Archive

Graceland Cam

Graceland Cam

Mitglied werden

  • Newsletter Anmeldung




  • Werden Sie Mitglied

    Golden Boy Elvis

    Golden Boy Elvis

    40. Todestag von Elvis!

    40. Todestag von Elvis!

    Elvis On My Mind

    Elvis On My Mind

    USA-Reisen

    USA-Reisen

    Elvis-Memories bei Facebook

    Eventberichte

    image

    Interviews

    ElvisPresley1972

    Elvis Konzertberichte

    elinconc

    Elvis Sony Music CD’s

    Elvis Sony Music CD’s

    Elvis FTD CD’s

    Elvis FTD CD’s

    Elvis Vinyl

    Elvis Vinyl

    Elvis DVD

    Elvis DVD

    Elvis Bücher in Deutsch

    Cover B

    Elvis Bücher in Englisch

    Elvis Bücher in Englisch

    Bear Family Records

    Bear Family Records

    Links

    Icon-Links
    Besucherzaehler

    Larrie’s Lebenslauf liest sich wie das Who is Who in der Musik. . Er war ein echter  Musiker , und wir hoffen , dass er eines Tages larrielondinelvisdie weit verbreitete Anerkennung bekommen wird, die er verdient. Er war ein waschechter Schlagzeuger, der zwar nicht an einen Ronnie Tutt heranreicht. der aber wegen seiner Art das Schlagzeug zu spielen, überall sehr beliebt war. Larrie Londin (geb. als Ralph Gallant am 15. Oktober 1943 in Norfolk/Virginia, gestorben am 24. August 1992 in Nashville/Tennessee war ein Schlagzeuger, der mit einer Vielzahl von Künstlern wie Journey und Steve Perry gearbeitet hatte. Larrie hatte auch das große Glück mit Elvis Presley  in den letzten Jahren auf Tour zu gehen. Und gerade Elvis war es, der das Schlagzeug von Larry so liebte. Elvis buchte ihn in den letzten Jahren öfter, wenn Ronnie aus terminlichen Gründen nicht auf einem Live-Konzert von Elvis spielen konnte.
    Er hat auch mit folgenden Stars gespielt.
    Emmylou Harris, Diana Ross, The Supremes , The Temptations , The Four Tops , Martha Reeves, The Vandellas , Smokey Robinson, Joe Tex, Wilson Pickett , Lionel Richie, Jerry Lee Lewis, Boots Randolph , Charlie Stolz, Randy Travis, Porter Wagoner , Dolly Parton , BB King, Albert Lee , Larry Carlton, Lee Ritenour , England Dan & larrielondin230John Ford Coley , Bobby Bare , Merle Haggard , Hank Snow , Jerry Reed, Rodney Crowell , Rosanne Cash , Don Francisco, Dan Fogelberg , Reba McEntire , KT Oslin , Vince Gill , Ricky Skaggs , Hank Williams, Jr., Chet Atkins, Adrian Belew und Angelika Milster .

    Als junge Männer waren Larrie und sein Bruder Bassist Lonnie  Mitglieder der „Headliners“.  Sie gehörten zu den ganz wenigen Weißen die bei dem  Plattenlabel Motown unterzeichneten. Zwei Singles wurden von den Headliners in den frühen 60er Jahren veröffentlicht. In den späten 70er Jahren lebte  Londin dann in Nashville wo er sich ein  Haus kaufte. Mit seiner Frau Debbie Gallant gründete er den „DOG Percussion“ , den ersten speziellen Trommel -Shop der Region. Er förderte die Innovation jüngerer Musiker.
    Larrie Londin starb mit 48 Jahren im Jahr 1992 an einem Herzinfarkt .

    Quelle: Drummer World