IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
IN MEMORY TO OLIVER FLECHT
Graceland Cam
Graceland Cam
Archive
Mitglied werden
Mitglied werden
Werden Sie Mitglied
Golden Boy Elvis
Golden Boy Elvis
Elvis Weekend Bad Nauheim
Elvis Weekend Bad Nauheim
That’s The Way It Is
That’s The Way It Is
Tribute To Elvis Presley
Tribute To Elvis Presley
USA-Reisen
USA-Reisen
Eventberichte
image
Interviews
ElvisPresley1972
Elvis-Memories bei Facebook
Elvis Konzertberichte
elinconc
Elvis Sony Music CD’s
Elvis Sony Music CD’s
Elvis FTD CD’s
Elvis FTD CD’s
Elvis Vinyl
Elvis Vinyl
Elvis Bücher in Deutsch
Cover B
Elvis Bücher in Englisch
Elvis Bücher in Englisch
Bear Family Records
Bear Family Records
Links
Icon-Links
Besucherzaehler

Travor Cajiao vom englischen Elvis Magazin: „The Man And His Music interviewte Erst Jorgensen: „Für das offizielle Sammler-Label FTD von Sony wurde das Buch-Projekt „Fashion For A King“  ein regelrechtes Fiasko. Ernst Jorgensen erzählte: ,,Ich denke, das Buch ist wichtig, aber die Fehler, die in dem Buch gemacht wurden sind sehr ärgerlich“ .
Schlechte News: Ein großes Problem ist der Rückgang des Umsatzes von FTD und allen CD-Veröffentlichungen.
Ernst Jörgenson:  „Es gibt einen stetigen Rückgang des Umsatzes der gesamten Produktpalette.
Wir verkaufen weniger als die Hälfte von dem, was wir noch vor wenigen Jahren verkauften.
Auf die Frage, wie lange das Fanlabel FTD noch in der Lage sei, Soundboard-Mitschnitte und Studioaufnahmen zu veröffentlichen, sagte er nur, ,,Fragen Sie mich das bitte in 2 bis 3 Jahren wieder.“
Gute News: Ernst berichtet über zukünftige Projekte bei FTD.  Aus der 1969 Memphis Sessions werden Outtakes bis zu einem gewissen Punkt zur Verfügung gestellt. Aus der Classic Albums-Serie  werden alle Original-Alben in den“ Classic Albums „-Format freigeben, so die momentane Planung. Er stellt ferner fest, dass „Elvis In Concert“ in der FTD-Release-in Planung ist, wenn auch nicht  in der nahen Zukunft.
Aus der Legacy-Serie – Sie verkaufen sich sehr gut in Amerika, wird es weitere Folgen geben. Das sich diese Serie in den USA besser verkauft als die FTDs liegt einfach daran, dass die amerikanischen Fans in Sachen Elvis halt lieber altbewährtes kaufen, als sich immer die Takes anzuhören. In Europa ist es widerum völlig anders.

Quelle: Elvis Information Network/Elvis The Man And His Music (Nr.095/2012)