IN MEMORY TO OLIVER FLECHT

IN MEMORY TO OLIVER FLECHT

Archive

Graceland Cam

Graceland Cam

Mitglied werden

  • Newsletter Anmeldung




  • Werden Sie Mitglied

    Golden Boy Elvis

    Golden Boy Elvis

    Benefiz Konzert für Oliver Flecht

    Benefiz Konzert für Oliver Flecht

    European Elvis Festival 2018

    European Elvis Festival 2018

    The Movie Years & Vegas Hilton ‘74“

    The Movie Years & Vegas Hilton ‘74“

    Elvis Tribute Show

    Elvis Tribute Show

    Original Band of Elvis

    Original Band of Elvis

    USA-Reisen

    USA-Reisen

    Elvis-Memories bei Facebook

    Eventberichte

    image

    Interviews

    ElvisPresley1972

    Elvis Konzertberichte

    elinconc

    Elvis Sony Music CD’s

    Elvis Sony Music CD’s

    Elvis FTD CD’s

    Elvis FTD CD’s

    Elvis Vinyl

    Elvis Vinyl

    Elvis Bücher in Deutsch

    Cover B

    Elvis Bücher in Englisch

    Elvis Bücher in Englisch

    Bear Family Records

    Bear Family Records

    Links

    Icon-Links
    Besucherzaehler

    Elvis Presley News

    Lisa Marie veröffentliche heute auf Instagram einen Teaser über das neue Duett mit ihrem Vater ELVIS. Der Teaser ist kurz aber gut.

    Teaser

    Quelle: Lisa Marie Presley

    Nun können wir Euch hier exklusiv das neue Cover des Golden Boy Elvis-Magazins von Helmut Radermacher  präsentieren. Ein Bezug ist möglich, entweder unter dem unten angegebenen Link, oder auf das Magazin-Cover des GBE auf unserer linken Werbeleiste klicken:

    Bezug GBE:

    Quelle: Helmut Radermacher

    Ausgabe 101 des englischen Fan-Magazins „The Elvis Mag“ von „Essential Elvis“ widmet sich in seinem Hauptartikel dem erst kürzlich verstorbenen D. J. Fontana. Weitere Infos folgen!

    Quelle: Essential Elvis/Elvis Club Berlin

    Abheben wie Elvis Presley? Ist jetzt möglich, wenn Sie Geld und Zeit für eine Flugzeug-Komplettsanierung haben. Denn Presleys einstigem Jet fehlt etwas Wesentliches.

    Fast vier Jahrzehnte lang stand die Lockheed 1329 Jetstar auf einer Landebahn in Roswell im US-Bundesstaat New Mexico. Jetzt soll die rostrote Passagiermaschine aus ihrem Dornröschenschlaf erwachen.

    Wie die Online-Auktionsplattform IronPlanet ankündigte, soll das Flugzeug, das einst Elvis Presley und seinem Vater Vernon gehörte, verkauft werden. Der derzeitige Besitzer hatte es im vergangenen Jahr für 430.000 Dollar erworben – und will es nun offenbar gewinnbringend loswerden.

    Auf den ersten Blick macht der Jet, Baujahr 1962, nicht viel her. Er hat keinen Motor mehr, die Farbe ist verblichen, das Cockpit renovierungsbedürftig. Das Interieur allerdings hat einiges zu bieten: Dort findet man breite, mit rotem Samt bezogene Sitze und edelste Hölzer. Es gibt auch einen in die Wand eingelassenen Fernseher.

    Laut IronPlanet war das Flugzeug 36 Jahre lang in Privatbesitz, bevor es der derzeitige Besitzer kaufte. Es seien „keinerlei Veränderungen an diesem Stück Geschichte“ vorgenommen worden. Dies widerspricht Aussagen des Vorbesitzers Roy McKay, der erklärt hatte, er habe die Innenausstattung selbst entworfen. Sie sei zuvor in Grautönen gehalten gewesen.

    Bis zum 27. Juli können Online-Angebote abgegeben werden.

    Quelle: Spiegel Online

    Hier das Cover der Juni-Ausgabe vom „The Elvis Files“-Magazin, welches u. a. folgende Themen beinhaltet:

    – Elvis in New York
    – Elvis & Ali: The Peoples Choice
    – 1956: Elvis On TV
    u. v. m.

