IN MEMORY TO OLIVER FLECHT

IN MEMORY TO OLIVER FLECHT

Archive

Graceland Cam

Graceland Cam

Mitglied werden

  • Newsletter Anmeldung




  • Werden Sie Mitglied

    Golden Boy Elvis

    Golden Boy Elvis

    Original Band of Elvis

    Original Band of Elvis

    The „Livingroom Session“

    The „Livingroom Session“

    Elvis Das Musical

    Elvis Das Musical

    Elvis Vinyl Party

    Elvis Vinyl Party

    ELVIS WEEKEND IN LUXEMBURG

    ELVIS WEEKEND IN LUXEMBURG

    USA-Reisen

    USA-Reisen

    Elvis-Memories bei Facebook

    Eventberichte

    image

    Interviews

    ElvisPresley1972

    Elvis Konzertberichte

    elinconc

    Elvis Sony Music CD’s

    Elvis Sony Music CD’s

    Elvis FTD CD’s

    Elvis FTD CD’s

    Elvis Vinyl

    Elvis Vinyl

    Elvis Bücher in Deutsch

    Cover B

    Elvis Bücher in Englisch

    Elvis Bücher in Englisch

    Bear Family Records

    Bear Family Records

    Links

    Icon-Links
    Besucherzaehler

    img003

    Das ist der Film, auf den alle deutschen Fans schon Ewigkeiten gewartet haben. Am 07. 02. 2019 wird der Film Mein Leben mit Elvis endlich auf DVD in deutscher Sprache veröffentlicht werden.

    Das wahre Leben von Elvis und Priscilla Presley. Keine verschönte Wahrheit, wie man sie aus anderen Biographien kennt, sondern alles aus erster Hand. Nach dem gleichnamigen Buch von Priscilla Presley.

     
    Original Artikelname:Elvis and me
    VÖ-Datum:07.02.2019
    Neuheit:ja
    FSK:16
    Laufzeit:180 min
    Bildformate:1,33:1 (4:3)
    Tonformate:Deutsch DD 2.0
    Genre:Drama
    Regie:Larry Peerce
    Schauspieler:Dale Midkiff, Linda Miller
    Quelle: SchröderMedia Handels GmbH

    Auf goldenem, rotem, blauen und schwarzen Vinyl veröffentlicht „Friday Music“ am 20.03.2019 die LP „Elvis Now“ in limitierter Auflage und legt dem ganzen noch ein Poster bei.

    Inhalt

    Help Me Make It Through The Night
    Miracle Of The Rosary
    Hey Jude
    Put Your Hand In The Hand
    Until It’s Time For You To Go
    Sylvia
    We Can Make The Morning
    Early Mornin‘ Rain
    Fools Rush In
    I Was Born About Ten Thousand Years Ago

    Quelle: Friday Music

     

     

     

    Memphis zelebriert dieses Jahr seine 200-Jahrfeier, wir feiern mit.

    _______________________________

    1819 wurde Memphis vom siebten Präsidenten der USA, Andrew Jackson, gegründet. Wir sind im September dabei (6. bis 19. September 2019). Dort sehen wir bei unserer USA-Gruppenreise alle wichtigen und Elvis-bezogenen Punkte der Stadt – Graceland, SUN, Beale Street, Friedhof, Memphis Music Hall Of Fame, Hard Rock Café usw. Titel der Reise – Elvis Goes Gospel & Blues. Wir sehen auch viele Gospel-Kirchen wie z. B. am Sonntagmorgen die Full Gospel Tabernacle Church von Al Green, früher gefeierter Soul-Sänger mit 20 Hits in den 70er und 80er Jahren.

    _______________________________

    Wir fahren am 9. September weiter nach Cleveland und Jackson, beide in Mississippi, sehen dort viele Musikmuseen und Blues-Clubs, dazu die Jerry Lee Lewis Ranch, Circle G – die Elvis Ranch.

    _______________________________

    Natürlich besuchen wir in Shreveport, Louisiana, die Hayride, in der Elvis über 50 Mal auftrat, wir sind dort backstage wie auch auf der Bühne. Danach zeige ich Ihnen gerne das James-Burton-Museum. James selber ist oft dort und empfängt gerne seine Besucher.

