IN MEMORY TO OLIVER FLECHT

IN MEMORY TO OLIVER FLECHT

Graceland Cam

Graceland Cam

Archive

Mitglied werden

Mitglied werden
Werden Sie Mitglied

Golden Boy Elvis

Golden Boy Elvis

That’s The Way It Is

That’s The Way It Is

Tribute To Elvis Presley

Tribute To Elvis Presley

USA-Reisen

USA-Reisen

Eventberichte

image

Interviews

ElvisPresley1972

Elvis-Memories bei Facebook

Elvis Konzertberichte

elinconc

Elvis Sony Music CD’s

Elvis Sony Music CD’s

Elvis FTD CD’s

Elvis FTD CD’s

Elvis Vinyl

Elvis Vinyl

Elvis Bücher in Deutsch

Cover B

Elvis Bücher in Englisch

Elvis Bücher in Englisch

Bear Family Records

Bear Family Records

Links

Icon-Links
Besucherzaehler

Er war einer der jenigen, der dem inneren Kreis von Elvis Presley angehörte. Joe Esposito, war der Tour-Manager und Bodyguard des Rock-Königs. Joe lernte Elvis bei der Army in Deutschland kennen. Es war eine Freundschaft auf den ersten Blick, die bis zu Presleys Tod und darüber hinaus Bestand hatte.

Joseph Carmine Esposito ( Joe Esposito) wurde am 22. Januar 1938 in Chicago/Illinois geboren. Esposito ist am besten bekannt für seine Freundschaft mit Elvis Presley. Er traf Elvis Presley das erste Mal, während er beim  Militär auf Armeestützpunkt in Friedberg/Westdeutschland 1958 diente.  Beide waren bei der Grundausbildung in  Fort Hood/Texas, trafen sich jedoch erst ein Jahr später, als sie beide in Westdeutschland stationiert waren, wo sie schnell zu lebenslangen Freunden wurden. Esposito wurde Elvis Road Manager und Freund ab 1960. Joe Esposito war auch einer der wenigen Freunde  von Elvis, der bei Presleys eigener Hochzeit dabei sein durfte.  Nach dem Tod von Elvis 1977, ging Esposito arbeitete Joe für Jerry Weintraub, als Road-Manager für musikalische Größen wie Michael Jackson, The Bee Gees, Karen Carpenter und John Denver.
Esposito, Col. Tom Parker und Jerry Schilling dienten als Hauptberater im Film This Is Elvis.
Joe war ein Berater bei mehreren Elvis-Projekten und galt als eine der angesehensten Quellen in Bezug auf  Elvis. Seine Home-Movies sind in vielen Projekten wie dem CBS Primetime Special „Elvis By the Presleys“ zu sehen.
Joe liebte es, bei Auftritten auf Elvis-Treffen  in der ganzen Welt dabei zu sein. Er liebte die Fans, fotografierte und redete über seinen Freund. Joe hat es wirklich genossen, Elvis ‚Vermächtnis lebendig zu halten und war erstaunt über die nachhaltige Wirkung, die Elvis auf der ganzen Welt hatte. Er wurde ein Freund vieler Elvis Tribute Artists (ETA) und schätzte ihre Auswirkungen auf Elvis ‚Vermächtnis.Esposito hat 3 Kinder, Debbie und Cindy aus seiner ersten Ehe mit Joan (Roberts) und Anthony aus seiner zweiten Ehe mit Martha Gallub, der am 19. März 2012 nach einem langen Kampf gegen den Krebs starb.
Joe Esposito starb am 23. November 2016 in Calabasas/Kalifornien, nachdem sich bereits seit einem Jahr ein abnehmender Gesundheitszustand abzeichnete, an den Folgen einer Demenz-Erkrankung. Für Elvis-Memories ist es etwas besonderes, Joe persönlich kennengelernt zu haben, denn wir hatten die einmalige Ehre ihm unsere Ehrenmitgliedschaft unseres Fanclubs überreichen zu dürfen.

-Lieber Joe ruhe in Frieden. Wir werden die niemals vergessen.-