IN MEMORY TO OLIVER FLECHT

IN MEMORY TO OLIVER FLECHT

Graceland Cam

Graceland Cam

Archive

Mitglied werden

Mitglied werden
Werden Sie Mitglied

Golden Boy Elvis

Golden Boy Elvis

That’s The Way It Is

That’s The Way It Is

Tribute To Elvis Presley

Tribute To Elvis Presley

USA-Reisen

USA-Reisen

Eventberichte

image

Interviews

ElvisPresley1972

Elvis-Memories bei Facebook

Elvis Konzertberichte

elinconc

Elvis Sony Music CD’s

Elvis Sony Music CD’s

Elvis FTD CD’s

Elvis FTD CD’s

Elvis Vinyl

Elvis Vinyl

Elvis Bücher in Deutsch

Cover B

Elvis Bücher in Englisch

Elvis Bücher in Englisch

Bear Family Records

Bear Family Records

Links

Icon-Links
Besucherzaehler

Wink Martindale. Der Name stand für einen besonderen Moderator und Promoter. Wink hatte in den 50er Jahren seine berühmte Show „Top Dance Party“ in Memphis. Dies war die einzige Show, bei der Elvis Presley niemals auch nur ein Lied sang. Doch waren Wink Martindale und Elvis befreundet. Wink war ein Elvisfan und er nutzt am 16. Juni 1956 die Gelgenheit in seiner Show, Elvis dem landesweiten Publikum vorzustellen. Elvis konnte hier für seine bevorstehenden Live-Auftritte im Juli 1956 Werbung machen. In der Show „Dance Party“ mit Wink Martindale gibt Elvis kaugummikauend ein Interview. Er erzählt, dass er für eine bevorstehende Wohltätigkeitsveranstaltung einen mit seinen Initialien versehenen Ring, den er zuvor von Judy Sprackles erhalten hatte, als Preis spenden werde.  Wink Martindale hatte auch das Glück Elvis noch einmal live zu erleben und zwar im Februar 1977. Es war das letzte Mal für Wink, Elvis zu sehen. Nach der Show verließ Wink Martindale das Konzert und weinte. Es sagte zu seiner Frau. ,,Das war das Letzte Mal das wir Elvis sahen.“ 6 Monate später starb Elvis im Alter von nur 42 Jahren in Memphis.

16.juniDeweyWinkEPJun161956

DeweyWinkEPJun161956belviswithLogodanceparty

Dance Party Co-Host Suzie Bancroft, Elvistumblr_m94fpz11jd1r742ezo1_500