    _______________________________

    Abschluss ist dann New Orleans, dort sind wir auf den Spuren des Films „King Creole“ im French Quarter, der dort mit Elvis gedreht wurde. Aber auch eine große Fahrt auf dem Mississippi mit dem Schaufelraddampfer „Natchez“ wie auch eine kleine Bootsfahrt durch die Sümpfe dürfen nicht fehlen. Ein weiterer Höhepunkt dürfte „Oak Alley“, das uralte Plantagenhaus am Mississippi, sein.

    _______________________________

    Preis pro Person ab Frankfurt im DZ 3190,–

    Eine Reise des AAR-Anglo-American Reisebüros von Werner Michels und Helmut Radermacher. Wir unternehmen diese jährlichen Elvis-Reisen schon seit 2004.

    Seien Sie dabei, buchen Sie jetzt. Fragen sind kein Problem – hier ist meine Mail – helvis@t-online.de 

    Quelle: Helmut Radermacher

    NBC wird verspätet den 50. Jahrestag von Elvis Presleys Comeback-Special mit einem All-Star-Konzert-Tribut am Sonntag, 17. Februar, feiern.
    Das zweistündige Programm wird von Blake Shelton moderiert und würdigt Presleys Special aus dem Jahr 1968, mit musikalischen Darbietungen, einem Showcase seltener Aufnahmen und Interviews mit der ehemaligen Frau Priscilla Presley und Steve Binder, dem Direktor des Specials 1968 plus ein besonderer Auftritt von Tochter Lisa Marie Presley.
    Filmmaterial aus dem 1968er Special wird ebenso enthalten sein wie Auftritte verschiedener populärer Entertainer.
    Zu den Künstlern zählen Keith Urban, John Fogerty, Josh Groban, Adam Lambert, John Legend, Little Big Town, Jennifer Lopez, Malone, Shawn Mendes, Ed Sheeran und Carrie Underwood
    Außerdem sind Vorstellungen von Yolanda Adams, Kelsea Ballerini, Dierks Bentley, Alessia Cara, Mac Davis, Pistol Annies und Darius Rucker zu sehen.
    Neben Solo-Auftritten wird es auch mehrere Kollaborationen geben, darunter eine von Keith Urban und Post Malone, die sich zu einer genreübergreifenden Performance zusammengeschlossen haben, in der Malone Presley mit einem strickenden, bananengelben Anzug und funkelnden Cowboystiefeln ausgezeichnet hat.

    Musical performances so far listed are:
    “Trouble”/”Guitar Man” – Blake Shelton
    “Hound Dog” – Shawn Mendes
    “Burning Love” – Keith Urban

    … “Baby, What You Want Me to Do” – Keith Urban & Post Malone

    “Jailhouse Rock” – John Fogerty
    “Can’t Help Falling in Love” – Ed Sheeran
    “Always on My Mind” – Kelsea Ballerini
    “Heartbreak Hotel” – Jennifer Lopez
    “One Night” – Darius Rucker
    “Suspicious Minds” – Blake Shelton
    “Love Me Tender” – Alessia Cara
    “Memories” – Mac Davis
    “A Little Less Conversation” – John Legend
    “Are You Lonesome Tonight” – Little Big Town
    “Blue Suede Shoes” – Adam Lambert
    “Love Me” – Pistol Annies

    Hits Medley (“That’s All Right,” “Don’t Be Cruel,” “Blue Suede Shoes”) – Mac Davis, Post Malone, Little Big Town, Darius Rucker & Blake Shelton

    Gospel Medley (“How Great Thou Art,” “He Touched Me,” “You’ll Never Walk Alone” – Carrie Underwood & Yolanda Adams
    “Little Sister” – Dierks Bentley
    “It’s Now or Never” – Josh Groban
    “If I Can Dream” – Elvis Presley, Carrie Underwood, Shawn Mendes, Post Malone, Darius Rucker, Blake Shelton

    Quelle: Elvis Information Network

    Dieses interessante 2 CD-Set kam am 15. März 2013 auf dem Sony Legacy Label heraus. Damit feierte man das 40te Jubiläum von alohafromhawaiivinyl“Aloha From Hawaii”, dem Live-Konzert von Elvis schlechthin. Auf dem 2 CD-Set hört man zum einen die eigentliche Show vom 14. Januar 1973 und die Show vom 12. Januar 1973 die als Generalprobe geplant war, für den Fall, dass am 14. etwas schief ging, dann hätte man Teile der Show vom 12. einbauen können. Doch Elvis wäre nicht Elvis, es ging nichts schief und somit wurde die Aloha Show eine absolute Kultshow. Hier ist der Link zum bestellen. Bei Amazon Deutschland gibt es das Legacy 2 CD-Set momentan für 8,99 Euro zu kaufen.

