IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
Graceland Cam
Graceland Cam
Archive
Mitglied werden
Mitglied werden
Werden Sie Mitglied
Golden Boy Elvis
Golden Boy Elvis
Elvis Weekend Bad Nauheim
Elvis Weekend Bad Nauheim
That’s The Way It Is
That’s The Way It Is
Tribute To Elvis Presley
Tribute To Elvis Presley
USA-Reisen
USA-Reisen
Eventberichte
image
Interviews
ElvisPresley1972
Elvis-Memories bei Facebook
Elvis Konzertberichte
elinconc
Elvis Sony Music CD’s
Elvis Sony Music CD’s
Elvis FTD CD’s
Elvis FTD CD’s
Elvis Vinyl
Elvis Vinyl
Elvis Bücher in Deutsch
Cover B
Elvis Bücher in Englisch
Elvis Bücher in Englisch
Bear Family Records
Bear Family Records
Links
Icon-Links
Besucherzaehler

Eine Akustik-Gitarre von Elvis Presley kommt unter den Hammer. Das Instrument Modell Martin D-18 soll bis zu drei Millionen Dollar kosten.

Bis zu drei Millionen Dollar (etwa 2,6 Mio. Euro) soll sie einbringen: Eine von Elvis Presleys (1935-1977) berühmten Akustik-Gitarren kommt unter den Hammer. Das Musikinstrument vom Modell Martin D-18 aus dem Jahr 1942 wird ab kommenden Mittwoch (22. Juli) beim Auktionshaus „Gotta Have Rock and Roll“ versteigert. Das Anfangsgebot für dieses Stück Musikgeschichte liegt bei 1,2 Millionen Dollar, umgerechnet etwas mehr als eine Million Euro. Es wird aber erwartet, dass die Gitarre für bis zu drei Millionen Euro den Besitzer wechseln wird. Presley besaß sie von 1954 bis 1956. Er verschönerte das als „Sun Sessions“-Gitarre bekannte Instrument mit einem „Elvis“-Schriftzug aus Metall. Der Buchstabe „S“ fehlt heute. Elvis nutze das Instrument sowohl im Studio als auch bei Live-Auftritten ausgiebig, was auch am Zustand der Gitarre erkennbar ist. Zum Beispiel ist der Lack auf dem Korpus stark abgenutzt und abgeblättert, was auf Elvis harten Anschlag zurückgeführt wird.

Quelle: Abendzeitung