit den Worten „Richard war wirklich der König“. Dies bestätigte auch die „Rock and Roll Hall of Fame“ – dort gehörte Little Richard im Jahr 1986 neben Elvis Presley zu den ersten aufgenommenen Mitgliedern.