    Quelle: The Elvis Files

    Hier findet man alles, was man von einem Besuch in Memphis erwartet. Wer noch nie dort war, wird jetzt alles sehen und erleben, was er schon immer mal wollte. Natürlich Graceland, die Schule, Beale Street, Audubon Drive – sein erstes Haus, Lauderdale Courts – wo die Presleys lange wohnten, SUN Studio, Overton Shell – sein erster Auftrittsort, den Friedhof, und dieses alles im vorweihnachtlichen Memphis, wie Elvis es so sehr liebte. Wir erkunden auch die Pyramide mit der Plattform in 100 Metern Höhe, mit einem optimalen Blick auf Memphis und den Mississippi. Usw. Klar, ein Ausflug nach Tupelo, dem Elvis Geburtsort in Mississippi, ist auch dabei, mit Birthday Museum, der Kirche First Assembly Of God, die Lawhon Schule, die Elvis Statuen, der dortige Friedhof und der Elvis See. Auch eine Reise nach Jackson mit dem Rock-A-Billy Museum steht auf dem Plan, ebenso ein Besuch in Nutbush City, Geburtsort von Tina Turner, dazu eine Besichtigung (falls zugänglich) der Circle G Ranch, und Vieles mehr. Wir wohnen die ganze Zeit im neu erbauten Guesthouse, dem TOP Hotel direkt neben Graceland.

    Gesamtpreis: € 2890 pro Person im DZ, EZ-Zuschlag € 790 – Tour exclusive by AAR Anglo-American Reisebüro GmbH ©2017 – in Begleitung von Helmut Radermacher

    Quelle: Helmut Radermacher

    „RCA  Victor / Legacy“ kündigt eine Elvis-Gospel-Veröffentlichung mit einem Duett mit Elvis` Tochter Lisa Marie Presley unter dem Titel „Where No One Stands Alone“ an.

    Das Album enthält 14 neu gemischte Songs, wobei die Backgroundstimmen der „Imperials“ und des „Stamps Quartetts“ neu eingespielt wurden.

    Inhalt – Seite A:
    I’ve Got Confidence – Where No One Stands Alone (Feat. Lisa Marie Presley) – Saved – Crying In Chapel – So High – In The Garden – Bosom Of Abraham

    Seite B:
    How Great Thou Art – I, John – You’ll Never Walk Alone – He Touched Me – Stand By Me – He Is My Everything – Amazing Grace

    ____________________________________

    Neben der LP „Where No One Stands Alone“ veröffentlich „RCA  Victor / Legacy“ eine CD. Weitere Infos folgen!

    Inhalt:
    I’ve Got Confidence – Where No One Stands Alone (Feat. Lisa Marie Presley) – Saved – Crying In Chapel – So High – In The Garden – Bosom Of Abraham – How Great Thou Art – I, John – You’ll Never Walk Alone – He Touched Me – Stand By Me – He Is My Everything – Amazing Grace

    Quelle: Elvis Club Berlin

    Der als Schlagzeuger von Elvis bekannte US-Amerikaner Dominic Joseph Fontana, kurz D.J. Fontana, ist leider im Alter von 87 Jahren verstorben – und mit ihm ist ein netter Mann ein klasse Drummer (durch die Rockabilly Hall of Fame gewürdigt) und ein weiterer Zeitzeuge gegangen! Im Jahre 1954 spielte er das erste Mal mit Elvis und er ist u.a. auch in 4 Elvis-Filmen zu sehen: Loving You (’57), Jailhouse Rock (’58), King Creole (’58) und G.I. Blues (’60)

    R.I.P. D.J. Fontana

    Quelle: Stefanie Heier – Rio The Voice Of Elvis

    Dennis Jale & The TCB-Band

    Las Vegas 1969, Madison Square Garden 1972, Hawaii 1973. Die TCB–Band war mit dem King of Rock and Roll stets LIVE ON STAGE. Musik–Kritiker von damals meinten: Elvis spielt nur mit einer Sorte Musikern – mit den Besten! Acht Jahre lang, von 1969 bis 1977, begleiteten James Burton (Gitarre), Glen D. Hardin (Piano) und Ronnie Tutt (Schlagzeug) den erfolgreichsten Sänger aller Zeiten. Die Band stand hinter dem legendären 70er-Jahre Sound von Elvis Presley und wurde von ihm bei einer Audition im Jahr 1968 zusammengestellt!

