IN MEMORY TO OLIVER FLECHT

IN MEMORY TO OLIVER FLECHT

Archive

Graceland Cam

Graceland Cam

Mitglied werden

  • Newsletter Anmeldung




  • Werden Sie Mitglied

    Golden Boy Elvis

    Golden Boy Elvis

    Elvis Vinyl Party

    Elvis Vinyl Party

    Gospel & Studio Sessions ’69 – ‘76

     Gospel & Studio Sessions ’69 – ‘76

    USA-Reisen

    USA-Reisen

    Elvis-Memories bei Facebook

    Eventberichte

    image

    Interviews

    ElvisPresley1972

    Elvis Konzertberichte

    elinconc

    Elvis Sony Music CD’s

    Elvis Sony Music CD’s

    Elvis FTD CD’s

    Elvis FTD CD’s

    Elvis Vinyl

    Elvis Vinyl

    Elvis Bücher in Deutsch

    Cover B

    Elvis Bücher in Englisch

    Elvis Bücher in Englisch

    Bear Family Records

    Bear Family Records

    Links

    Icon-Links
    Besucherzaehler

    Im kommenden Jahr wird in aller Welt der  83.Geburtstag von Elvis gefeiert. Auf Graceland starten die Feierlichkeiten am 05.01.2018. Nun wurde das offizielle Programm veröffentlicht. Unter diesem Link findet Ihr alle wichtigen Informationen:

    Quelle: Elvis Presley Enterprises

    Seit dem 3.11.2017 In London die Ausstellung: Elvis on Tour The Exhibition.

    Folgende Ausstellungsstücke, direkt aus Memphis, sind dort permanent oder vorübergehend zu bewundern.

    – Over 35 jumpsuits and costumes worn by Elvis between 1969-1977

    – Guitars from tours that Elvis played during the period, including the Gretzch Country Gentlemen Guitar used by Elvis on stage in Las Vegas in 1969

    – Tour trunks including one still filled with silk scarves that Elvis gave out to audiences at his concerts during 1969-1970

    Original acetate of ‘An American Trilogy’ – a song brought to Elvis by Priscilla

    – Original costume sketches designed by Elvis’s designer Bill Belew who also designed outfits for Priscilla Presley

    – Gold Belt given to Elvis in 1969 by the International Hotel in Las Vegas to mark his record breaking live performance attendance in the City

    Quelle: Elvis Presley Enterprises

    Nachdem die Produzenten Gary Smith und Mike Hemion am 1. Mai 1977 das Elvis-Konzert in Chicago gesehen hatten, beschlossen sie, dem geplanten CBS-TV-Special Elvis in Concert eine neue Ausrichtung zu geben. Die Produzenten fanden, dass Elvis in Chicago einen kranken,[…]

    Weiterlesen…

    Quelle: The Memphis Flash

    Auch in diesem Jahr möchten wir den Fans eine Freude bereiten und werden rechtzeitig zur Vorweihnachtszeit ein neues Elvis-Quiz starten. Was es für Preise zu gewinnen gibt, wird Euch noch rechtzeitig bekannt gegeben. Aber es lohnt sich auf jeden Fall wieder mitzumachen. Alles weitere erfahrt Ihr in den kommenden Tagen und Wochen.

    Euer Elvis Memories Team

    Ein Muss für Elvis-Fans, die ihr Idol ganz besonders genau erkunden wollen. Dazu passend gäbe es auch diamantbesetzte Uhren, Ringe und Armbänder des King.

    Sammlerstücke aus über 50 Jahren Rock-N-Roll-Geschichte werden an diesem Wochenende in Los Angeles versteigert. Darunter sind Besitztümer von Musiklegenden wie Prince, Jimi Hendrix, Elvis Presley oder den Beatles. Auch der King of Pop ist mit einigen Schnäppchen vertreten bestätigt Martin Nolan von Julien’s Auction. “Michael Jackson, der Mann mit dem Handschuh. Tatsächlich steht ein Handschuh von seiner ‘Triumph’-Tour 1981 zur Versteigerung, mit einem Wert zwischen 50 und 70 Tausend Dollar. Wir haben auch eine rote, mit Perlen besetzte Jacke, die Michael auf der ‘Bad’-Tour 1987-89 trug und viele andere Kleiderstücke. Auch die Begeisterung für Elvis Presley ist nicht zu bremsen. Er ist bei Sammlern sehr gefragt. Die Leute lieben Elvis von Kopf bis Fuß. Apropos, wir haben sogar Röntgenaufnahmen von seiner Hand im Angebot.” Ein Muss für Elvis-Fans, die ihr Idol ganz besonders genau erkunden wollen. Dazu passend gäbe es auch diamantbesetzte Uhren, Ringe und Armbänder des King. Bei der Auktion von Julien’s Auction kann auch im Internet mitgesteigert werden.