    Produktinformation

    • Audio CD (15. März 2013)
    • Anzahl Disks/Tonträger: 2
    • Format: Doppel-CD
    • Label: Rca Int. (Sony Music)

     Quelle: Amazon Deutschland

    Helft uns einem einzigartigen Künstler ein Denkmal zu setzen!  Elvis Presley

    Wir sammeln für eine Bronze Statue welche auf der sanierten original Brücke in Bad Nauheim platziert werden soll. Elvis war hier während seiner Militärzeit stationiert und verbrachte hier die längste Zeit außerhalb Amerikas. Holen wir ihn gemeinsam zurück nach Bad Nauheim! Lassen wir ein Bild erneut um die Welt gehen!
    Machen wir es gemeinsam möglich. Sei Teil der Idee, sei dabei! Jede Spende zählt.

    Quelle: Meike Berger/Angela Storm

    Am 10 Januar wurde bekannt gegeben, dass „Christmas at Graceland“ in diesem Jahr der Weihnachtsfilm Nr. 1 Hallmark wurde. Elvis bricht auch in diesem Bereich Rekorde. Der Film wurde am 17. November zum ersten Mal im Hallmark Channel ausgestrahlt. Es war einer der 34 neuen Weihnachtsfilme, die ausgestrahlt wurden. Weihnachten in Graceland, das im Juli in Memphis aufgenommen wurde, erwies sich als das beliebteste der Weihnachtszeit. Fast 4,7 Millionen Zuschauer sahen den Film während des Premierenabends. Der Film hat sicherlich auch zu dem neuen Rekord für Hallmark Channel beigetragen, in dem er die Kabelkonkurrenz mit Leichtigkeit besiegte.

    Quelle: Elvis Matters

    Das offizielle Sammler-Label „Follow That Dream“ kündigt für ende Januar die Doppel CD “ELVIS ST. PAUL to WICHITA – OCTOBER ‘74” an. Diese beinhaltet die Soundboard-Aufnahmen der unvollständigen Konzerte vom 02.10.1974 aus St. Paul, Minnesota und 07.10.1974 aus Witchita, Kansas.

    Der Inhalt von “ELVIS ST. PAUL to WICHITA – OCTOBER ‘74”:

    Disc 1

    1) See See Rider

    2) I Got A Woman/Amen

    3) Love Me

    4) Blue Suede Shoes

    5) Until It’s Time For You To Go

    6) Big Boss Man

    7) Fever

    8) If You Love Me (Let Me Know)

    9) Love Me Tender

    10) Hound Dog

    11) Introductions including:

    Lawdy, Miss Clawdy

    12) All Shook Up

    13) (Let Me Be Your) Teddy Bear/Don’t Be Cruel

    14) The Wonder Of You

    15) Why Me Lord

    16) Heartbreak Hotel

    17) Let Me Be There

    18) Hawaiian Wedding Song

    19) American Trilogy

    20) Johnny B. Good

    21) You Gave Me A Mountain

    (Rest of show is missing on the source tape)

    Disc 2

    1) See See Rider (late start)

    2) I Got A Woman/Amen

    3) Love Me

    4) Blue Suede Shoes

    5) The Wonder Of You

    6) Big Boss Man

    7) Fever

    8) If You Love Me (Let Me Know)

    9) Love Me Tender

    10) Hound Dog

    11) Introductions including:

    Lawdy, Miss Clawdy

    12) All Shook Up

    13) (Let Me Be Your) Teddy Bear/Don’t Be Cruel

    14) Why Me Lord

    15) Let Me Be There

    16) When It’s My Time – performed by The Stamps

    17) Johnny B. Goode

    18) Heartbreak Hotel

    19) Hawaiian Wedding Song

    20) Polk Salad Annie

    21) Can’t Help Falling In Love –

    22) Closing Vamp

    Bonus songs

    23) It’s Midnight

    24) Steamroller Blues

    25) Funny How Time Slips Away

    Quelle: Follow That Dream

    Die Doppel-LP Elvis – Kissin´ Cousins“ von Sammler-Label „Follow That Dream“ erscheint ende Januar auf 180g in limitierter Auflage. Das Album umfasst alternative Versionen von Songs, die während der Aufnahmesessions für den Soundtrack dieses Films aufgenommen wurden. Das Mastering der Songs für diese LP wurde in den Abby Road Studios durchgeführt.