    _____________________________________________

    THE CONCERT SHOW

    15:00 Uhr: Wer es nicht mehr bis zum Showbeginn aushält, kann sich im Elvisland (mit Original Exponaten aus dem Elvis Museum) und dem 50er-Jahre-Fanmarkt in Stimmung bringen

    16:30 Uhr: Danny and The Chicks – DIE deutschsprachige Rock‘nRoll Live-Band mit dem Sound der Hits der 50er Jahre. Bekannt aus Funk und Fernsehen

    17:45 Uhr: Soundcheck

    18:45 Uhr: Meet & Greet

    19:45 Uhr: Einlass in die Konzerthalle

    20:45 Uhr: Showtime! Die Original-TCB-Band live on stage. Authentischer kann man die Glanzzeit des grössten Entertainers aller Zeiten nicht erleben! Nach dem Konzert: Autogrammstunde! Nutzen sie die einmalige Gelegenheit und holen Sie sich von den Musikern ihr persönliches Autogramm!

    Speziell für Gäste mit Meet & Greet – Ticket: Zugang zum Soundcheck und persönliches Treffen und Foto mit den Musikern. Nach der Show bekommen Meet & Greet-Gäste „Ihr“ persönliches, von den Musikern signiertes Foto übergeben.

    _____________________________________________

    Preise:

    Meet and Greet: 95 Euro

    1. Kategorie 69 Euro

    2. Kategorie 59Euro

    3. Kategorie 49 Euro

    Stehplätze: 22 Euro

    Tickethotline: +49 (0)170 2133080

    Ticketlink: elvisshow@jb-events.de

    Quelle: Dennis Jale

    Anlässlich des 50jährigen Jubiläums vom „´68 Comeback Special“ veröffentlicht Steve Binder das 279 Seiten starke Buch „The 1968 Television Special: Elvis“.

    Dieses soll mit einer Widmung von Priscilla Presley erscheinen und im August 2018 bei der „Elvis Week“ erstmals vorgestellt werden. Weitere Pläne sind die Umsetzung dieses Buches zu einer Dokumentation mit späterer DVD-Veröffentlichung (anvisiert ist 2019).

    Ankündigung des Verlages:
    „Elvis Comeback Special director and producer, Steve Binder has partnered with Spencer and Meteor 17 to publish the definitive table top book on Binder’s making of the Special and all activities that led up to, were part of and happened, as a result of the landmark television event.

    M17 long time art director, Hugh Syme designed the stunning look and feel of the 279 page collector’s item book which includes commentaries, interviews and never before seen memorabilia presented to Binder by both Elvis and Colonel Tom Parker.

    Grammy winning book manufacturing organization, Integrated Communications, widely known for producing high quality limited edition collections for major music artists and companies (Paul McCartney, Bob Dylan, John Lennon, Universal Music Enterprises, Concord Music Group, and Warner Music Group) are handling the printing of the book, worldwide.

    To further propel the book, there will be a highly visible launch at Graceland in Memphis, August 2018 during Elvis week there. Binder will conduct a town hall forum and panel, followed by similar events at The Rock and Roll Hall of Fame in Cleveland and The Paley Center, in both NYC and LA.

    Following the book offering, on a special basis to Elvis fan clubs around the world, there will be podcasts about the Special, a one night theater event in over 800 AMC, REGAL & CINEMARK screens via Fathom Events in the top DMAs in America.   A spoken word version of the book via Amazon’s Audible division, narrated by Binder will follow. The audio book will will contain actual excerpts from the Special, woven in with Binder’s reading.

    Spencer and Steve plan to bring the book to life in a documentary, to be directed by M17’s John Coltrane Chasing Trane talent, John Scheinfeld in 2019. It will center on the making of the Special and Binder’s role as director/producer,teaming up with Elvis in a true buddy story that helped inform the course of pop music history.  The doc will highlight Steve’s interface on the production process with Elvis and NBC to accomplish an evergreen and lauded result.

    Binder has the most unique and informed perspective on how this landmark show was made and the events which transpired during production.  Elvis bravely stood up and supported Binder in order to have the Special completed and broadcast.  The success of this Comeback show propelled the course of Elvis‘ life and career.

    This never before told perspective will be at the heart of our documentary.  Our film will enlighten and inform Elvis fans throughout the world with a behind the scenes look at this seminal moment of pop music media history.

    Before the Book  becomes available to the general public through traditional retail outlets, the team will offer the book, DVD of the Special and other never before available items, through Elvis fan clubs around the world followed by a heavily promoted home shopping campaign.

    Here is a recent article from Rolling Stone Magazine highlighting the importance to Elvis‘ career of this iconic Comeback show, directed and produced by Steve Binder.