    Quelle: Euronews

    Bildquelle: Julien’s Auction 

    Vom „Imi Ltd“ erscheint am 24.11.2017 die CD „Elvis – The Christmas Collection (Original Recordings)“ mit bekannten Songs von Elvis.

    Inhalt:
    Santa Claus Is Back In Town – White Christmas – Here Comes Santa Claus (Right Down Santa Claus Lane) – I´ll Be Home For Christmas – Blue Christmas – Santa Bring My Baby Back (To Me) – Oh Little Town Of Bethlehem – Silent Night – (There´ll Be) Peace In The Valley (For Me) – I Believe – Take My Hand, Precious Land – It Is No Secret (What God Can Do)

    Bonus Songs:

    His Hand In Mine – I´m Gonna Walk Dem Golden Stairs – In My Father´s House (Are Many Mansions) – Milky White Way – Known Only To Him – I Believe In The Man In The Sky – Joshua Fit The Battle – He Knows Just What I Need – Swing Down Sweet Chariot – Mansion Over The Hilltop – If We Never Meet Again

    Quelle: Elvis Day By Day

    Jedes Jahr im Oktober wird die Liste der Wirtschaftszeitschrift Forbes veröffentlicht, in dem die Verstorbenen genannt werden, die das meiste Geld verdient haben. An erster Stelle ist Michael Jackson mit $ 75 Millionen Dollar. Ihm folgt der im September 2016 verstorbene Golf-Champion Arnold Palmer mit geschätzten 40 Millionen Dollar Der im Jahr 2000 gestorbene „Peanuts“-Schöpfer Charles M. Schulz konnte sich auf dem dritten Platz behaupten. Der Zeichner brachte mit seiner Cartoon-Serie um Charlie Brown und Snoopy rund 38 Millionen Dollar ein. Elvis verdiente auf Platz vier 35 Millionen Dollar, vor allem durch die Touristenattraktion Graceland. Auf Platz 5 ist Bob Marley mit 23 Millionen Dollar.

    Quelle: Forbes

    Vorweihnachtlich kündigt sich die November- / Dezember-Ausgabe des englischen Magazins vom „Official Elvis Presley Fanclub“ dieser Tage an und es enhält u. a. folgende Themen:

    – In Memorian For Jack Good
    – Elvis Didn´t Tour Outside America
    – The Comeback Special And The Colonel
    u. v. m.

    Quelle: Elvis Club Berlin

    Wir wünschen allen Freunden der gruseligen Zeit ein schönes Happy Halloween. Es ist wieder soweit, gruselige Kürbisse stehen überall herum und man feiert Halloween. Besonders bei unseren amerikanischen Freunden geht da so richtig die Post ab, denn die wissen ganz genau wie man Halloween feiert. Natürlich hatte auch Elvis Halloween gefeiert. Es gibt ja auch Fotos, die ihn am 31. Oktober 1957 auf einer Halloween-Party zeigen. Lasst es gruseln und feiert schön, mit Süsses, sonst gibts Saures. Auf dem Foto sieht man Elvis auf der Halloween-Party von Sy Devor, zusammen mit Jeannne Carmen am 31. Oktober 1957 in Berverly Hills.

    Die ursprünglich für Oktober angekündigte FTD Doppel-LP: Elvis – Roustabout ist auf November verschoben. Die LP ist auf 180g Vinyl gepresst und limitiert.