    Inhalt:

    SIDE 1

    01 Kissin’ Cousins (Number 2) (unedited master)

    02 Smokey Mountain Boy (track, take 1-intro & take 4/M)

    03 Catchin’ On Fast (unedited master)

    04 There’s Gold In The Mountains (track, takes 1-2)

    05 Kissin’ Cousins (track, take 1)

    07 One Boy Two Little Girls (master)

    08 Pappy Won’t You Please Come Home (Dolores Edgin vocal, take 6/M)

    SIDE 2

    01 Kissin’ Cousins (hillbilly vocal)

    02 Anyone (Could Fall in Love with You) (v.o. take 2/alternate master)

    03 Barefoot Ballad (instrumental)

    04 There’s Gold In The Mountains (instrumental)

    05 Smokey Mountain Boy (master)

    06 Once Is Enough (master)

    07 Tender Feeling (track, take 1)

    08 Catchin’ On Fast (track, take 1 & ending take 2)

    DISC 2 – SIDE 3

    01 (It’s a) Long Lonely Highway (take 1)

    02 Echoes Of Love (takes 9,8 alternate master)

    03 Kissin’ Cousins (regular vocal)

    04 It Hurts Me (take 1)

    05 There’s Gold In The Mountains

    06 Anyone (Could Fall in Love with You) (track, take 4)

    07 Kissin’ Cousins (Number 2) (track, take 1)

    SIDE 4

    01 It Hurts Me (master)

    02 Kissin’ Cousins (master)

    03 One Boy Two Little Girls (track, take 2)

    04 Tender Feeling (master)

    05 Once Is Enough (track, take 1)

    06 Anyone (Could Fall in Love with You) (master)

    07 Barefoot Ballad (track, take 2)

    Quelle: Follow That Dream

    Auf dem Follow That Dream Sammler-Label ist ende Januar das Buch/CD-Set:  „Elvis – Through The Lens Of Philip Harrington“ angekündigt. Das Buch enthält mehr als 350 Fotografien, von denen bisher über 150 noch nicht veröffentlicht wurden. Diese Fotografien stammen von den ursprünglichen Negativen von Phillip Harrington. Die mitgelieferte Bonus-CD enthält Aufnahmen von Elvis live im Robinson Memorial Auditorium am 16. Mai 1956 in Little Rock, Arkansas.

    Quelle: Follow That Dream

    Artist: Elvis Presley

    Title: The Best of the ’68 Comeback Special

    12 Digit UPC: 190759055021 Release Date: February 15, 2019

    Binding: Jewelcase

    Number of Discs: 1

    Label: Legacy Recordings

    Genre: Rock

    Product Description:

    Elvis Presleys „Best of The“ 68 Comeback Special ist ein neues Begleitalbum von „Elvis All-Star Tribute“, dem kommenden Star-Special von NBC, das das unvergessliche 1968er TV-Special „The King of Rock“ N ‚Roll feiert.

    _______________________________

    Ein ideales Set für langjährige Elvis-Fans und Newcomer, „Das Beste des 68er Comeback Special“, umfasst die Elvis-Aufnahmen und Performances, die den bevorstehenden Tribut inspirierten, und präsentiert eine neue Version der legendären Schlussnummer „If I Can Dream“. wie im neuen Special zu hören ist – mit Elvis ‚Original-Gesang und neuen Auftritten von Carrie Underwood, Shawn Mendes, Post Malone, Darius Rucker und Blake Shelton. Das Album enthält 15 Elvis-Performances aus den Stand-Up- und Sit-Down-Shows, die für die 68er Sendung gedreht wurden, sowie drei Original-Studioaufnahmen, die Songs darstellen, die im neuen Special erscheinen.

    _______________________________

    Das Original-Special, das im Juni 1968 in mehreren Sessions aufgenommen wurde, bestand aus Elvis, die in seiner ersten Live-Performance seit 1961 die Songs spielte, die für ihn am wichtigsten waren. Als es am 3. Dezember 1968 ausgestrahlt wurde, war das Special das meistgesehene Fernsehprogramm der Woche und etablierte Elvis als treibende Kraft in der Popmusik. Das Special wurde kürzlich im Jahr 2018 in der 5CD / 2-Blu-ray-Disc-Box ’68 Comeback Special: 50th Anniversary Edition überarbeitet.