    Quelle: Meteor17.Com/Elvis Club Berlin

    Unser Freund und Elvis Presley Memories Award Gewinner 2015 Andy King tritt am 22.07.2018 bei den Rheinbach Classics auf. Andy King & The Memphis Riders präsentieren die Hits von Elvis Presley auf einem der grössten und schönsten Oldie-Festivals in Deutschland.

    Quelle: Rheinbach Classics/Andy King

    „Sony Japan“ kündigt für den 17.08.2018 (andere Quellen nennen den 08.08.2018) die Wiederveröffentlichung des Debütalbums „Elvis Presley“ – als limitierte Auflage – an.

    Inhalt – Seite A:
    Blue Suede Shoes – I’m Counting On You – I Got A Woman – One Sided Love Affair – I Love You Because – Just Because

    Seite B:
    Tutti Frutti – Trying To Get To You – I’m Gonna Sit Right Down And Cry Over You – I’ll Never Let You Go (Little Darlin) – Blue Moon – Money Honey

    Quelle: DiscJapan.Com/Elvis Club Berlin

    Vor 50 Jahren – am 27. + 29.6.1968 – wurden Elvis‘ Sit-Down und Stand-Up Shows für sein legendäres Comeback-Special in Burbank, Kalifornien aufgezeichnet. Zum Jubiläum gibt es ausgewählte Titel aus den 4 Shows sowie Infos dazu. Ausserdem das Neueste aus der Elvis-Welt bei „Elvis Intern“ + Gewinnspiel.

    Tide 96,0 – Livetream unter www.tidenet.de

    Quelle: Shelvis

    Auf dem Sammler-Label „Follow That Dream“ erschienen ist die  CD „February, 1970 Revisited: Off-On Stage“.

    Inhalt:
    I Got A Woman (16.02.1970 M/S) – Long Tall Sally (16.02.1970 M/S) – Let It Be Me (Je T’appartiens) (16.02.1970 M/S) – Don’t Cry Daddy (17.02.1970 D/S) – I Can’t Stop Loving You (17.02.1970 D/S) – Walk A Mile In My Shoes (17.02.1970 D/S) – Sweet Caroline (17.02.1970 D/S) – Kentucky Rain (19.02.1970 D/S) – Polk Salad Annie (17.02.1970 D/S) – Proud Mary (19.02.1970 D/S – Previously Released In A Different Mix On „Polk Salad Annie“) – Release Me (And Let Me Love Again) (19.02.1970 D/S – Previously Released In A Different Mix On „Polk Salad Annie“) – See See Rider (19.02.1970 D/S – Previously Released In A Different Mix On „Elvis – Today, Tomorrow and Forever“) – The Wonder Of You (18.02.1970 M/S – Previously Released In A Different Mix On „ELVIS 30 # 1 Hits“

    Bonus Songs:
    Don’t Cry Daddy (16.02.1970 M/S) – Kentucky Rain (3:17) (16.02.1970 M/S) –  Love Me Tender (16.02.1970 M/S)

    Bestellen

    Quelle: Follow That Dream

    Auf dem Sammler-Label „Follow That Dream“ erschienen ist die Vinyl Elvis – At Last Movies.

    Inhalt – Seite A:
    A Little Less Conversation (Take 11, 12, 16 – Single Master) – Wonderful World (Take 16, 17 – Master) – Edge Of Reality (Take 8 – Master) – Almost In Love (Track 2006 Take 4 And Vocal Overdubs 2012 Take 2, 3 – Master)

    Seite B:
    A Little Less Conversation (Take 1, 2) – Wonderful World (Take 2, 3) – Edge Of Reality (Take 3) – Wonderful World (Take 7 – Movie Master) – A Little Less Conversation (Take 10 – Album Master) – Edge Of Reality (Take 5, 6 – Alternate Master)

    Seite C:
    Charro – Letís Forget About The Stars (Rough Mix) – Clean Up Your Own Back Yard – Swing Down Sweet Chariot (Female Vocals And Brass Overdub) – Almost – Signs Of The Zodiac (Duet With Marlyn Mason) – College Songs Medley (Far Above Cayuga’s Waters / Boola Boola / Dartmouth’s In Town Again / The Eyes Of Texas / On, Wisconsin / The Whiffenpoof Song / Fair Harvard / Notre Dame / Violet)

    Seite D:
    Change Of Habit – Let’s Be Friends – Have A Happy – Let Us Pray (Alternate Vocal Overdub) – Rubberneckin’ – Almost (Take 29) – Charro (Rough Mix)

    Bestellen

    Quelle: Follow That Dream