IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
Archive
Graceland Cam
Graceland Cam
Mitglied werden
  • Newsletter Anmeldung




  • Werden Sie Mitglied
    Golden Boy Elvis
    Golden Boy Elvis
    Original Band of Elvis
    Original Band of Elvis
    The „Livingroom Session“
    The „Livingroom Session“
    Elvis Das Musical
    Elvis Das Musical
    Elvis Vinyl Party
    Elvis Vinyl Party
    ELVIS WEEKEND IN LUXEMBURG
    ELVIS WEEKEND IN LUXEMBURG
    USA-Reisen
    USA-Reisen
    Elvis-Memories bei Facebook
    Eventberichte
    image
    Interviews
    ElvisPresley1972
    Elvis Konzertberichte
    elinconc
    Elvis Sony Music CD’s
    Elvis Sony Music CD’s
    Elvis FTD CD’s
    Elvis FTD CD’s
    Elvis Vinyl
    Elvis Vinyl
    Elvis Bücher in Deutsch
    Cover B
    Elvis Bücher in Englisch
    Elvis Bücher in Englisch
    Bear Family Records
    Bear Family Records
    Links
    Icon-Links
    Besucherzaehler

    In der Zeit vom 27.12.-29.12.2014 fanden im Estrel Convention Center bzw. Festival Center insgesamt 3 Konzerte statt, in denen Grahame Patrick und das Stamps Quartet eine grosse Auswahl von Elvis‘ Gospel Songs live präsentierten.

    Zu Beginn der Show spielten die Stamps zunächst ein paar eigene Songs aus ihrer aktuellen CD wie „Climb Every Mountain, The Lighthouse, Peace in The Valley und natürlich „Why Me Lord“.

    Es ist einfach grossartig, das Stamps Quartet mit Ed Enoch live erleben zu dürfen.

    IMG_7593

    Als Übergang zu dem Set mit Grahame Patrick wurde nach einer Moderation von Bernhard Kurz der Song „Sweet Sweet Spirit“ in einer grossartigen Verstion vorgetragen.

    Nun betrat Grahame Patrick die Bühne und zelebrierte gemeinsam mit dem Stamps Quartet die Gospel Songs von Elvis.

    Die Show wurde von dem Erfolgsproduzente moderiert, der di Bedeutung und Hintergründe der jeweiligen Lieder kurz erklärte.

    Am Ende der Show ergriff er sogar das Mikro und unterstütze die Stamps stimmgewaltig bei „Swing Down (Sweet Chariot). IMG_7616

    Hier eine Liste der Lieder, die Grahame und die Stamps gemeinsam gesungen haben:

    Crying in the Chapel, He touched me, How Great Thou Art, Run On, If that isn’t love, Stand By Me, Reach Out To Jesus, In The Getto, Help Me, You never walk alone, The Impossible Dream, Where could I go, Old Shep, Lead Me, Guide Me.

     

     

    Grahame Patrick und das Stamps Quartet   überzeugten die Fans mit ihren grossartigen Stimmen von Beginn an. Zudem wurden sie von einer überragenden Band und Backgroudsängerinnen begleitet.

    IMG_7618

    Das Publikum war von diesen phantastischen Konzerten total begeistert.

    An dieser Stelle möchte ich dem Produzenten Bernhard Kurz danken, dass er dieses Projekt auf die  Bühne gebracht hat. Ein wirklich tolles Erlebnis.

    IMG_7796

    Unsere Freunde vom Elvis Team Berlin und Ed Bonja waren vor Ort und es war sehr schön, alle Beteiligten wieder zu sehen.

    Bilder: Michael Herder