    _______________________________

    Das neue zweistündige Programm von NBC wird Elvis Presleys „68er Comeback-Special“ Tribut zollen, der die legendäre Nacht mit musikalischen Darbietungen, einem Showcase seltenen Filmmaterials und Interviews mit Pricilla Presley und Steve Binder, dem Direktor des Originalspecials, neu darstellt besonderer Auftritt von Lisa Marie Presley.

    _______________________________

    „Elvis All-Star Tribute“ wird von Ken Ehrlich für AEG Ehrlich Ventures, LLC produziert. Ehrlich ist einer der produktivsten Produzenten von Event-Fernsehern, von der jährlichen Grammy Awards-Sendung, die er seit 1980 produziert, bis hin zu zahlreichen Einzelkünstler- und Event-Specials, darunter das Global Citizens Festival, das er für MSNBC produziert.

    Quelle: Sony Music

    Die edle CD-Sammelbox mit den Soundtrack-Alben des King Of Rock’n’Roll, als Mini Vinyl Replica und mit informativem Booklet, ist ab  11. Januar 2019 wieder verfügbar.

    Diese Box enthält 17 Original-Soundtrack-Alben, plus 3 neue Zusammenstellungen von Jailhouse Rock (original seltenen Südafrika release), Follow That Dream (eine Zusammenstellung von Flaming Star, Follow That Dream und Kid Galahad) und Viva Las Vegas.  Alle Titel wurden aus der remasterten Box Set The Complete Mastersbezogen.

    ALLE ALBEN: Loving You (1957), Jailhouse Rock, King Creole (1958), G.I. Blues (1960), Follow That Dream, Blue Hawaii (1961), Girls! Girls! Girls! (1962), It Happened At The World’s Fair (1963), Fun In Acapulco (1963), Kissin‘ Cousins (1964), Viva Las Vegas, Roustabout (1964), Girl Happy (1965), Harum Scarum (1965), Frankie And Johnny (1966), Paradise Hawaiian Style (1966), Spinout (1966), Double Trouble (1967), Clambake (1967), Speedway (1968)

    Quelle: Sony Music

    Nachdem Elvis Presley in den 1960er-Jahren überwiegend harmlose Unterhaltungsfilme gedreht hatte, läutete er mit diesem TV-Special von 1968 sein Comeback auf der Bühne ein. Der King, ganz in schwarzem Leder gekleidet, singt seine größten Hits und zeigt sich in dieser legendär gewordenen NBC-Sendung auf dem Zenit seines Erfolgs. Nach einer langen Pause, in der er sich seiner Filmkarriere gewidmet hatte, spielte Elvis Presley erstmals 1968 wieder live auf der Bühne und begeisterte seine Fans aufs Neue. Das als „Comeback Special“ bekannt gewordene Konzert war eine Produktion zusammen mit dem Fernsehsender NBC und löste erneut eine Elvis-Euphorie aus. BR-Fernsehen zeigen dieses Konzert, das damals bei der Ausstrahlung auf NBC immer wieder unterbrochen wurde durch eine Session von Elvis zusammen mit alten Musikerkollegen: Sie sitzen auf der Bühne an einem Tisch und machen zusammen Musik. Dazwischen erzählt Elvis Anekdoten aus seiner Karriere. Nach ein, zwei Liedern mit den Kollegen am Tisch steht er wieder solo auf Bühne und gibt seine Comeback-Show, um die es eigentlich geht. In der zweiten Hälfte der Sendung wird diese „Tischrunde“ immer wieder unterbrochen durch musicalartige Szenen, in denen er in verschiedene Rollen schlüpft, die ihn bei reinem Gospelgesang, als einsamen Saloon-Cowboy oder zusammen mit Gangstern in einem Chicagoer Klub zeigen. Ob solo oder am Tisch mit seinen Kollegen, Elvis beweist dem Publikum, dass er es immer noch draufhat. Mit diesem 1968 ausgestrahlten NBC Elvis Comeback Special präsentierte sich der King in Höchstform und bewies, wie sehr er die hohe Kunst des Entertainments beherrscht.

    Quelle: Verschiedene

    Gestern hat anlässlich von Elvis 84 Geburtstag die traditionelle Elvis Proclamation Ceremony stattgefunden: Wer die Zeremonie nicht live verfolgt haben sollte, hat hier noch einmal die Möglichkeit, diese sich unter folgendem Link anzusehen:

    Quelle: Elvis Presley Enterprises

    Andy King & The Memphis Riders präsentieren die besten Elvis Hits der 50er, 60er und 70er Jahre in einem atemberaubenden Showprogramm. Weitere Infos Folgen!

    Quelle: Andy King