IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
Graceland Cam
Graceland Cam
Archive
Mitglied werden
Mitglied werden
Werden Sie Mitglied
Golden Boy Elvis
Golden Boy Elvis
NASHVILLE MARATHON & VEGAS
NASHVILLE MARATHON & VEGAS
European Elvis Festival 2021
European Elvis Festival 2021
That’s allright Elvis
That’s allright Elvis
„Elvis Unplugged Session“
„Elvis Unplugged Session“
Elvis Das Musical Tour 2022
Elvis Das Musical Tour 2022
USA-Reisen
USA-Reisen
Interviews
ElvisPresley1972
Elvis-Memories bei Facebook
Elvis Konzertberichte
elinconc
Elvis Sony Music CD’s
Elvis Sony Music CD’s
Elvis FTD CD’s
Elvis FTD CD’s
Elvis Vinyl
Elvis Vinyl
Elvis Bücher in Deutsch
Cover B
Elvis Bücher in Englisch
Elvis Bücher in Englisch
Bear Family Records
Bear Family Records
Links
Icon-Links
Besucherzaehler

Der US-amerikanische Popsänger B.J. Thomas ist tot. Wie das Management des Künstlers auf seiner Webseite und auf Twitter mitteilte, starb der fünffache Grammy-Gewinner am Samstag zuhause in Arlington im US-Bundesstaat Texas mit 78 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung. Der als Billy Joe Thomas 1942 in Hugo, Oklahoma, geborene Sänger hatte in den 1960er und 70er Jahren in den USA zahlreiche große Hits. Der von Burt Bacharach komponierte Welterfolg „Raindrops Keep Fallin‘ On My Head“ von 1969, den er für die Western-Komödie „Zwei Banditen“ mit Paul Newman und Robert Redford sang, gewann einen Oscar und prägte seine Pop-Karriere. Später wandte er sich auch der Country- und der Gospel-Musik zu. Nach Angaben seines Managements verkaufte Thomas in einer über 50-jährigen Laufbahn gut 70 Millionen Alben und hatte acht Nummer-eins-Hits. Elvis sang von B.J. Thomas die Songs “I Just Can’t Help Believing” und „It’s Only Love'“. Während die Version von“I Just Can’t Help Believing” von B.J. Thomas noch auf dem Höhepunkt der Popularität war, brachte The King of Rock and Roll Elvis Presley den Song mit seiner Live-Aufnahme zu einem anderen Ruhm. Im Sommer 1970, im selben Jahr, in dem Thomas das Lied veröffentlichte, führte Elvis es auf der Bühne in Las Vegas auf. Seine Lieferung von “I Just Can’t Help Believing” während einer Dinnershow am 11. August 1970 war wirklich bemerkenswert. Dieses Live-Material hat es auf das Soundtrack-Album des Films mit dem Titel That’s the Way It Is geschafft.

Quelle: Verschiedene