    Seite A:
    Roustabout (NOV Take 9 – Movie Version) – Little Egypt (AO take 15/M – Record Version) – Poison Ivy League (BO Take 7/M) – Hard Knocks (CO Take 11/M – Record Version) – It’s A Wonderful World (DO Take 13/M) – Big Love Big Heartache (EO Take 17/M) – Roustabout (NOV Take 14 – 16) – Roustabout (NOV Take 17/M – Record Version)

    Seite B:
    One Track Heart (FO Take 5/M) – It’s Carnival Time (HO Take 2/HOV Take 9/M – Record Version) – Carny Town (JO Take 9/M) – There’s A Brand New Day On The Horizon (KO Take 5/M) – Wheels On My Heels (LO Take 7/M) – Roustabout (NOV Take 1 – 5, 6) – It’s A Wonderful World (DO Take 17 – Instrumental)

    Seite C:
    I’m A Roustabout – Hard Knocks (COV Take 4 – Movie Version) – Roustabout (NOV Take 7, 8) – Little Egypt (Revised, AO Take 21 – Part Used Movie Version) – It’s Carnival Time (HO Take 2/HOV Take 12 – Movie Version) – Roustabout (NOV Take 10 – 12) – Roustabout (NOV Take 13)

    Seite D – The Mono Soundtrack Album:
    Roustabout – Little Egypt – Poison Ivy League – Hard Knocks – It’s A Wonderful World – Big Love Big Heartache – One Track Heart – It’s Carnival Time – Carny Town – There’s A Brand New Day On The Horizon – Wheels On My Heels

    Quelle: Follow That Dream/Elvis Aktuell

    Auf dem „Waxlove“-Label erscheint am 15.12.2017 die LP „Elvis Presley: Birth Of A Legend: The Sun Singles 1955 – 1956“. Weitere Infos folgen!

    Quelle: Elvis Club Berlin

    Wer rastet der rostet. Wir freuen uns sehr, 2 Tage in Köln dabei zu sein. An 2 Abenden in 2 unterschiedlichen, aber sehr nahegelegenden Locations Elvis On Vinyl zu präsentieren. Start ist jeweils um 22 Uhr, Daten sind der 05. und der 06. Januar.Wie hat der King gesagt bei Roustabout: Ich warte da auf euch die Show beginnt in 5 Min.

    Der Eintritt ist Frei.

    Holt Euch ein Ticket, es lohnt sich:
    https://tickets.rtl.de/…/roll-agents-the-elvis-xperience-15…

    In ihrer neuen Weihnachtsshow “Las Vegas Christmas Show“entführen die Roll Agents ihre Zuschauer in die kitschig-bunte Weihnachtswelt der amerikanischen Wüstenstadt. So bunt wie die Lichter der üppig dekorierten Hotels und Casinos in Las Vegas, so bunt ist auch das mehr als zweistündige musikalische Programm der Show. Die Zuschauer erwartet ein Potpourri aus Elvis-Hits, stimmungsvollen Gospels und den Weihnachtsklassikern des King of Rock’n’Roll wie “White Christmas”, “Santa Claus is back in town” “I’ll be home for Christmas” oder “Winter Wonderland”. Im Stil der 70er-Jahre Shows und mit Originalarrangements schenken die Roll Agents dem Publikum die Erfahrung der überwältigenden Energie, die Elvis einst von der Bühne in die Konzertsäle transportierte. Nils Strassburg lässt die damalige Zeit mit dem typischen Elvis-Feeling durch seine unvergleichliche Bühnenpräsenz wieder auferstehen. Trotz glitzerndem Jumpsuit, schwarzen Koteletten und seiner emotionsgeladenen tiefen Stimme kopiert Strassburg Elvis jedoch nicht einfach, sondern interpretiert ihn auf seine eigene, moderne Weise und verleiht damit der Show eine extra Note.
    Unterstützt wird Strassburg neben Gitarre, Bass, Piano und Schlagzeug auch von einer Bläser-Section sowie einem Chor. Zusammen bieten die insgesamt zehn Musiker eine unvergleichlich rasante Show, in der das Publikum wesentlicher Teil des Entertainments wird. Sowohl auf der Bühne der Roll Agents als auch im Zuschauerraum steht bei der rockig-mitreißenden Christmas-Show kein Bein still, kein Hemd bleibt trocken. “Ich möchte, dass die Zuschauer mit dem Gefühl nach Hause gehen, etwas ganz Besonderes, Einzigartiges gesehen zu haben”, wünscht sich Nils Strassburg.

    Quelle: Roll Agents -The Elvis Xperience

    Der Sänger, Pianist und Songwriter ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Er inspirierte unter anderem Elvis Presley und die Beatles.

