IN MEMORY TO OLIVER FLECHT

IN MEMORY TO OLIVER FLECHT

Archive

Graceland Cam

Graceland Cam

Mitglied werden

  • Newsletter Anmeldung




  • Werden Sie Mitglied

    Golden Boy Elvis

    Golden Boy Elvis

    Elvis Vinyl Party

    Elvis Vinyl Party

    Gospel & Studio Sessions ’69 – ‘76

     Gospel & Studio Sessions ’69 – ‘76

    USA-Reisen

    USA-Reisen

    Elvis-Memories bei Facebook

    Eventberichte

    image

    Interviews

    ElvisPresley1972

    Elvis Konzertberichte

    elinconc

    Elvis Sony Music CD’s

    Elvis Sony Music CD’s

    Elvis FTD CD’s

    Elvis FTD CD’s

    Elvis Vinyl

    Elvis Vinyl

    Elvis Bücher in Deutsch

    Cover B

    Elvis Bücher in Englisch

    Elvis Bücher in Englisch

    Bear Family Records

    Bear Family Records

    Links

    Icon-Links
    Besucherzaehler

    Myrna Smith wurde im Jahr 1941 in Newmark/New Jersey geboren. Myrna  war von Anfang an ein Mitglied der Gruppe: The Sweet Inspirations. Sie war auch Live bei “ Elvis The Concert “ zu myrna_smitherleben. Als Elvis 1969 erstmals die “ Sweet Inspirations „als Background-Chor von Aretha Franklin hörte, war er hellauf begeistert und engagierte die stimmgewaltigen Künstlerinnen sowohl für seine Konzerte als auch für Plattenaufnahmen. Bei Elvis offizieller Rückkehr auf die Bühne – 31. Juli 1969 in Las Vegas – waren die Sweets erstmals in seinem Vorprogramm zu sehen.
    The Sweet Inspirations sind eine  amerikanische Gesangsgruppe, die 1967 ihre ersten Schallplatten aufnahm. Zu jener Zeit bestand die Gruppe aus Cissy Houston (Mutter von Whitney Houston sowie Tante von Dee Dee und Dionne Warwick), Estelle Brown, Myrna Smith und Sylvia Shemwell (Schwester von Judy Clay). International bekannt wurde sie vor allem durch ihre Zusammenarbeit mit Elvis Presley. In der Folgezeit waren sie Begleiterinnen von Elvis Presley und sind unter anderem in dem Dokumentarfilm Elvis: That’s The Way It Is zu sehen. Zur selben Zeit arbeiteten sie gelegentlich auch mit Aretha Franklin. Ihre vierte Langspielplatte (Sweets For My Sweet) erschien dann 1969. Anschließend verließ Cissy Houston die Gruppe, um sich ihrer Solokarriere zu widmen und mehr Zeit mit ihrer Familie zu verbringen. Die Ende 1970 aufgenommene Langspielplatte Sweet, Sweet Soul wurde bereits mit ihrer kurzzeitigen Nachfolgerin Ann Williams, einer Freundin von Estelle Brown, aufgenommen. Nachdem Williams die Gruppe schon bald wieder verlassen hatte, arbeiteten die Sweet Inspirations als Trio weiter. 1978 wirkten sie als Begleitchor in dem Film Grease mit. Ein Jahr später verließ Estelle Brown die Gruppe und wurde bei der Bee Gees-Tournee Spirits Having Flown durch Gloria Brown ersetzt, während Pat Terry für die Aufnahmen der im selben Jahr (1979) publizierten LP Hot Butterfly einsprang. Anschließend löste die Gruppe sich auf, wurde aber 1994 durch Estelle Brown, Myrna Smith und Sylvia Shemwell sowie der neu hinzu gekommenen Portia Griffin wiederbelebt. 2005 veröffentlichte die Gruppe noch einmal eine Langspielplatte.   Sie war noch bei der Elvis The Concert-Tour 2010 dabei.
    Myrna Smith verstarb am 24. Dezember 2010 nach langer schwerer Krankheit.Wir Elvisfans werden Myrna und ihr wundervolles Lächeln niemals vergessen.

    Quelle: Wikipedia