    Die Liste der Musiker, die er geprägt hat, ist lang. Sie reicht von Billy Joel bis Paul McCartney. Antoine „Fats“ Domino galt als einer der Gründerväter des Rock’n’Roll. Jetzt ist der Pianist in New Orleans gestorben, das bestätigte seine Tochter gegenüber lokalen Medien. Domino begann seine Karriere Ende der Vierzigerjahre, zu seinen bekanntesten Songs gehören „Ain’t That a Shame“, „Walking to New Orleans“ und vor allem „Blueberry Hill“. Er gehörte mit Little Richard und Chuck Berry zu den einflussreichsten Musikern der Frühphase des Rock’n’Roll. Seine Single „The Fat Man“ von 1949 gilt bei manchen als erster Rock’n’Roll-Platte aller Zeiten. Schon damals arbeitete Domino mit dem Arrangeur, Produzent und Trompeter Dave Bartholomew. Er war es auch, der Domino in einem Club in New Orleans entdeckte.  Elvis Presley nannte Domino einmal „den wahren King of Rock’n’Roll“. Bei einer seiner Las-Vegas-Shows sagte Presley über Domino, „dieser Gentleman hatte großen Einfluss auf mich als ich mit der Musik anfing.“ Und der Song „Lady Madonna“ von den Beatles war eine Hommage an das Klavierspiel Dominos. Der fühlte sich so geehrt, dass er es gleich in sein Repertoire aufnahm. 1986 wurde er in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. 2003 in die Blues Hall of Fame. Der Rolling Stone nahm ihn in seine Liste der 100 größten Künstler aller Zeiten auf. Außerdem verlieh ihm US-Präsident Bill Clinton 1998 die National Medal of Arts, die bedeutendste Künstlerauszeichnung, die der amerikanische Kongress verleiht. Außerdem wurde er mit einem Grammy für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Antoine „Fats“ Domino Jr. wurde 1928 als eines von acht Geschwistern geboren. Die Domino-Familie hatte einen französisch-kreolischen Hintergrund. Das Klavierspielen lernte er von seinem Schwager, dem Jazzmusiker Harrison Verrett. Seinen Spitznamen „Fats“ erhielt er von dem Bandleader Billy Diamond, für den Domino als Teenager Piano spielte. Er sagte, sein Stil erinnere ihn an zwei große Pianospieler, Fats Waller und Fats Pichon. In seinen Achtzigerjahren zog sich Domino ins Privatleben zurück und verkündete, seine Heimatstadt New Orleans nie wieder verlassen zu wollen. Anfang der Neunziger wurde er wieder in Erinnerung gerufen, als eine Tankstellenkette sein „I’m Walking“ als Erkennungsmelodie für ihre Werbespots verwendete. 2005 sorgte er dann doch unfreiwillig für großes Aufsehen. Während des Hurrikans Katrina wurde Domino als vermisst gemeldet, später aber aus dem Katastrophengebiet gerettet. 2007 erschien das Album „Goin‘ Home: A Tribute to Fats Domino“, an dem mehrere Künstler mitwirkten. Mit dem Geld, das das Album einbrachte, wurde Dominos Haus in New Orleans wieder aufgebaut. Der damalige US-Präsident George W. Bush stattete Domino einen persönlichen Besuch ab und ersetzte ihm die Medal of Arts, die in den Trümmern seines alten Hauses verloren gegangen war. Domino starb im Alter von 89 Jahren in seinem Haus in seiner geliebten Heimatstadt New Orleans.

    Quelle: Spiegel Online

    Am 24.11.2017 erscheint die Doppel-CD „Elvis – The Wonder Of You & Christmas With The Royal Philharmonic Orchestra“ bei „Sony“. Weitere Infos folgen!

    Quelle: Elvis Day By Day/Elvis Club Berlin

    „Wagram“ kündigte für den 18.11.2016 die LP „Elvis Presley – Don´t Be Cruel“ an und deren Veröffentlichtungstermin ist nun mit dem 03.11.2017 neu genannt worden.

    Inhalt – Seite A:
    It’s Now Or Never – Surrender – King Creole – Good Luck Charm – Don’t Be Cruel – Jailhouse Rock

    Seite B:
    Are You Lonesome Tonight – Love Me Tender – Such A Night – Return To Sender – His Latest Flame – Heartbreak Hotel

    Quelle: Elvis Day By Day/Elvis Club Berlin

    Das Album Elvis Christmas With The Royal Philharmonic Orchestra ist auf Platz 1 und das Album „The Wonder Of You“ ist auf Platz 7 in den Classical Album Chart.

    Quelle: Billboard